Suchen Menü

Chromosomenuntersuchung

Hallo Dr. Nawroth, habe meine 1.IVF hinter mir. Von 9 punktierten u.befruchteten EZ wurden 6 weiterkultiviert zum Blastostadium (so wäre es lt.Gesetz erlaubt-diese İnfo bekam ich von der Klinik).Von diesen hat es leider nur eine ins Blastostadium (B-Qualität) geschafft.Die andere hätte wohl drei Vorkerne statt zwei gehabt und die anderen hätten sich geteilt seien aber zwischen dem 4- u.10-Zeller-Stadium stehengeblieben(also bis Tag 3 war die Entwicklung noch normal). Ich bin 31,BMI normal,AMH 2,81, rauche und trinke nicht,keine Endometriose,kein PCO.

1) Worauf lassen diese Entwicklungsprobleme der EZ schliessen?
2) Kann sich die EZ-Qualität im neuen Versuch/Zyklus ändern?
3) Kann diese Eizell-Problematik genetische Hintergründe haben? Wenn ja- kann man mithilfe einer Chromosomenuntersuchung (Blutabnahme von mir und meinem Mann) dies herausfinden?                
4) Wieso sagt die Klinik, dass man von 9 befruchteten Eizellen nur 6 bis ins Blastozystenstadium weiterkultivieren darf? Weil ich ausserdem die Kryo von Blastozysten gewünscht hatte und es laut Embryoschutzgesetz so geregelt ist? 

vielen Dank. LG!

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App