Suchen Menü

Huhu :) bin neu hier

Hallo :)

ich wollte mich mal vorstellen. Mittlerweile bin ich 37 und habe schon 3 Kinder zwischen 11 und 17 Jahren. Bis Februar haben wir mit dem Ring verhütet und danach hat sich mein Zyklus auf 28 Tage eingependelt. Perfekt! Dachte ich zumindest.

Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass mein Eisprung erst um den ZT 20  stattfindet (durch LH Tests nachgewiesen) und somit meine 2. Zyklushälfte deutlich zu kurz ist. Ich hatte auch immer wieder Blutungen zwischen Eisprung und Periode und auch kurz nach der Periode.

Organisch ist laut Gyn alles in Ordung, selbst von meinem PCO, welches mir mit 18 diagnostiziert wurde und nach der Geburt meines ersten Kindes verschwunden war (ich wurde danach auch 2x problemlos schwanger), ist im Ultraschall nichts zu sehen.

Nun hab ich demnächst einen Termin beim Hausarzt um Schilddrüse und Zuckerwerte zu checken und dann sehen wir weiter.

Momentan nehme ich Mönchspfeffer, was aber bis jetzt noch nichts gebracht hat (3. Zyklus mit MP) und nun hab ich mir noch für die zweite ZH Frauenmanteltee bestellt.

Je nachdem wie die Blutergebnisse nun ausfallen hat die Ärztin mit mir über Hormonstimmulation gesprochen. Allerdings möchte ich nach 3 Kindern eine Mehrlingsschwangerschaft doch vermeiden =-O und das Risiko wäre mit Clomifen ja durchaus vorhanden. Die Ärztin hat auch noch von einem off Label Medikament gesprochen welches eigentlich zur Krebsbehandlung genutzt wird und damit wäre das Risiko für Mehrlinge doch deutlich geringer. Aber das wird alles beim nächsten Termin erst besprochen.

Habt ihr noch Tipps was man außer Mönchspfeffer und Frauenmantel bei einer Gelbkörperschwäche noch machen kann?

Danke und viele Grüße
Manu

Bisherige Antworten

@ Manu

Hallo liebe Manu,

Herzlich willkommen in unserer 9monate-Community.

Letztlich hast Du schon vieles angestoßen, dass Du deine Schilddrüsenwerte jetzt erst einmal prüfen lässt ist sicherlich wichtig, danach können dann eventuell weitere Schritte unternommen werden.

Mönchspfeffer und Frauenmantel sind eine gute Unterstützung um den Zyklus natürlich zu regulieren. Hier kannst Du noch eine Liste möglicher Kräuter finden die Dir zur Unterstützung dienen könnten:

https://www.9monate.de/kinderwunsch-familienplanung/kinderwunsch/kinderwunschtee-und-kraeuter-bei-kinderwunsch-id147388.html

Vielleicht überlegst Du dir auch noch Deinen Zyklus über die Temperaturmessmethode genauer zu beobachten, denn darüber kannst Du feststellen wie lange Deine Gelbkörperphase tatsächlich ist:

https://www.9monate.de/tool-services/basaltemperaturkurve/

Ich würde nun erst einmal die Ergebnisse der Schilddrüsenwerte abwarten. Halte uns doch auf dem Laufenden wie die Werte ausgefallen sind.

Ich wünsche Dir alles Gute und drücke Dir die Daumen für Deinen Kinderwunsch.

Viele Grüße

Victoria

Re: @ Manu

Hallo Victoria :)

vielen Dank für deine Antwort!

Ja das geht nun alles seinen Gang, morgen hab ich einen Gesprächstermin mit meiner Hausärztin wegen der Schilddrüsenwerte und einem OGTT, mal sehen ob sie diesen direkt in der Praxis machen können oder ob ich dazu woanders hin muss.

Wegen einem Basalthermometer hab ich schon beim großen A online geschaut, aber da gibt es viele zur Auswahl und alle haben diverse negative Bewertungen, da kann man sich ja gar nicht entscheiden welches man nehmen soll :-X

Ich werde hier auf jeden Fall wieder schreiben sobald ich die Werte habe!

LG Manu

Re: @ Manu

Liebe Manu,

lieben Dank für Deine schnelle Rückmeldung.

Eigentlich reicht ein Thermometer das zwei Stellen hinter dem Komma misst. Du kannst Dich da auch in der Apotheke beraten lassen, vielleicht gibt Dir hier im Forum auch noch jemand einen Tipp, wenn Du noch einmal einen Beitrag mit der Frage dazu eröffnest.

Alles Gute für Deinen Termin beim Arzt.

Viele Grüße

Victoria

Re: @ Manu

Hallo Victoria,

meine Blutwerte sind laut Ärztin alle Ok und Ultraschall vom Bauch und Schilddrüse unauffällig. 

TSH ist 1,89 mU/l

fT3 ist 4,96 pmol/l

fT4 ist 11,5 pmol/l

 

Mir selbst sagen die Werte leider nichts. Kannst du dazu etwas sagen? 

Nun heißt es erst mal abwarten da mein Mann erst für November einen Termin beim Urologen wegen eines Spermiogramm bekommen hat. 

LG Manu

 

Re: @ Manu

Liebe Manu,

leider kann ich nichts zu den Werten sagen, ich bin ja keine Ärztin, sondern nur die Community-Managerin hier im Forum.

Gerne kannst Du aber in unserem Expertenrat "Frauengesundheit" nachfragen, unsere Expertin Frau Dr.Grüne kann Dir die Werte sicherlich erklären:

https://www.9monate.de/community/forum/Frauengesundheit?forumId=1939

Immerhin ist es ja schon einmal beruhigend, dass Deine Ärztin die Werte als normal einschätzt. Ich hoffe, dass Spermiogramm Deines Mannes wird gut ausfallen.

Viele Grüße

Victoria

Meistgelesen auf 9monate.de
Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App