Suchen Menü

Hibbelliste vom 15. Oktober 2020

Susi (44) ÜZ 6 / ZT 2

MamaMaria (41) ÜZ 4 / ZT 3

Ela (40) ÜZ 2 / ZT 13 

Paula (46)  ÜZ 7 / ZT 17

 

heiße Hibblerinnen (ab ES) : :GIRL 252:

-

Unsere Schwangeren :GIRL 155:

Gartentante / ausgekugelt am 19.09.

Bisherige Antworten

Re: Hibbelliste vom 15. Oktober 2020

Wie geht's euch?

Hatte schon wer einen ES?

Seit gestern ist endlich die Periode weg. Mal schauen wann der ES kommt, noch zeigt der Monitor niedrig, ist aber auch noch zu früh für ein hoch 

Re: Hibbelliste vom 15. Oktober 2020

Hallo miteinander,

ich weiß auch nicht... Irgendwie zieht mich der Herbst immer etwas runter.

Eeisprung könnte bei mir schon morgen sein, aber eigentlich ist das auch nicht so wichtig, da noch immer so eine grundlegende Sache zwischen meinem Mann und mir ungeklärt ist.

Mir ist es wirklich sehr unangenehm und mir fällt es sehr schwer drüber zu sprechen/schreiben. Aber bei Euch fühle ich mich immer gut aufgehoben.

Also, leider ist es so, dass wir seit der Schwangerschaft in 2017 nicht mehr miteinander geschlafen haben. Noch mal zur Erinnerung: mein Mann hatte zu Beginn der Schwangerschaft im Juni 2017 einen Darmverschluss und konnte nur durch eine Not-OP gerettet werden. Danach hatte er für ein halbes Jahr einen verlegten Darmausgang und mehrere Krankenhausaufenthalte. Wenn er zu Hause war, hat er auf dem Sofa geschlafen, da er den Beutel des verlegten Darmausgangs auch Nachts häufig leeren musste und mich nicht wecken wollte.

Und irgendwie hat es sich so eingeschlichen, dass er weiterhin auf dem Sofa schläft und ich im Schlafzimmer, auch wenn es ihm jetzt wieder gut geht und unsere Tochter schon lange im Bett in ihrem eigenen Zimmer schläft.

Letztes Jahr im November war ich schon mal psychisch mit den Belägen völlig runter, wo wir nach einer heftigen Diskussion u.a. als Ergebnis festgelegt hatten, dass er zumindest die Wochenenden wieder im Schlafzimmer schläft.

Und so vergingen die Wochen... und Monate... und ich habe jede Nacht allein verbracht. Im April habe ich das Thema dann noch mal angesprochen, auch im Hinblick auf das eigentlich gewünschte Geschwisterkind für Sandra. Interessanterweise wollte mein Mann sich aber nicht noch mal auf eine Kinderwunschbehandlung einlassen und es lieber noch mal auf natürlichem Wege probieren.

Das hat in meinen Augen keine Aussicht auf Erfolg, aber ok. Versuchen kann man es mal. Dachte ich da zumindest noch.

Nun ist aber ja schon wieder ein halbes Jahr vergangen und nicht eine Nacht war mein Mann im Schlafzimmer.

Ich denke, damit kann ich mich dann so langsam vom Kinderwunsch verabschieden.

Ich bin 44 Jahre. Wenn ich nicht bis Januar schwanger werden sollte (haha! wie denn?), werde ich bei der Geburt eines Kindes mindestens 45 Jahre alt sein. Ich stecke das alles nicht mehr so leicht weg, wie eine 30-Jährige das könnte. Und ich habe auch eine panische Angst davor, wieder in dieses psychische Loch (Wochenbettdepression) zu fallen. Und dann darf man natürlich auch nicht vergessen, dass das Risiko, dass das Kind evtl. nicht gesund sein könnte, im Alter noch mal deutlich steigt.

Mir ist nicht klar, wo die Reise hingehen wird. Ich klammere mich noch immer an Strohhalme. Nur muss ich irgendwann über meinen eigenen Schatten springen und Nägel mit Köpfen machen. Es kann nicht ein "immer so weiter" geben. Das ist mir völlig klar.

Das einzige, was hilft ist reden, reden, reden. Aber das kommt bei uns auch kaum noch vor (außer, "Wann müssen wir morgen aufstehen?", "Wir müssen noch einkaufen. Was brauchen wir noch?" oder "Was wollen wir am Wochenende essen?").

Entschuldigt bitte, wenn ich schon wieder jammer. Aber ich bin im Moment halt nicht so guter Stimmung und eigentlich auch urlaubsreif. Nun macht mir dieses blöde Corona wohl leider auch noch einen Strich durch meine Urlaubsplanung...

Ich bin aber ganz gespannt, wie es bei Euch jeweils weitergeht.

Liebe Grüße

Susi

Re: Hibbelliste vom 15. Oktober 2020

Oh man, das tut mir echt leid, das zu hören... Es muss sehr belastend sein für dich... 

Aber aus welchem Grund schläft ihr nicht mehr miteinander? Hat dein Mann irgendwie wegen der OP Probleme (psychisch) mit seinem Körper? Oder ist es eine kränkelnde Beziehung? Habt ihr noch Paarzeit? Kuschelt/ küsst ihr euch noch? Liebst du ihn denn noch? Und willst du wirklich ein zweites Kind von ihm in so einer Situation? 

Ich wünsche dir ganz viel Kraft!!! 

@ Bubble

Liebe Susi,

ich schleiche mich mal ein, auch wenn das Thema sehr persönlich ist. Ich hoffe, das ist in Ordnung.

Ich kann mich noch sehr gut an die Notoperation Deines Mannes erinnern. Das war wirklich eine sehr schlimme und traumatische Sache und ich kann mir vorstellen, dass Dein Mann damit schwer zu kämpfen hatte, auch was den künstlichen Darmausgang die Monate danach betraf.

Glaubst Du, dein Mann hat diese Zeit gut für sich verarbeiten können? Habt Ihr das Erlebnis gut als Familie verarbeiten können?

Ich denke, solche Situationen im Leben bedeuten auch immer einen Rückzug (für den Erkrankten alleine schon um wieder Kraft zu schöpfen) und können sehr belastend für die Beziehung sein. So wie sich das liest, klingt es fast schon als hättet Ihr Euch durch diese Situation entfremdet und den Zugang zu Euren Gefühlen und Ängsten, aber auch den positiven Dingen im gemeinsamen Leben verloren.

Siehst Du eine Möglichkeit Dich deinem Mann wieder anzunähern, mit ihm über diese Zeit und die Veränderung in Eurer Beziehung zu sprechen? Ich denke, eine Annäherung muss nicht immer nur unbedingt über Gespräche stattfinden (auch wenn das sicherlich sehr wichtig ist). Gemeinsames kuscheln und umarmen, Berührungen sind einfach sehr schön und wichtig. Vielleicht findet Ihr hier in kleinen Schritten wieder eine Möglichkeit zueinander zu finden. Ich kann mir auch vorstellen, dass Dein Mann das Vertrauen in sich und seinen Körper verloren haben könnte und das er dieses Bewusstsein erst einmal wieder vollkommen für sich finden muss.

Dies nur ein paar Gedanken die mir spontan einfallen. Ich hoffe, sie sind in Ordnung für Dich.

Liebe Grüße

Victoria

 

Re: Hibbelliste vom 15. Oktober 2020

Liebe Susi,

Hut ab, dass du solange so geduldig bist, ich wäre schon "durchgedreht" oder geflüchtet...

Evtl. wäre ja auch unser Weg eine Idee für euch!

Mein Mann hatte auch eine Darm OP (Tumor) mit allem drumherum, danach hat er sich "geschämt" körperliche Nähe zuzulassen...allerdings bin ich ein sehr kuschelbedürftiger Mensch-also gab es eine echte Krise (nach eine halben Jahr) und wir haben eine Paartherapie gemacht - Dort wurde einzeln und gemeinsam alles Mögliche besprochen und wir bekamen immer "Hausaufgaben" - mal gemeinsam spielen, essen gehen, massieren, duschen, den Partner überraschen, bekochen, küssen, umarmen; Konzertbesuch etc.pp. - so haben wir uns allmählich als Paar (ausserhalb des Alltags) wieder angenähert, neu kennengelernt und Lust aufeinander bekommen...

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute für das neue Aufleben eurer Paarbeziehung und evtl. passiert ja das 2.Wunder und wenn nicht, habt ihr 1 Wunder (bei uns hat es auch nicht mit einem 2.Kind geklappt, aber mittlerweile (bin 46) habe ich mich verabschiedet, meinen Weg gefunden und möchte ab Sommer 2021 Boxer züchten...)

Herzliche Grüße Andrea mit Benno

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 32. Schwangerschaftswoche (32. SSW)

    Spätestens in der 32. Schwangerschaftswoche steht die letzte große Ultraschalluntersuchung an. Auch in den eigenen vier Wänden ist bei Ihnen jetzt wahrscheinlich viel los:... Mehr...

  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App