Suchen Menü

Hello again

Hallo ihr Lieben,

ich wollte mal wieder ein kurzes Lebenszeichen von mir geben.

Uns geht es soweit prima. Seit April bin ich nun wieder voll in Elternzeit, was das Leben hier extrem entspannt hat. Damit ist der Alltag selbst mit zwei Kita-Kindern zu Hause aushaltbar und ich konnte sogar schon ein bisschen durchatmen. Seit Donnerstag sind die beiden nun auch wieder im Kindergarten. Ich habe lange mit mir gerungen, aber letzlich gab den Ausschlag dass meine Eltern nun wenigstens das erste Mal geimpft sind und dass meine Tochter den Kindergarten extrem vermisst. Sie kommt im Sommer in die Schule und da wollte ich ihr noch ein paar Wochen dort ermöglichen. Nicht zuletzt habe ich hier zu Hause auch ein paar Projekte, die ich nun mal so nach und nach in Angriff nehmen will. Hauptsächlich ausmisten, sowohl digital als auch analog. Die letzten 20 Jahre bin ich praktisch zu nichts gekommen.
Mein Kinderwunsch neigt sich immer mehr dem Ende. Klar bin ich immer noch etwas wehmütig und Verhütung gibt`s noch nicht. Aber mir ist klar dass die Chancen so extrem gering sind, dass ich meinen Fokus lieber auf andere Dinge richte.

Ich hoffe Euch allen geht es gut! Passt auf Euch auf und erzählt doch mal wie es Euch allen so geht.

Liebe Grüße,

Paula

 

Bisherige Antworten

@ Paula

Liebe Paula,

wie schön, mal wieder von Dir zu lesen.

Ich habe es wohl nicht mitbekommen, aber eigentlich dachte ich, dass Du wieder in Teilzeit arbeiten würdest. Kann man dann auch später wieder in die Elternzeit gehen?

Ich kann mir jedenfalls gut vorstellen, dass das entspannter ist. Alle Eltern mit kleinen Kindern die ich so kenne, sind im Moment wirklich stark gefordert. Noch dazu kommt, dass die Kitas und Kindergärten ja oft wieder schliessen müssen und dann wieder öffnen.

Und ja, die Kinder vermissen alle das spielen mit den anderen Kindern, so ist es schön, dass Deine Tochter jetzt wieder in den Kindergarten gehen darf und hoffentlich eine unbeschwerte Spielzeit haben darf.

Liebe Grüße

Victoria

 

 

Re: @ Paula

Liebe Victoria,

ja, ich war bis Ende März in Teilzeit, allerdings "Teilzeit in Elternzeit", d.h. an der Tatsache dass ich in Elternzeit bin hat sich gar nichts geändert, ich habe nur meine Teilzeittätigkeit während der Elternzeit gekündigt.

Somit habe ich meinen unbefristeten Vollzeitvertrag vorerst behalten. Die Elternzeit geht noch bis Ende Oktober. Ich hatte ja zwischendrin bei beiden Kindern auch ein paar Monate Vollzeit gearbeitet, während mein Mann in Elternzeit war und damit und mit den Mutterschutzfristen konnte ich die Elternzeit zum 5. Geburtstag meines Jüngsten strecken.

Ja, Homeoffice mit Kindern war echt eine Katastrophe! Das ist für alle im Moment eine große Herausforderung.

Liebe Grüße,

Paula

 

 

Re: @ Paula

Liebe Paula,

vielen Dank für die Erklärung. :-)

Ich denke, dass Du die Tätigkeit jetzt erst mal wieder eine Weile ruhen lässt ist eine gute Entscheidung, denn Du scheinst damit zufriedener zu sein und für Deine Kinder ist es sicherlich auch gut.

Liebe Grüße

Victoria

Re: Hello again

Ich habe gerade etwas Zeitmangel, werde mich aber bei Gelegenheit wieder melden. Irgendwann die nächsten Tage.

Lg Susi

Re: Hello again

Hi Paula 

schön mal wieder von dir zu lesen! Es freut mich, dass es dir soweit gut geht!

Ich denke , du hast es bei mir schon mitbekommen. Bin glücklich, dass es wieder geklappt hat. Es ist ein Gefühl zwischen Hoffen und Sorge.

Lass dir ganz liebe Grüße da ;-)

Ela

Re: Hello again

Liebe Ela,

ja, ich habe es gelesen, Herzlichen Glückwunsch!!!

Ich drücke Dir fest die Daumen dass alles gut geht!

Ja, ich kenne das Gefühl nur zu gut. Ich habe meine Schwangerschaften immer bewusst genossen: Füße hoch und Tee trinken und so. Egal wie lange sie angedauert haben. Ist nicht einfach, aber mit etwas Übung kann man sich dafür entscheiden.

Alles Gute,

Paula

 

Re: Hello again

Hallo Paula, hallo alle anderen,

wie schön, dass Du so viel Gutes zu berichten hast. Mit der jetzigen Situation scheinst Du sehr gut zurecht zu kommen und auch, dass der Kinderwunsch nicht Dein Leben bestimmt, ist ja eine feine Sache.

Dass mit den Kindern zu Hause ist wirklich anstrengend, aber leider nicht zu ändern. Zum Glück wird sich die Lage aber in absehbarer Zeit verbessern, so dass es für alle Beteiligten besser wird. Denn auch für die Kinder ist das alles nicht so einfach. Und so hat Deine Große noch ein paar Wochen bzw. Monate ehe sie in die Schule geht.

 

Wir hatten letzte Woche Donnerstag die 4. Insemination. Diesmal habe ich ein deutlich besseres Gefühl, weil das Timing besser passte. Das mal davor war das alles so merkwürdig. Ich glaube, das war wegen des Wochenendes da so blöd gelaufen.

Letzte Woche hatte ich auch Urlaub, aber leider wurde die Erholung durch spontane anstrengende Gartenarbeit etwas gedämpft (Nachbarin hat mir Donnerstag Nachmittag einen Anhänger voll Rindenmulch besorgt, der zügig verteilt werden musste, da der Anhänger zurück gegeben werden musst, und mein Mann war der Meinung, dass es ja völlig ausreichend sei, wenn er aufs Kind aufpasst, während seine Frau wie blöde im Garten malocht...). Ich hoffe, dass das keine Auswirkung auf den Erfolg bzw. Misserfolg der Insemination haben wird. Ich kann es aber nun eh nicht mehr ändern.

Normalerweise sollte ich immer nach einer Woche zur Blutkontrolle. Da das diesmal ein Feiertag ist und bei allen Inseminationen (auch die vor vier Jahren) die Werte tippi-toppi waren, brauche ich das diesmal nicht. Ich soll dann erst nächste Woche Freitag zum Schwangerschaftstest. Das werde ich aber auch nur machen, wenn ich selbst zu Hause positiv gestest haben sollte. Dann will ich nur wissen, ob der hcg-Wert die richtige Höhe hat.

Ich muss mich nun also wieder in Geduld üben und abwarten.

Schöne Grüße an alle!

Susi

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Pseudokrupp (Krupphusten)

    Pseudokrupp (Krupphusten) ist eine Erkrankung der oberen Atemwege, die fast ausschließlich bei Kindern bis zum Alter von sechs Jahren auftritt. Jungen sind häufiger betroffen als... Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen