Suchen Menü

Endometrium Biopsie

Guten Tag, 

ich habe eine Frage bezogen auf meinen Befund der immunhistochemischen Untersuchung auf Plasma – und uNK-Zellen, welche ich im Labor in Jena vorgenommen habe.
Nach der ersten Biopsie wurden erhöhte Plasmazellen (12) festgestellt. Nun nachdem ich 14-Tage Antibiotika genommen habe, ist die Endometritis erfolgreich behandelt. Allerdings ist mir folgender Satz aufgefallen

„Das Endometrium weist eine ungleichmäßige Verteilung periglandulärer uns stromaler uNK-auf.“

 Können Sie mir sagen was das zu bedeuten hat?

Bisherige Antworten
Experte-Nawroth
Experte-Nawroth | 13.09.2022, 17:46 Uhr
4476 Beiträge seit 03.11.2011

Re: Endometrium Biopsie

Guten Tag,

eine solche Ungleichverteilung der Zellen ist normal und ohne Bedeutung.

MfG!

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Trotzphase beim Kind

    Die Trotzphase gehört zur normalen kindlichen Entwicklung. Als Fachbegriffe verwendet man hier auch Autonomiephase oder Autonomiebestreben. In der Trotzphase lernt das Kind, einen... → Weiterlesen

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. → Weiterlesen

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen