Suchen Menü

Stimulation

Sehr geehrter Herr Prof Nawroth ,

geplant ist ein Kryotransfer mit Stimulation durch Estrofem 2-0-2 und am 13. Stimulationstag soll Progesteron eingenommen werden . Könnte ich einen Tag länger stimulieren , sodass am 14. Tag mit Progesteron begonnen wird ?

Ich habe in den vorangegangenen Versuchen immer das Problem , dass sich Flüssigkeit in der Gebärmutter bildet , die bis jetzt durch Progesterongabe resorbiert wurde. Kann ich das irgendwie verhindern ? Medikamente oder Einnahme ?


Empfehlen Sie das Estrofem oral oder vaginal einzunehmen?


Vielen lieben Dank für Ihr Bemühen .
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 24.06.2019, 15:48 Uhr  |  Antworten: 0
    Guten Tag, Grundsätzlich kann man in einem solchen Behandlungsprotokoll...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App