Suchen Menü

Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Hallo zusammen,

nachdem ich mich jetzt in die "Hibbelliste" eingetragen habe, möchte ich mich auch kurz vorstellen. Leider fehlt bei mir etwas der Austausch mit Freundinnen und Verwandten, weil ich nicht viel Verständnis für meinen Kinderwunsch in so "reifem" Alter erwarte. Aber inzwischen nimmt das schon einen Großteil meines Denkens ein.

Also, ich bin 45. Ich habe mit 25 Jahren eine Tochter bekommen. Mein Mann und ich sind dann vor 10 Jahren nochmal gemeinsam Eltern geworden und haben seither nicht mehr verhütet, also hätte "es" eigentlich jederzeit passieren können. Richtig vorangetrieben habe ich eine erneute Schwangerschaft dann erst vor einem Jahr, erstmal mit Ovulationstests. Mit Anfang 40 hatte ich leider eine Konisation aufgrund von Pap IV. Das trägt natürlich auch nicht wirklich zum entspannten Abwarten bei...

Letzte Woche habe ich dann meinen Frauenarzt "eingeweiht", der glücklicherweise sehr nett reagiert hat. Ich hatte, ehrlich gesagt, die Befürchtung, dass er versucht, es mir auszureden. Er hat mir Famenita 200 für die zweite Zyklushälfte verschrieben, sagte aber auch, dass eigentlich alles noch ganz gut aussähe. Regelmäßiger Zyklus und Gelbkörper war auch vorhanden (Termin war nach dem ES)...

Über Komplikationen, Risiken etc. habe ich mich natürlich ausführlich informiert. Trotzdem ist der Kinderwunsch bei mir sehr groß und wächst mit jedem neuen Zyklus. Ich habe einfach das Gefühl, dass da jemand unbedingt noch zu uns kommen möchte.

Mein Mann fühlt sich mit jedem Monat "älter" und ich habe die Befürchtung, dass er bald aufhören möchte.

Naja, das nun von mir als Vorstellung.

Viele Grüße von

Marion

Bisherige Antworten

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Hallo Marion,

herzlich Willkommen in unserer "überschaubaren" Runde!

Schön, dass Du den Weg hierher gefunden hast, wo Du auf Gleichgesinnte triffst. Der Kinderwunsch ist bei uns allen doch mehr oder weniger noch vorhanden und ich denke, jede von uns ist mit dem Start eines neuen Zyklus' wieder enttäuscht, dass es nicht geklappt hat. Zumal die biologische Uhr ja unerbittlich weiter tickt.

Ich kann Dir eigentlich nur empfehlen, dass Du Dich nicht zu sehr auf diesen Kinderwunsch versteifen solltest. Mit 45 ist die Wahrscheinlichkeit halt einfach nicht mehr so groß, dass wir schwanger werden und dann auch bleiben. Die Eier sind einfach alt. Da kann der Zyklus noch so regelmäßig sein und die Hormonwerte noch so gut... Leider.

Nichtsdestotrotz drücke ich Dir ganz fest die Daumen und würde mich über weiteren Austausch freuen.

Vielleicht magst Du bei der Hibbelliste Deinen Zyklustag mit angeben, so dass wir Dich dort mit aufnehmen können? Gemeinsames Hibbeln ist einfach schöner.

Liebe Grüße

Susi

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Hallo Marion, 

ich wollte dir nur unsere Geschichte dazu schreiben. Mein Mann (46) und ich (45) sind schon glückliche Eltern von 7 Kindern (von 26-5 Jahren). Das letzte kam, als ich 40 war. Wir hatten uns dann danach noch ein 8. (Abschluss-) Baby gewünscht. Leider hatte ich in Folge dann 3 Fehlgeburten (2 mit AS, insgesamt schon 4 FG mit 3 AS) innerhalb eines Jahres, da war ich 42. Da ich dachte, dass sich das Thema dann wohl erledigt hatte (vermutete, aufgrund Alter und zu vielen Ausschabungen) und keine weitere FG riskieren wollte, hatten wir das Thema gezwungenermaßen mehr oder weniger ad acta gelegt und seitdem nichts mehr riskiert. Tja, und im Februar diesen Jahres, 2 Monate nach meinem 45. Geburtstag, war da wohl irgendwas "schiefgelaufen" und ich hielt einen positiven SS-Test in Händen. Wir hatten gemischte Gefühle, freuten uns aber doch auch schon ein bisschen. Und diesmal hatte ich überhaupt keine Anzeichen einer drohenden FG, so wie die letzten 3 Male, wie leichte Blutungen etc. Die Schwangerschaft verläuft wie im Bilderbuch, ich bin jetzt in der 35. SS-Woche, und der Kleine soll genau 1 Monat vor unseren 46. und 47. Geburtstagen kommen, und unsere ganze Familie freut sich schon wie Bolle, und das wird unser schönstes Geschenk zu unserem 27. Hochzeitstag :GIRL 252:

Also du siehst, mit 45 muss nicht zwingend Schluss mit Kindersegen sein. Klar, die Eizellen werden wohl nicht mehr die besten sein, man kann aber auch einfach Glück haben und es funktioniert alles problemlos. Und ich bin froh, die Familienplanung mit einem gesunden Kind abschließen zu dürfen und nicht mit einer FG. 

Ich wünsch dir alles Gute und hoffentlich viel Glück :GIRL 154:

 

Liebe Grüße 

Vonny 

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Hallo Vonny,

danke für deine Antwort! Eure Geschichte macht ja etwas Mut. Das hört sich wirklich wie ein gelungener, "runder" Abschluss an. Ich werde jetzt morgen, nach Frauenarzt - Anweisung, einen Frühtest machen, um dann gegebenenfalls das Gelbkörperhormon wieder abzusetzen, falls der Test negativ ist. Dann geht's im nächsten Zyklus wieder weiter! 

Euch noch ein schönes Rest - Wochenende.

LG Marion 

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Leider habe ich heute morgen negativ getestet und setze jetzt das Gelbkörperhormon ab bis zum Eintreten der Periode. Ich mache mir immer schon wenig Hoffnung, aber wenn das negative Ergebnis dann da ist, ist es trotzdem immer wieder deprimierend. Na ja... Auf ein Neues! 

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Das tut mir sehr leid! Das Gefühl kenne ich. Irgendwie klammert man sich ja doch an Strohhalme und hofft so sehr. Aber Hoffnung kann auch ein ganz schönes Arschloch sein... ;-)

Lass den Kopf nicht hängen!

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Liebe Marion, 

ich drück dir ganz fest die Daumen. Denk dran,unverhofft kommt oft. Verlier den Mut nicht :-):DRINK:

Liebe Grüße 

Vonny

 

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

P.S. Meine älteste Tochter arbeitet in einer Gyn-Praxis und erzählt doch auch hin und wieder sogar von 46-48-jährigen Schwangeren, die unverhofft und ungeplant schwanger geworden sind :)

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Homöopathie bei Sodbrennen in der...

    Viele Frauen haben während der Schwangerschaft mit Sodbrennen zu kämpfen. Mit homöopathischen Arzneimitteln lässt sich Sodbrennen in der Schwangerschaft ohne Nebenwirkungen... Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen