Suchen Menü

PCO,Schilddrüsenunterfunktion und Gelbkörperschwäche

Guten Abend


Ich bin neu hier und möchte mal fragen ob jemand das selbe erlebt hat und wie ihr damit umgehen könnt.

Zu meiner Person ich bin 26 Jahre alt und bei mir wurde nach 2 Jahren unerfüllter kinderwunsch pco, gelbkörperschwäche, eine schilddrüsenunterfunktion und ein vitamin 3D mangel festgestellt. Ich lebe eigentlich einen gesunden lebensstil mache regelmässig sport und bin normal gewichtig.

seit januar bin ich in einer kinderwunschklinik. Im april durfte ich meine erste insemination machen. ( der Zyklus wurde mit gonal f spritzen untersützt und dann der eisprunng ausgelöst) gleich dannach nahm ich Utrogest Vaginal. 2 wochen später war ich überglücklich denn ich durfte positiv testen nach 2 jahren. Nur hielt das glück nicht lange 6+5ssw hatte ich einen abbort. Meine welt ist zusammen geborochen ich konnte es nicht verstehen.
Die kinderwunschklinik wollte einen zyklus abwarten.

mein mann und ich hatten trotzdem GV und promt hatte es auf natürlichem weg geklappt. 
diesmal bekamm ich aber von anfang an dunkle blutungen die ärzte meinten es sei nicht schlimm es sieht alles gut aus HCG wert steigt so wie es sollte. (Es wurde nur meine Dosis utrogest verdoppelt) die blutungen hörten auf 3 tage später, 6+4 ssw hatte ich wider einen abbort.

Ich verzweifel langsam und verliehre auch bald die hoffnung das es irgendwann gut gehen wird die angst von einer erneuten fehlgeburt sitzt einfach tief.

Ich würde mich freuen,  mich mit euren erfahrungen auszutauschen

liebe grüsse 
tina

 

Bisherige Antworten

@ TinaOezt

Hallo liebe Tina,

es tut mir leid, dass Du nach einer schwierigen Zeit des Kinderwunsches gleich zwei Fehlgeburten erleben musstest. Ich kann mir vorstellen, wie belastend das für Dich sein muss.

Nach zwei Fehlgeburten sollte in der Regel eine Diagnostik vorgenommen werden, denn es kann verschiedene Gründe geben warum sich der Fötus so früh nicht mehr weiterentwickeln konnte.

Ich hänge Dir hier einmal einen Artikel an, der mögliche Ursachen dafür aufführt:

https://www.9monate.de/kinderwunsch-familienplanung/unerfuellter-kinderwunsch/mehrfache-fehlgeburten-habituelle-aborte-id135541.html

In der Liste der Ursachen wird auch aufgührt, dass eine Gelbkörperschwäche und das PCO Syndrom mögliche Auslöser einer Fehlgeburt sein können.

Ich denke, Du solltest Dich daher noch einmal an eine Kinderwunsch-Klinik wenden, damit mögliche Ursachen abgeklärt werden.

Ich wünsche Dir nun viel Kraft Deine Verluste zu verkraften und wünsche Dir, dass Du bald wieder Hoffnung schöpfen wirst.

 

Alles Gute für Dich,

Victoria

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Tolle Haare nach der Schwangerschaft

    Viele Schwangere leiden unter einem veränderten Haarwachstum mit weniger Haar. Warum das so ist und welche essenziellen Mikronährstoffe wieder für Haare mit Wow-Effekt sorgen. Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen