Suchen Menü

Schwanger werden von einer Transsexuellen?

Hallo, ich wünschte ich würde irgendwo im www ein Beitrag zu dem Thema und meinem Problem finden. Kann man (als Bio-Frau) von einer Transsexuellen (MzF) die bereits seit 2 Jahren oder mehr Hormone nimmt schwanger werden? Wir haben nie verhütet, aber bis jetzt hat es nicht geklappt. Hat irgendjemand Erfahrung damit oder weiß an wen man sich wenden kann? Ist es wahr, dass man durch Hormone auch wenn man sie absetzen würde unfruchtbar ist? Habe die Hoffnung, dass vor der GA-OP (bei der man noch mal so 2-3 Monate die Hormone absetzen muss) sich wieder was bilden könnte (Sperma) und es klappt oder man vielleicht sogar Spermien entnehmen und einfrieren könnte?? Viele Frage und so wenig wissen..Freue mich über jeden noch so kleinen Tipp, Hinweis usw...DANKE und liebe Grüße
Bisherige Antworten

Re: Schwanger werden von einer Transsexuellen?

Hallo liebe Coralee,
mit Deinem Problem kenn ich mich nicht aus, wie wahrscheinlich die wenigsten hier.
Aber Deine Partnerin ist ja sicherlich in ärztlicher Behandlung wegen der Hormonbehandlung und ich vermute, dass die behandelnden Ärzte mit diesem Thema vertraut sind. Habt Ihr dort schon einmal nachgegefragt? Wenn Ihr Euch ein Kind wünscht wollte man wohl nicht zu lange warten, Hormonbehandlungen jedweder Art sind ja doch ein ziemlicher Eingriff in den natürlichen Haushalt.
Soweit ich weiß, können die Ärzte sogar aus dem Hodengewebe Samen für die künstliche Befruchtung gewinnen, auch wenn in der Samenflüssigkeit kein Samen mehr nachzuweisen sind.
Tut mir leid, dass ich nicht wirklich helfen kann.
Ich wünsche Euch alles Gute und Liebe!
Maiskorn

Re: Schwanger werden von einer Transsexuellen?

Hallo Maiskorn,danke für deine Antwort. Das mit dem Gewebe hab ich noch nie gehört, ist ja interessant. Zu der Behandlung: so richtig in Behandlung ist sie leider nicht mehr, holt sich nur noch die Medikamente ab, manchmal gibt es zwar eine Blutuntersuchung aber das wars. Wir haben bis jetzt uns an zwei Frauenärzte gewand. Aber die wollten eine Spermauntersuchung. Die war negativ. Von daher weiß ich nicht ob es überhaupt eine Hoffnung gibt und ob dieses Ergebnis wirklich absolut gültig ist. Man bedenke die unangenehme Situation die umso schlimmer für eine Transsexuelle ist, da sie ja etwas tut, was ihrer Meinung nach nicht ihrem Geschlecht entspricht. Ich hab keine Ahnung...Lg

Re: Schwanger werden von einer Transsexuellen?

Liebe Coarlee,
vielleicht kannst Du ja mal in dem Forum Frauenheilkunde/ Künstliche Befruchtung und Reproduktionsmedizin bei den dortigen Fachleuten nachfragen. Die wissen da sicher Bescheid. Es gibt auch ein Laien-Forum das heißt "Erfahrungen bei der Reproduktionsmedizin".
Ansonsten höre ich immer wieder, dass die Menschen in den Niederlanden, die ja eh etwas offener, liberaler und freier als die Deutschen sind, in der Repro-Medizin und überhaupt Kinderwunschbehandlung ganz anders sind als die hiesigen Fachleute.... Vielleicht wäre das ja eine Idee?
Liebe Grüße
Maiskorn
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. → Weiterlesen

Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen