Suchen Menü

Hormonstatus - LH vor Ovulation extrem hoch

Sehr geehrter Dr. Nawroth,

könnten Sie bitte folgenden Hormonstatus beurteilen:

Zyklustag 4:

AMH 2,2 ng/ml

DHEAS 161 ng/dl

E2 35,0 pg/ml

FSH 8,2 pg/ml

LH 7,2 mU/ml

Prolaktin 8,1 ng/ml

Testosteron 24,8 ng/dl

TSH 1,4 µU/ml

Zu diesem Zeitpunkt je Ovar 8 Antralfollikel

 

Zyklustag 14:

E2 142 pg/ml

LH 147,5 mU/ml (Pathologisch +)

Zu diesem Zyklus: 1 Eibläschen ca 16 mm, Endometrium 9 mm, dreischichtig.

 

ZT 17 bis 21 hellbraune/braune Schmierblutung.

Heute, an ZT 23 war ich zur Blutentnahme für Progesteronbestimmung (Wert steht noch aus).

 

Was bedeutet dieser extrem hohe LH-Wert an Zyklustag 14? Und woher kann die Schmierblutung nach dem Eisprung kommen (beobachte ich schon seit mehreren Zyklen)? Da es bis zur Befundbesprechung noch dauert, mache ich mir nun schon große Sorgen.

Herzlichen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Sternschnuppe

Bisherige Antworten
Experte-Nawroth
Experte-Nawroth | 09.09.2020, 16:20 Uhr
4000 Beiträge seit 03.11.2011

Re: Hormonstatus - LH vor Ovulation extrem hoch

Guten Tag,

das sind für die genannten Zyklustage völlig normale Hormonwerte. Das LH in Zyklusmitte ist hoch, weil dadurch gerade der Eisprung ausgelöst wurde.

Zu möglichen Ursachen der Blutung müsste man ausführlicher sprechen/erklären. Das geht so leider nicht.

MfG!

Re: Hormonstatus - LH vor Ovulation extrem hoch

Vielen Dank!

Oh, da bin ich beruhigt! Im Vgl zu oberen Referenzwerten aus dem Internet war mein Wert eigentlich doppelt so hoch, daher meine Verwirrung. 

Jetzt warte ich mal noch den Progesteronwert ab und dann das Gespräch. Diese Blutungen machen mir große Sorgen, dass dadurch möglicherweise eine potentiell befruchtete Eizelle sich entweder gar nicht einnisten kann oder es erneut zum Abort kommt (habe 2 sehr frühe Fehlgeburten erlitten). Können Sie mir auch diesbezüglich vorab etwas Sorge nehmen? Schließlich haben wir es auch in diesem Zyklus "versucht", nun heißt es wieder warten.

Vielen lieben Dank!!

Experte-Nawroth
Experte-Nawroth | 09.09.2020, 16:32 Uhr
4000 Beiträge seit 03.11.2011

Re: Hormonstatus - LH vor Ovulation extrem hoch

Es ist richtig, dass man bei Blutungen in der 2. Zyklushälfte negative Auswirkungen auf die Einnistung erwarten würde. 

Daher reagiert man als KiWu-Arzt darauf normalerweise auch. Genau das muss und wird man dann mit Ihnen besprechen.

MfG!

Re: Hormonstatus - LH vor Ovulation extrem hoch

Ok.

Aber momentan kann ich prinzipiell nichts tun, was sich - falls es geklappt haben sollte - positiv auswirken könnte, richtig? 

Und da der Gesprächstermin erst Ende 1. Zyklushälfte stattfindet, vermutlich auch nichts im kommenden Zyklus

Danke!

Experte-Nawroth
Experte-Nawroth | 09.09.2020, 16:52 Uhr
4000 Beiträge seit 03.11.2011

Re: Hormonstatus - LH vor Ovulation extrem hoch

Richtig.

MfG!

Re: Hormonstatus - LH vor Ovulation extrem hoch

Aber ein klein bisschen hoffen darf ich trotzdem, dass es geklappt hat? Da es dieses Mal ja nicht sl stark wie die letzten Zyklen geblutet hat, sondern nur eine bräunliche Schmier Blutung war, die jetzt auch seit Montag (ZT 21, heute ZT 23)versiegt ist...

Oder kann man generell sagen, dass bei jeglicher Blutung in der 2. ZH eigentlich eine SS ausgeschlossen? 

Entschuldigen Sie meine viele Fragen, aber wir versuchen es schon so lange und jeder neue vergebliche Zyklus ist eine Qual und mir gehts immer schlechter....

Vielen Dank!

Experte-Nawroth
Experte-Nawroth | 09.09.2020, 20:56 Uhr
4000 Beiträge seit 03.11.2011

Re: Hormonstatus - LH vor Ovulation extrem hoch

Guten Abend,

ausschließen kann man nichts.

MfG!

Re: Hormonstatus - LH vor Ovulation extrem hoch

Hallo Herr Dr. Nawroth,

wie zu erwarten war der Progesteron-Wert an ZT 23 mit 7,3 ng/ml recht niedrig.

Seit Sonntag Abend habe ich braune Schmierblutungen (dachte zuerst Beginn der Periode verfrüht ab Montag; allerdings heute erst Periodenschmerzen und nun leicht stärkere, rote Blutung).

Nun wurde eine eingeblutete Gelbkörperzyte (ca. 5,5 x 3 cm) festgestellt. Die Hormonwerte sehen jedoch so aus, als würde die Periodenblutung nun starten (was ich auch vermute). Bei Blutung soll erneut eine Kontrolle erfolgen.

Kann sich eine Zyste so schnell, also innerhalb weniger Tage, zurückbilden? Oder muss hormonell (Pille?) nachgeholfen werden? Kann trotzdem stimuliert werden?

Danke und viele Grüße

Sternschnuppe

Experte-Nawroth
Experte-Nawroth | 16.09.2020, 16:38 Uhr
4000 Beiträge seit 03.11.2011

Re: Hormonstatus - LH vor Ovulation extrem hoch

Guten Tag,

das ist durchaus möglich. Ich würde auch einfach abwarten.

MfG!

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

  • 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW)

    Jetzt wird es langsam eng: In der 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW) kann Ihnen Ihr Babybauch manchmal im Weg sein. Doch keine Sorge, selbst wenn Sie irgendwo anstoßen, Ihr Baby... Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App