Suchen Menü

Mir fehlt die Geduld, er versteht das nicht

Hallo zusammen,

ich wünsche mir schon lang ein Baby und musste aber lange auf den richtigen Mann warten. Nach 1,5 Jahren ist er nun auch bereit für ein Baby. Allerdings haben wir ab und zu Diskussionen, weil mir die Gelassenheit und Geduld leider nicht so gelingt wie ihm. Vielleicht liegt es daran, dass ich schon seit vielen Jahren den „Drang“ nach Nachwuchs verspüre und er erst seit kurzer Zeit so richtig dafür bereit ist. Ich weiß, es klingt lächerlich, dass ich das schon beim 2. ÜZ denke. Ich sollte sorglos sein und voller Vorfreude. Aber irgendwie lähmt mich die Angst, es könnte nicht klappen. Ich habe schon jetzt Angst enttäuscht zu werden.

Ich habe jetzt mit Yoga angefangen und hier angemeldet, da ich das Gefühl hab, dass er meine Ungeduld nicht versteht, auch wenn er mich von Herzen liebt. Ich habe das Gefühl dass ich ihm zu viel darüber rede. Er beschäftigt sich einfach anders mit dem Thema. Er schaut sich Kombiautos an, kümmert sich um den Nestbau (unsere Wohnungsplanung) und sucht nach „kindergerechten Wandfarben“ bei Google. Er ist voller Zuversicht, dass es auf jeden Fall klappen wird. Irgendwie fehlt mir diese Sorglosigkeit, was diesen Wunsch angeht. So sehr ich nach außen strahle, so sehr baut sich in mir die Angst auf.

Wie geht ihr mit der Ungeduld um? Wie bleibt ihr zuversichtlich? Welchen Strategie habt ihr, um nach Einsetzen der Erdbeerzeit weiter motiviert zu bleiben?

Lg
Becky
Bisherige Antworten

Re: Mir fehlt die Geduld, er versteht das nicht

Hallo becky..
Ich kann dir mal meine Sicht erzählen.
Mein mann und ich sind seid 8jahren ein paar..ich wollte immer kinder,er sagte immer nicht bevor er er 35 ist(er war damals 21).er war auch jedesmal genervt oder hat geblockt wenn es um das thema baby ging.letztes Jahr sagte er dann ok er ist bereit(nach 7jahre bez.)und nach ca 7monaten hat es im Februar 18 geklappt ich wurde schwanger und bin jetzt in der 19ssw..ich dachte aich ach das Wird nichts od e r es dauert jahre..ich kann die nur ein Tipp geben,lass dein Mann von sich aus kommen wenn er reden will(nicht nerven) und sei erst mal froh das er bereit ist,es wird schon klappen,setz dich nicht unter Druck und denk nicht dran das es nicht klappen wird.wenn der richtige Zeitpunkt kommt wirst du schwanger.denk positiv und freu dich darüber das dein Mann sich eine gemeinsame Familie mit dir vorstellen kann:)

Re: Mir fehlt die Geduld, er versteht das nicht

Hallo Sarah,

sieben Jahre sind natürlich eine ganz schön lange Zeit. da hast du echt lange durchgehalten. Mal sehen, wie lange ich mich gedulden muss. aber ich versuche ihn nicht unter Druck zu setzen und übe mich in Geduld. Mal sehen, wie gut das klappt. ;)

Lg
Becky

Re: Mir fehlt die Geduld, er versteht das nicht

Männer gehen da meistens ganz anders mit um. Stell dir nur mal vor, er würde an all die Dinge denken, die schief gehen können. Ihr würdet euch gegenseitig verrückt machen. :)

Ich finde, das alles hört sich ganz normal an. Versuch dich abzulenken und quatsch mit Freundinnen darüber.

Liebe Grüße

Re: Mir fehlt die Geduld, er versteht das nicht

Ja da hast du wohl Recht ;-). Geduld ist nicht meine Stärke, aber ich versuche es.

Dir noch einen schönen Abend:-)

Lg

Re: Mir fehlt die Geduld, er versteht das nicht

Liebe Becky85,

ich kann dich da sehr gut verstehen. Auch bei mir war es so, dass ich schon seit fast 10 Jahren einen starken Kinderwunsch habe. Mein damaliger Freund hat kurz bevor es mit der Planung losging kalte Füsse bekommen und ich habe sehr lange auf den Richtigen an meiner Seite warten müssen. Mit meinem neuen Partner bin ich jetzt zwei Jahre zusammen und wir probieren es seit fast einem Jahr, leider ohne Erfolg bislang.

Das ist nicht einfach gelassen zu bleiben, auch mir fehlt die Geduld und ich bin mit jedem neuen Zyklus, in dem es nicht klappt, noch mehr enttäuscht. Ich denke die Sorge hat hier jede Frau, aber die meisten kommen schon noch zu ihrem Baby, früher oder später.

Versuch euch eine realistische Zeit zu geben, z.B. 6 Monate und dann kannst du an die nächsten Schritte denken, z.B. ein Hormonstatus. Wir haben zum Beispiel im März auch einen langen "Rucksackurlaub" gemacht, denn man mit Kind dann nicht mehr so machen kann.

Ich wünsche dir viel Glück, dass du nicht so lange warten musst

Lieben Gruß, ooo

 

Re: Mir fehlt die Geduld, er versteht das nicht

Hey ooo,

ja ich kann dich total gut verstehen. Heute hab ich meine Tage bekommen und bin wieder heut morgen direkt im ein kleines Loch gefallen. Hab Damm versucht mir meinen Schmerz nicht anmerken zu lassen, aber mein Freund hat sofort etwas gemerkt. Bin sonst sehr fröhlich und da ich auch sehr emotional bin, kann ich das nur schlecht verstecken. Wir haben dann kurz drüber gesprochen. Er versucht es zu verstehen, aber so wirklich klappt das meist nicht ;-). Naja, ich habe Damm versucht den Tag herumzubekommen. Und heut Abend lenke ich mich ab. Aber bestimmt ist es nächste Woche wieder gut.

Tut mir wirklich sehr leid, dass es noch nicht geklappt hat. Planst du, dich mal untersuchen zu lassen oder willst du das liebe nicht? Meine FA sagte ja dass alles bis zu 2 Jahren normal ist. Meine größte Angst ist dass man dann zwei Jahre leidet und vergeblich probiert und dann stellt sich heraus, dass doch irgendwas mit ner kleinen Korrektur behoben werden kann.

Ich drück dir ganz fest die Daumen und hoffe, dass du bald einen Wurm haben wirst. Mir wird schon immer ganz anders, wenn wieder jemand im Freundeskreis oder bei der Arbeit die news verkündigt :/. Ich gönne es Ihnen natürlich, aber kann auch wie du die Sehnsucht nicht so gut unterdrücken.

Lg
Becky

Re: Mir fehlt die Geduld, er versteht das nicht

Hallo Becky,

mein Freund merkt mir auch alles an. Wenn er dann fragt, sage ich: "das hat wieder mit dem Thema zu tun", um ihm die Möglichkeit zu geben, darauf einzugehen oder nicht. Bis jetzt hat er das auch immer gemacht. Ich könnte aber ehrlich gesagt auch verstehen, wenn ihn das mal nervt. Männer erleben das Ganze ja auch anders und es passiert ja nicht in deren Körper.

Also zwei Jahre würde ich auf keinen Fall warten!!! (Hängt vielleicht auch vom Alter ab..) Ich hatte das Pech, dass ich eine richtig unsensible Person als Frauenärztin hatte, dann habe ich erstmal eine neue gesucht. Habe also nach 8 Monaten und bei neuer Ärztin auf einen Hormonstatus bestanden (hatte vorher schon Mönchpfeffer, Zyklustees und alles mögliche genommen). Dann hat das zwei Monate nicht geklappt, weil ZT 3-5 immer auf einen Feiertag und Schließzeiten der Praxis gefallen sind. Letztendlich habe ich im 11. Monat/diesen Monat den Status machen können. Diagnose: Eizellreifungsstörung. Ein totaler Schock für mich. Dass es noch natürlich klappen kann ist nicht ausgeschlossen, die Wahrscheinlichkeit ist allerdings auch nicht groß. Ab nächsten Zyklus starte ich mit der Clomifen-Behandlung.

Ich verstehe deine Angst total, aber bei dir kann ja auch alles okay sein. Deshalb habe ich geschrieben, gib euch 6 Monate, dann kannst du bei deiner Frauenärztin nach einem Hormonstatus fragen. Vorher stellen sie sich auch ganz schön quer.

Mir wird auch ganz anders.. Im letzten Jahr haben eine Arbeitskollegin ein Kind bekommen, meine Schwester, meine beste Freundin und jetzt ist auch noch meine Chefin schwanger (und schickt mir übrigens ungefragt Ultraschallbilder..)

Also alles gerade nicht einfach :(

Lieben Gruß, ooo

Re: Mir fehlt die Geduld, er versteht das nicht

Hallo ooo,
ja das kann ich gut verstehen. Ich versuche auch meinen Freund nicht so sehr damit zu nerven, aber manchmal ist es wirklich schwierig. Man kann seine Gefühle halt nicht immer verstecken. Das mit den Frauenärzten werde ich nie verstehen: habe auch mal eine gehabt und denke dann immer, warum die Personen dann nicht einfach was anderes in ihrem Leben machen. Ausgerechnet Frauenarzt, der Beruf, wo man auf sensible Frauen beim sensibelsten Thema überhaupt trifft. Wie waren deine Erfahrungen mit mönchspfeffer? Man liest so viel schlechtes. Hab aber schon öfter überlegt, ob man das mal probieren sollte. Nun werde ich es mal mit zyklischeres probieren und nehme noch ulbiquinol, also q10 für Eier- Pimping ;-). Mal sehen, was das am Ende bringt.

Tut mir sehr leid mit der Diagnose. Wie kam es dazu, wodurch haben sie es festgestellt? Hilft Clomifen dagegen?

Ja das mit den Schwangeren und Kindern verstehe ich nur allzu gut. Gestern saßen die Schwangeren wieder zusammen und haben sich die ganz Zeit über Babys unterhalten. Ich hab dann erstmal die Kopfhörer aufgesetzt. ://.

Lg
Becky

Re: Mir fehlt die Geduld, er versteht das nicht

Hallo Becky,

Mönchspfeffer habe ich genommen, weil ich zu Beginn 1-2 x keinen Eisprung hatte. Nebenwirkungen hatte ich keine davon. Danach sahen meine Kurven vergleichsweise ganz gut aus. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es irgendwie “schaden“ soll.
Naja, ich habe diesen Zyklus einen Hormonstatus machen lassen und beim Ultraschall am 11.ZT waren die Follikel zu klein und am 14.ZT war gar nichts mehr da. Ich wusste vorher gar nicht, dass sowas geht.. ich dachte, man hat entweder einen Eisprung oder nicht. Aber, dass die Eizellen unreif sind oder sogar ganz einschrumpeln können, wer denkt denn an sowas :(
Aber ich will dir da jetzt keine Angst machen, ihr macht das schon :)
Clomifen soll die Eizellreifung anregen. Ich bin mal gespannt.. aber im Endeffekt hat man genau die Chance, die jede “normale“ Frau mit Eisprung hat.
Lieben Gruß, ooo
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Mikrozephalie

    Mikrozephalie ist eine Art von Schädelverformung bei neugeborenen Säuglingen. Hierbei ist der Kopfumfang des Kindes deutlich verkleinert, was ein starkes Missverhältnis zwischen... → Weiterlesen

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. → Weiterlesen

Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen