Suchen Menü

Mönchspfeffer gut oder doch eher nicht?

Hallo ihr Lieben,

ich würd mich gern mit euch über die Einnahme von Mönchspfeffer austauschen. Ich nehme es jetzt in der 3. Woche und mein aktueller Zyklus scheint direkt "zerschossen" zu sein. War sonst immer sehr regelmäßig 28/29 Tage. Allerdings bin ich 35 und seit der Geburt meines Sohnes vor 4 Jahren ist mein PMS immer stärker geworden. Inzwischen beginnt es 2-3 Tage nach ES und bleibt bis zur nächsten Mens :-( daher der Versuch, die Beschwerden durch Möpf zu regulieren.

Nun bin ich an ZT 16 und habe (noch) keinen ES gehabt, plage mich aber schon den 5. Tag mit Mittelschmerz. Die Temperatur will nicht steigen.

Hat sich euer Zyklus durch Mönchspfeffer verändert? Also im negativen Sinne?

Über einen regen Austausch und Erfahrungen würde ich mich total freuen.

Bunny

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App