Suchen Menü

Was würdet ihr nun tun?...

Ich bin echt ratlos... mach ich was falsch oder bin ich zu ungeduldig?
Also heute (ZT21) hab ich das Blutergebnis von ZT16 (also kurz nach ES) bekommen. Wir haber natürlich um den EStermin brav "trainiert".
Ich bin nun ja im 3. Zyklus nach MA und AS (Absaugung), und meine FÄ sagte mir, alles sei bestens, prima Werte, sehr hoher Anteil an Gelbkörperhormon und ich hätte einen tollen ES gehabt.
Ich fragte, was wir im Fall der nächsten Mens zu tun planten, ob ich wieder wie gehabt so am 4./5. Tag zum Blutabnehmen kommen solle.
Nein, sagte sie, das hätten wir ja nun klar gesehen die letzten Monate, daß alles ok sei (ich habe jeden monat ES und gute Werte, Göga auch fit).
Ich solle dann kommen und wir würden vielleicht nochmal Clomifen einsetzen. Das erschreckt mich nun.
FRAGE1: Hat jemand von euch auch mehrmals Clomirunden gedreht??
Wie ihr in meinem Profil lesen könnt, hatten wir das schon mal sechs Runden letztes Jahr. Sie sagte damals, ich spräche wohl nicht darauf an. Nach dem Absetzen wurde ich "einfach so" ss.
Was soll ich denn denken? Und wieder hab ich vergessen zu fragen, ob wir nicht mal enger nach dem ES schallen und ihn evtl dann auslösen könnten, denn ich weiß immer nicht genau, wann der ist...
Ich hab eben Angst, zuviel Zeit zu verlieren, komme mir mit meinen jetzt 43 schon verdächtig oll vor...
FRAGE 2: Meint ihr, ich sollte mal fragen, ob man zB nach meiner Eizellreserve gucken kann (Hormonstatus)?
Oder bin ich einfach ZU ungeduldig?
FRAGE 3: Gibt es noch etwas, was IHR an meiner Stelle tätet?
Momentan bin ich vor allem sicher, ziemlich angefrustet zu sein, vor allem nachts, wenn ich aufwache und fürchte, kinderlos alt zu werden : //
Zusammengefaßt verfolgen wir seit Beginn 06 unseren Kinderwunsch und waren auch dann im Oktober 11 Wochen wunderbar ss...
Grummelgrüße und lieben Dank fürs Lesen,
Nicole die gerad n büschen ihren Moralischen hat
Bisherige Antworten

Was würdet ihr nun tun?...

hallo, also zu ungeduldig bist du auf keinen fall. immerhin bist kein junger hüpfer mehr und hast echt keine zeit zu verlieren.
auf alle fälle würde ich einen hormonstatus am zt3 veranlassen, damit geschaut werden kann, was überhaupt bei dir so los ist.
ich habe auch die info, daß man es nach 6 zyklen mit clomi sein lassen sollte, aber ich weiß auch, daß clomi noch 1 - 2 zyklen nachwirkt, und du bist ja da auch ss geworden? wieviele follis sind etwa in deinen clomi-zyklen gereift? evtl. könnte der fa in der zweiten runde die dosis geringfügig erhöhen? oder mit der einnahme früher beginnen?
ich würde auch immer auf die auslösespritze "drängen", weil das dem es noch sozusagen den letzten schliff gibt.
ansonsten, was noch tun... acc akut 600 brtausetabletten je eine am tag ab ca 7 tage vor dem es trinken (zur verbesserung des zs, vor allem unter clomi gut) und ab dem es frauenmanteltee zur unterstützung der gsh trinken.
alles alles liebe für dich und Image Hosted by ImageShack.us lg. Image Hosted by ImageShack.us Image Hosted by ImageShack.us

du hast das wichtigste vergessen swchen *gg*

immer schön weiter Image Hosted by ImageShack.us
... ansonsten haste alles gut erklärt Image Hosted by ImageShack.us
lg michaela

du hast das wichtigste vergessen swchen *gg*

Wo hast du die Bananen her ?

du hast das wichtigste vergessen swchen *gg*

hallo maria-art,
die hab ich von irgendeiner smilieseite im netz. frag mich nicht von welcher. da gibts so viele. hab ja auch noch andere lustige teile zum thema sex, aber da weiß ich nicht, ab die vielleicht bissel zu gewagt sind fürs forum.
lg Image Hosted by ImageShack.us

Poppende Smileys???

Für mich nicht anstössig, ich find die lustig. Also von mir aus: gerne her damit.
Sodomie ist ja da nicht im Spiel oder so ne andere Sauerei, oder?
LG,
orni

na dann orni, auf deine verantwortung *lach*

Image Hosted by ImageShack.us
ich find sicher noch mehr Image Hosted by ImageShack.us
lg michaela

Hm... ganz ehrlich?

Also, ICH kann ja sowatt ab, aber n "poppender Smiley" ist dann doch watt anderes, oder?
Iss schon n bissken pornografisch, das Teil. Obwohl ich ja nicht spiessig bin, aber: ich glaube, sowatt kommt dann doch nicht überall "lustig" an.
Hoffe, Du nimmst mir das nicht übel.
Wie gesagt: MIR PERSÖNLICH machen die wirklich nix aus, aber bevor sich jemand bei Quali hinter Deinem Rücken beschwert....
Nix für ungut, u know?
LG,
orni

Hm... ganz ehrlich?

hallo orni,
ne ehrliche meinung, wenn sie wie von dir soeben, ordentlich rüberkommt nehm ich nie übel. wenns quali anstößig findet, werden sie es schon rausnehmen. da hätte ich auch kein problem mit.
lg michaela

du hast das wichtigste vergessen swchen *gg*

Gracias, werf ich mal einen Blick rein und viel Glück noch beim schwanger werden oder ist das schon Geschichte ? Ich leg mich erst mal indie Sonne und träume von kleinen Eisprüngen oder so. Asta loego

du hast das wichtigste vergessen swchen *gg*

Gracias, werf ich mal einen Blick rein und viel Glück noch beim schwanger werden oder ist das schon Geschichte ? Ich leg mich erst mal indie Sonne und träume von kleinen Eisprüngen oder so. Asta loego

Keine Sorge, Käferli, das vergessen wir schon nicht ; )

Was würdet ihr nun tun?...

Liebes Swchen,
ich danke sehr Dir für deine Zeilen! Ich hatte meine ss erst FÜNF Monate NACH Clomi, und pro Zyklus sahen (und sehen) wir immer EINEN Folli- ich hab so das Gefühl, bei anderen wird irgendwie anders geschallt, daß´die immer auch die "kleineren", jedenfalls anderen Follies sehen--?
Du hast recht: ich habe keine Zeit zu vertrödeln. Ich werde die FÄ nächste Woche kontakten und nach engerem US, Auslösespritze und Hormonstatus fragen. Und ich hole mir acc akut. Den tee trinke ich bereits literweise, ebenso wie den für die erste ZH, und ich habe das deutliche gefühl, das tut mir sehr gut- ich habe im gegensatz zu früher null Schmerzen bei der Mens : ))
Süßen dank für die Däumchen und Dir auch alles Liebe!! Ich berichte weiter...
LG Nicole

Nur ganz kurz:

ALLERSCHNELLSTEN zu einem FA/einer FÄ, die auf KiWu spezialisiert ist.
Mal eben ne neue Runde Clomifen einläuten halte ich für unverantwortlich. Ich meine sogar, hier bei Quali steht, dass Clomifen bei längerer Einnahme unter Verdacht steht, Eierstockkrebs zu verursachen.
Warum hat Deine FÄ Dir nicht vorgeschlagen, rekombinantes FSH zu spritzen. Ist Kugelfisch damit nicht auch schwanger geworden.
Neee, Clomi würde ich lassen, und natürlich auf einem Hormonstatus an ZT3 drängen.
"Normale" FÄs kennen sich echt nicht aus - ich spreche aus Erfahrung.
Also, wenn Du keine Zeit zu verlieren hast, suche Dir einen Spezialisten.
Auch wenn das bedeutet, tiefer in den Geldbeutel langen zu müssen - wäre es doch wert, oder?
LG,
orni

Liebe Orni,

ich denke darüber wohl genau so: nachdem die FÄ letztes Jahr selbst sagte, ich spräche wohl nicht so gut auf Clomi an, war das für mich abgehakt- das mit Eierstockkrebsverdacht kenne ich auch.
Ich wurde ja auch erst 5 Monate nach der Clomi(tor-)tour ss, es wäre also auch falsch zu denken, die ss sei eine Folge von Clomi gewesen...
Ich werde die FÄ nächste Woche kontakten und auf engeren US in Verbindung mit Auslösespritze sowie Hormonstatusermittlung ansprechen. Sollte das ihr Budget ins Wanken bringen, ist der Weg zur Klinik noch kürzer.
Was ist rekombinantes FSH? Etwas anderes als die Auslösespritze, nehme ich an?
Jedenfalls kein Clomi mehr! NA KLAR wäre ein größerer Geldbeuteleinsatz es wert, keine Frage!!
Lieben Dank, bin immer dankbar für deine Tipps!
LG Nicole

Rekombinantes FSH =

gentechnisch hergestelltes (aus Hamsterovarien) FSH.
Eben als Stimu-Spritze. Präparate: Puregon und Gonal F.
Da gibt es hervorragende Möglichkeiten.
Es gibt auch "normales" FSH, aus dem Urin menopausaler Frauen. Menogon bzw. Menogon H(ighly) P(urified).
Letzteres ist preiswerter, das HP aber auch nicht unbedingt schlechter aus rekombinantes.
Sorry, aber ich wiederhole mich: Wenn es brennt, musst Du googeln. Wenn Deine FÄ wenig enthusiastisch ist: Du must googeln, sonst wirst Du dumm sterben (Du weisst, WIE ich das meine).
Gib in google einfach "Stimulation" und "FSH" ein und Du wirst fündig (en masse).
Gib "Eierstockreserve" ein, gib "Ovitrelle" oder einfach nur " Eisprung auslösen" ein.
Mein Motto war immer: Hilf Dir selbst so hilft Dir Gott.
Nix für ungut.
LG,
orni - auch nicht allwissend und zeitlich zu eingespannt um immer zu antworten

Mach ich, Orni

und sorry, wollt Dich nicht zu sehr mit Beschlag belegen. Jedenfalls danke für die Google-Tipps.
Meine FÄ ist zwar nicht wenig enthusiastisch, aber sie redet immer nur sehr kryptisch von den Blutwerten, und wenn man nachfragt, hat man nicht das Gefühl, sie findet wichtig, daß man mehr versteht--eine Art Sorge, sich auch evtl. Fragen zur Behandlung äußern zu müssen?
Jedenfalls weiß ich nun, WONACH ich überhaupt gucken muß!
Ich wünsch Dir ein erholsames Wochenende,
LG Nicole (die jetzt googeln geht)

Was würdet ihr nun tun?...

Ach Junibärchen...

Sind wir wieder soweit?

Kommen nun wieder die katastrophalen Tage der "Ich fühle mich so alt und doll schlimm und mist es geht nicht voran?" (Wieso sieht das hier auf einmal so anders aus?)

Ach mensch..

Zu 1

JAAAAAAAA ich bin nun in 3. Clomi-Zyklus und habe ähm 4. schon und habe diesen verdoppelt eingenommen, was mir fast die Eierstöcke zum platzen gebracht hat. Also, dieser war mein letzter. Ich mach damit Schluss. Aber, warum nicht die Follikelreifung unterstützen. Machst du mit Tees, aber, warum nicht auf die Medizin vertrauen.

Zu 2, 3

Nicole, du fragst, was andere tun würden und du hast so angst ohne Kinder alt zu werden.

Also, erst mal zur Beruhigung: In Italien und in Amerika kannst dir Kinder "machen lassen" bis 55 Jahren und wenn du mit dem Alter mogelst auch noch länger. Aber mal "Scherz" , der keiner war , beiseite.

Was ich an deiner Stelle tuen würde?

Was machen Steinböcke? Organisiert kämpfen!
1. Ich würde, wie orni auch schon empfiehlt endlich zur KIWU -Praxis gehen. Da sind die Spezialisten! Da gehörst du auch hin. Deine FÄ docktert immer um den heißen Brei herum, wie meine. Vielleicht können Sie nicht mehr? Also, erstmal Termin machen zur Beratung. Kannste immer noch anders entscheiden, wenn dir da nicht zusagen. In welchem PLZ Gebiet wohnst du denn?

2. Ich würde einen Antrag auf Adoption stellen. Hier im Forum war doch auch jemand, der mit 42 einen Säugling bekommen hat. Aber, ist das denn so wichtig?

das würde ich machen. Mehrere Eisen im Feuer, nix festes, aber alles am Laufen.

Wieso machst du dir denn Gedanken, wie weit bist du denn im Zyklus?

Ich war am Die bei der FÄ. Sie fand zwei wunderschöne Follikel, sprungbereit und einen geöffneten MUMU und ich suche meinen Männe, der natürlich genau jetzt Überstunden schieben muss. Hallo.... Tischkante hat schon Zahnabdrücke... Männe kommt schon nach Hause und bettelt drum: "Bin müde, bitte heute keinen Sex!"

Kopf hoch Junibärchen.... wir werden das dieses Jahr zusammen schaffen.

Liebe Grüße, deine Steinbockschwester

Liebe Mutmacheranke,

ach mensch das tat echt gut, DANKE!!! Du bist eine echte Trösterin! Dabei dachte ich bisher, ICH bin das und kriege schon nicht so'n 2.Hälfte-Koller *g* Du hast es erfaßt: wir gehen nun systematisch vor!
Das heißt zwar NOCH nicht, Adoptionsantrag (auf dem Gebiet muß ich mich erst mal schlaumachen, totales Neuland), aber ich werde die FÄ nächste Woche kontakten (versuche ich VOR der Mens, die ab Mittwoch kommen müßte), um sie auf engeren US um den ES, Auslösespritze und einen Hormonstatus anzusprechen. Ja!
Macht ihr Budget das nicht mit, bin ich gleich darauf beim Hausarzt, um ihn nach dem Status zu fragen. Zudem hab ich schon mal in der Kiwuklinik hier angerufen. Die waren echt nett (ist ja meine FÄ auch...), und sagten, wenn ihr nichts mehr einfiele, soll ich gleich mit Männe kommen. Halten mir sogar schon einen Termin frei im Februar (früher ging nicht), für alle Fälle...
Das mit der Forumskollegin und ihrer Glücksadoption hab ich natürlich auch mitgekriegt...
Wie ist denn das mit so einem Adoptionsantrag, man stellt den und muß dann warten, ok? Was aber, wenn man dann mittendrin ss wird- kann man dann noch sagen, man zieht den Antrag wieder zurück?? Oder klingt das unmöglich? Als "nochnichtMama" wäre ich sicher in dem Fall mit dem "zu Gebärenden" erst mal voll ausgelastet...
Und wiedr verstehe ich nicht: wieso sieht die FÄ auch bei Dir ZWEI Follies? Stimuliert ihr irgendwie oder hat meine ein anderes Gerät, daß wir seit Jahr und Tag jeden Monat immer genau EIN tolles Folli sehen?? Hä?? Ich blick das immer noch nicht...
Wie auch immer, liebe Steinbockkomplizin, ich wünsche Dir von Herzen daß es bei Dir GUT geklappt hat (Dein armer, tapferer Männe*g*)!!!
Genau, das nehmen wir uns schön vor, daß wir das beide dieses Jahr schaffen!! Ich drücke Dir alle Däumchen und berichte weiter!
Kopf hoch uns beiden,
liebe Grüße Dir und lieben Dank nochmal fürs "Aus-dem- loch-trösten",
Nicole (heute ZT 23!)

Liebes Jetzpackichesanbärchen°!

Na, das hört sich doch richtig gut an!
Also, eine Beratung kostet doch nichts oder? Oder muss man da auch schon mit Überweisung hin?
Tja, jetzt komm ich wieder.... wieso ich zwei Follikel habe? Tja, Clomi-Einsatz. Lass dich dioch nicht verrückt machen mit dem Argument "Eierstockkrebs". Die Pille kann noch ganz andere Sachen auslösen. Klar, Chemie ist Chemie, aber glaubst du wirklich, das in der KIWU alles nur Homöophatisch abläuft? Die Natur sagt eben bei 40 "so langsam Schluss mit dem Kinderkriegen" So ist es eben - da hatten wir 25 Jahre Zeit Kinder zu Kriegen. Alles danach ist Glück oder eben der Einsatz der neuen Medizin. Frag doch mal, was du dir da alles Spritzen und einnehmen musst. Also, lass dich davon nicht verrückt machen. Darf ich dich mal was fragen? Warum hast du eigentlich nicht schon früher Kinder bekommen? Ich bin ja auch eine ziemlich Spätgebärende (das ist man übrigens schon mit 30!). Wenn du mir darauf nicht antworten willst auch nicht schlimm. Ich habe mir diese Frage bei mir auch immer gestellt. So ab 32 habe ich mal darü+ber erstmals nachgedacht. Dann lernte ich meinen Mann kennen. Der sprachmich darauf na, da wollte ich erst schon flüchten. bei mir hieß es immer "Kinder? Ja, später!" Dann hörte ich einen Beitrag in der ARD über die verwöhnte Generation der jetzt 40 jährigen, die sich darüber alle keine Gedanken gemacht haben u.s.w.. Mir fällt es echt auf, dass viele in meinem Alter erst super spät Kinder bekommen haben. Warum ist das so bei uns?
Zur Adoption... Also, den Antrag kannst du stellen. Und dann wird geprüft und geprüft und geprüft. Du kannst jederzeit den Antrag zurückziehen. Du kannst auch , wenn sie dann ein Kind haben für euch, dir das Kind anschauen. Auch hier kannst du immer wieder verneinen. Aber warum? Bis es so weit ist, kannst du glatt 45 sein und wenn es bis dahin nicht geklappt hat, bis du dann auch sicher froh , wenn du ein älteres Kind bekommst. Hört sich komisch an jetzt, nicht wahr?
Aber, so ein Muckel von auch 6 oder 8 Jahren ist so knuddelig. Und wenn du dann noch ss wirst...: eins ist keins - zwei sind drei Kinder. Ruf dioch mal beim Jugendamt an. Fragen kostet doch nichts. Habe keine Scheu davor. Auch adoptierte Kinder werden wir so lieben, wie unsere eigenen- das hat die Natur so eingerichtet. Und bei Steinböcken sowieso!
Liebe Grüße anke

Was würdet ihr nun tun?...

Hallo junibär, also ich kann nur von mir berichten. Nach einer Untersuchung bei meinem ehemaligen FA (ich glaube er hat Blut abgenommen und sich die Eierstöcke angeschaut) hat er nur gemeint: Alles ist i.O., es ist nur eine Frage der Zeit bis ich schwanger werden würde, allerdings kann es ein wenig länger dauern, weil ich schon über 40 wäre. Es hat sich nichts getan und ich habe dann den Arzt gewechselt. Meine FÄ hat dann einen Hormonstatus gemacht und hat mir Clomifen verschrieben. ES wurde nach Anfrage ausgelöst. Drei Zyklen habe ich Clomifen eingeworfen, aber ich konnte dieses Präparat ganz schlecht vertragen (hatte ganz schlimme Nebenwirkungen so wie sie in der Packungsbeilage beschrieben standen). Also habe ich dann um eine Überweisung in eine Kiwu-Praxis gebeten. Da haben sie ebenfalls einen Hormonstatus gemacht, Spermiogramm erstellt (mein Mann fand das allerdings ganz schlimm und er würde es nicht noch einmal machen). Dann wurde festgestellt, dass bei uns alles i.O. ist und der Arzt wollte die Eizellreifung in Gang bringen. Ich musste Puregon spritzten und der ES wurde mit Predalon ausgelöst. Nach 6 Zyklen wurde ich dann auch schwanger (mit Zwillingen).
Also, ich an deiner Stelle würde nicht lange warten und eine Kiwu-Klinik aufsuchen. Da werden auch deine ganzen Fragen beantwortet und sie verlieren dort auch keine Zeit. Bei uns war auch alles in Ordnung, aber ohne Hilfe wäre ich bestimmt nicht schwanger geworden. Aber das musst Du mit Deinem Mann selber entscheiden, ob ihr den Weg gehen wollt.
Clomifen sollte übrigens auch nur 6 Monate eingenommen werden, denn dann verliert es an Wirkung oder zumindest sinkt die Chance auf Erfolg. Das steht (meine ich) auch in der Packungsbeilage.
Ich wünsche euch eine für euch richtige Entscheidung und viel Erfolg.
LG
Kugelfisch

Lieber Kugelfisch..

Dir auch ganz lieben Dank für deine Antwort! Das kommt mir doch alles sehr bekannt vor, nur daß meine FÄ im Gegenteil GANZ sicher ist, mich bald wieder ss zu sehen- warum, weiß ich nicht so recht, denn über meine Eizellen etwa wissen wir noch gar nix... Und Aha! bei Dir hat das Clomi also tatsächlich den ES nach hinten(!) verlegt, also liege ich mit meiner Vermutumg, daß das bei mir auch so war, was sie allerdings immer nicht glaubte, wohl doch nicht ganz falsch... Zudem hab ich von Orni gelernt, daß "ältere" Frauen auch einen späteren ES haben können...
Am Ende hatte ich ja GAR keine Regel mehr, hab 54 Tage gewartet. Und dann, nach fünf Monaten ohne Clomi und sonstiges, aber immer mit "schönen ESen", wurde ich ss. Also kann sie auch nicht glauben, das sei damals eine Folge des Clomi gewesen, nicht wahr.
Kein Clomi mehr, damit bin ich durch! Und ich werde nächste Woche mögl. noch VOR der Mens (um Donnerstag rum) um einen Termin bitten, um sie nach engerem US, Hormonstatus und Auslösespritze zu fragen. Ist das für ihr Budget zuviel, dann gehen wir auch in die Klinik, die ich heute schon angerufen hab. Sie haben mir netterweise schon einen termin geblockt für Februar...
Lieber Kugelfisch, ich hoffe, Dir, deinem Mann und den Kleinen geht es rundum gut und Du bist schon voll auf "Du" mit dem Dasein als Zwillimama ; ))
Ach ja, was ist Puregon?
Ich berichte, wenns Neues gibt. Vielen Dank und liebe Grüße an Dich,
Nicole

Lieber Kugelfisch..

Hallo Nicole,
Puregon enthält Follitropin Beta (gentechnologisch gewonnenes rekombinantes FSH) und wird zur Stimulation im Rahmen einer künstlichen Befruchtung eingesetzt. Es dient praktisch der Eizellreifung und mit Predalon wurde bei mir der ES ausgelöst. Ich habe Puregon selber mit einem Pen in den Bauch spritzen dürfen. Allerdings erfolgte das erste mal Spritzen in der Klinik unter Anleitung. Ich fand es ganz easy und hatte null Nebenwirkungen. Der Busen ist größer geworden, das war die einzige Veränderung (für mich war das toll, weil ich eh schon zu wenig hatte).
Ich wünsche Dir viel Erfolg.
LG
Kugelfisch

Lieber Kugelfisch..

Danke Kugelfisch! Ich bin mal gespannt, ob das für uns auch mal ein Thema wird... Ich halte euch auf dem Laufenden.
Ein schönes WE und LG
Nicole

Was würdet ihr nun tun?...

Mach dir nicht soviele Gedanken !!! Ich bin auch bald 43 und probiere die vierte Schwangerschaft. Alles ist möglich nur Geduld, Indianer bekommen mit 50 noch gesunde Kinder , einfach entspannen ! Kauf dir einen Ovulationstest und besuche deinen Frauenarzt erst mal eine zeitlang nicht mehr, bis du eine Schwangerschaft spürst. Storchenschnabeltee eine Tasse pro Tag, nach GV unbedingt liegen bleiben,15 Tage lang Ovaria-Comp von Wala einnehmen und an den lieben Gott beten, möchte einsame Seele runterschicken. Good luck Maria

Ovaria Comp habe ich auch genommen...

... nicht im festen Glauben, es sei ein Wundermittel, aber warum nicht sowas ausprobieren.
Testes Comp für den männlichen Part wäre auch nicht schlecht.
Trotzdem: ICH bin nicht der Typ, der so ne richtige Laissez-Faire-Einstellung hat.
Es ist sicher besser, ein wenig entspannter an die Sache ranzugehen und nichts erzwingen zu wollen.
Allerdings wäre es im Zeitalter der Repro-Medizin recht schade, gute Chancen einfach verstreichen zu lassen - auch ich habe mir 3 ICSIs gegönnt.
Erst wenn man einiges unternommen hat, dann - natürlich nur MEINE UREIGENE Meinung - ist es u.U. angebracht, den lieben Gott einzuspannen und zu sagen: Er weiss schon warum er uns kein Kind schenkt oder warum JETZT noch nicht.
Ich bekenne, auch ICH habe ein Kerzchen in einer Wallfahrtskirche angezündet und.... im Monat drauf war ich schwanger.
LG,
orni

Ovaria Comp habe ich auch genommen...

nee, bin auch nicht der "locker-vom-Hocker-Typ", wenn ich ehrlich sein soll- was aber nicht heißen soll, ich sei total krampfig dabei, meinen Kinderwunsch zu erfüllen-- ich setze eher auf mögl umfassende Information und gezielte Aktion.
Testes Comp? Muß ich mich gleich mal erkundigen! Ich tue meinem Schatz z Zt tgl 1000mg Vit C, 10 mgZink und 500er VitE ins "Futter" *gg* und er nimmt auch alles brav. Sein SG ist ja oK, allerdings werde ich uns beide mal als nächstes genauer auf SD-Unterfunktion checken lassen, denn ich bekam gesagt, viel aussagekräftiger seien die fT3 und fT4- Werte (keine Ahnung, wat dat is, aber das sagte eine, die sich auch "auskennt")
Tja, wer weiß, ob das Kerzchen nicht was gebracht hat?? Wäre n Versuch wert, kann ich ja auch hier im Dom meiner Stadt machen, gell?!
Dir liebe Grüße, Nicole

Hallo Maria,

ich wünschte, ich wäre so locker wie Du ; )
LH-Tests hab ich, allerdings auch den Verdacht, daß die bei mir nicht immer "anschlagen"- oft negativ, obwohjl der Bluttest nahcher immer sagt, supi ES... Nun weiß ich auch von Orni, daß manche Frauen wohl nicht auf den Test ansprechen, bzw umgekehrt, der test bei manchen Frauen nicht klappt... man lernt eben nie aus.
Klar, Kissen drunter und schön liegenbleiben ist auch geritzt. Sagst du mir, wofür Storchenschnabeltee ist und wie er wirkt? Und das Ovaria comp?
Darf ich fragen, ob Du schon Kinder hast?
Alles Liebe Nicole

Storchenschnabeltee,

Hallo Nicole, bin durch den Tee glaube ich viermal schwanger geworden drei ausgetragen und Nummer vier ist vielleicht schon unterwegs richtung Gebährmutter.Storchenschnabeltee oder auch Ruprechtskraut
6 Wochen lang pro tag eine Tasse trinken. Dann längere Teepause, was er genau bewirkt kann ich nicht sagen ist ein Rezept aus der alten Hexenküche. Die Globuli von Wala vom ersten bis 15 Zyklustag 3x 5 Glob. täglich. Direkt in den Mund nicht anfassen und nicht zusammen mit Kaffe oder Zahncreme Parfum, blockiert die Wirkung. Dann kannst du unterstützend noch Frauenmantel und Scharfgarbentee den ganzen Zyklus über immer mal wieder eine Tasse. Bitte nicht mehr, denn es sind medizinische Tees.Weitere Tipps :: Sitzbad mit Frauenmanteltee,regelmäßige Soolebäder,beide Partner sollten 14 Tage heilfasten(Ohne Essen nur Tee) Akupunktur Stärken des Nierenmeridians,Störfeldbehandlung der Zähne die Zähne 12 und 22 stehen für Fruchtbarkeit, alle Narben am Körper durch Neuraltherpie entstören.Elektrosmog im Schlafzimmer ausschliessen ebenso Wasseradern entschärfen in dem man acht große Rosenquarze unter das Bett legt. Hilft!!!!!!Alle Gifte meiden, Nicotin,Alkohol Speisen die extrem Übersäuern für zum Tod der Spermien,nur weißes Fleisch und weissen Fisch oder nur Gemüse und vegetarisch. Kein Bauchpearcing tragen, Unterleib und Füsse während der Eisprungzeit und danch sehr warm halten !!!!! Denk an die brütende Henne . Wenn du alles machst
wird es mit Sicherheit Klappen vorausgesetzt eurer beider Organsysteme sind intakt. Unter diesen Umweltbedingungen wird es der Natur halt nicht immer leicht gemacht. Allen schädlichen oder negativen Einflüssen entgegenwirken oder ausschalten. Asta pronto Maria

Entschuldige bitte...

... dass ich mich ungefragt einmische, aber was Du da schreibst: Ist das Dein Ernst.
Ich meine, wenn ich/man alles beachte, habe ich da noch Zeit zum Leben?
14 Tage Heilfasten OHNE ärztliche Kontrolle halte ich für gefährlich.
Mal ganz ehrlich: Bis junibär das alles durchgezogen hat, ist sie schon fast zu alt zum Kinderkriegen.
Gesunde Ernährung ist ja schön und gut, Nikotinabstinenz sicher auch zu empfehlen (obwohl ich - leider - vor der SS gequarzt habe).
Aber was Du empfiehlst, das könnte ja in Stress ausarten. Erst mal nen Rutengänger engagieren und sorry, ACHT GROSSE ROSENQUARZE unters Bett... naja, der Glaube kann Berge versetzen.
Da ist es doch einfacher, sich erst mal RICHTIG von einem auf KiWu spezialisierten FA durchchecken zu lassen, oder?
Hoffe, Du kriegst das nicht in den falschen Hals.
LG,
orni

Entschuldige bitte...

Habe die Tipps schon oft mit guter Resonanz weitergegeben, kommen aus der traditonellen chinesischen Medizin und Naturheilkunde und statistisch werden mehr Frauen schwanger wenn sie einen alternativen gesunden Weg wählen ,wenn alle Stricke reissen kann man immer noch den Hammer holen. Habe selber nur positive Erfahrungen gemacht besonders bei Frauen denen in Kiwuzentren nicht geholfen werden konnte. Hört sich viel an , ist naber wenig und innerhalb von vier Wochen mit Neuraltherpie und Akupunktur erledigt. War in Shanghai habe gesehen was dort alles möglich ist, bevor ich mich auf eine Medizin alleine verlasse sollte ich lieber nichts unversucht lassen. Bin 42 ! meine Freundin hat im September mit 43 entbunden. Nach dem das Ehebett umgestellt wurde und Raum entstört hat es sooooofrt geklappt.Erdstrahlen-Google Lies mal etwas über Steine und Kräuter diese Sachen machen weniger Stress als Test und Pingelstreifen.....du bist doch ein Google-FanBuchtip: Der Weg der Kaiserin !!!Liebe Grüsse

Ein WUNDER!!!

Das ist ja ein Hammer. Und das hast du alles gemacht? Habe ja mal vereinzelt dies oder das gehört, aber in dieser Menge?
Ich glaube es ist ein Wunder, dass ich zwei mal schwanger wurde und zwei gesunde Kinder zur Welt brachte. Ich habe bisher noch nichts davon gemacht.
Finde es gut, wenn du daran glaubst. Für mich wäre es zuviel.
Gruß anke

Text nicht richtig gelesen ,Que pene !

Nicht ich habe es ausprobiert, sondern ich habe nur eine Info über ein bereits erfolgreiches Programm der Alternativmedizin weitergegeben.
Man nennt das auch Informationsfluß........Ich glaube nicht an den Osterhasen, aber an das Christkind !!! Ich persönlich habe zusammen mit der spanischen Sonne und meinen Mann Juan ( der Klötze hat wie ein Stier) drei bzm vier Kinder gezeugt !! Allerdings haben wir den Storchenschnaberltee mit etwas Sangria gemischt Entiendes ?Buenes tardes amigas, lo siento, que pena.

Text nicht richtig gelesen ,Que pene !

Entschuldigung!
Hirn durch Bakterien und Viren verseucht!
Aber jetzt deine Antwort fand ich viel besser und verständlicher.
Mensch, prima, werde deine Tipps ausprobieren
1. Klötze vorhanden, arbeiten nur zuviel. Meine ähneln eher einem Zuchthengst, hoffe, das geht auch?
2. Spanische Sonne gebucht - Juni leider erst.
3. sangria wird sofort morgen gekauft- wir verzichten dabei mal auf die Verdünnung des Tees
4. auch zu uns kommt das Christkind, Tannenbaum wieder ausgebuddelt und geschmückt.
5. Spanisches Wörterbuch parat - letzten Satz kapier ich noch nicht, wenn´s was wichtiges ist, bitte übersetzen.
Liebe Grüße anke

Lach mich schlapp! Hasta la vista *g* - LG,

Meistgelesen auf 9monate.de
Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen