Suchen Menü

Femibion

Hallo oder wie sieht es mit Femibion Empfängnis Hilfe aus? Ist aber teuer 

 

Lg 

Bisherige Antworten

Re: Femibion

Ich nehme Femibion definitiv während der Schwangerschaft ein.

Als ich schwanger werden wollte,hab ich es auch eingenommen,dadurch hat es aber definitiv nicht geklappt,hab es regelmäßig eingenommen und schneller geklappt hat es auch nicht.Denn da es wirklich teuer ist,hab ich mir gesagt,ich nehme es erst wieder ein,wenn ich schwanger sein könnte und ich bin 2 Mal schwanger geworden,als ich es nicht mehr eingenommen habe.

Nach der ersten Schwangerschaft,die leider in einer Fehlgeburt endete,hab ich Mönchspfeffer genommen,da hat es bei mir aber auch erst 6 Monate später wieder geklappt,weiß nicht ob das geholfen hat.

Eine Freundin von mir hat über ihre ganze Schwangerschaft nicht einmal Vitamintabletten genommen,gar nichts. 

Und bei ihr ging auch alles gut.

Frage mich ehrlich gesagt,was die Leute damals gemacht haben,als es noch keine Tabletten für sowas gab,die haben auch alle gesunde Kinder bekommen.

Aber ich nehme es jedenfalls auch als Unterstützung während der Schwangerschaft ein.

 

 

Re: Femibion

Hi,

Honey meint die Empfängnishilfe und nicht die Tabletten ;-)

Die Vitamine sind ja nur als Nahrungsergänzung zu sehen. Schneller klappen wird es damit höchstwahrscheinlich nicht. Das Ziel ist, dass es dir und dem Baby an nichts fehlt und es sich gesund entwickeln kann. Du musst nicht zwingend (viele) Vitamine nehmen. Wenn du dich gesund und ausgewogen ernährst reicht es, wenn du Folsäure nimmst. Das solltest du aber auch unbedingt schon vor der Schwangerschaft einnehmen. Die reinen Folsäurepräparate kosten meist nur 3-4 € im Monat.

Dass bei deiner Freundin auch ohne Vitamine alles gut gegangen ist, freut mich. Aber darauf würde ich mich nicht verlassen. Gerade die Folgen eines Folsäuremangels können beim Baby schlimme Folgen haben.

Re: Femibion

ups ich meinte natürlich Eisbär75sin und nicht Honey :-D%)

Re: Femibion

Dann hab ich das falsch verstanden:-[

Kenne nur die Tabletten und die Empfängnishilfe sagt mir gar nichts, man lernt auch nie aus.

Ja,ganz ohne solche Unterstützung während der Schwangerschaft, würde ich mich auch nicht verlassen.

Weiß nicht, ob es bei ihm Folgen haben wird,er ist jetzt fast 2 Jahre.

Wird man vielleicht auch später sehen,wenn er älter ist.

Aber ich weiß,dass meine Mutter damals auch nichts bei mir genommen hat,außer Eisentabletten und ich bin auch gesund.

Und sie ist auch erst im 4.Monat das erste Mal mit mir zum Frauenarzt gegangen!

Heutzutage vermutlich undenkbar.

Ich würde es auch nicht so handhaben und ich persönlich nehme meine Vitamine,aber es gibt auch andere Beispiele.:-)

 

Re: Femibion

Hi,

mit der Empfängnishilfe kenne ich mich leider nicht aus. Habt ihr denn einen Grund, weshalb du "nachhelfen" willst? wie lang probiert ihr es schon?

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • 36. Schwangerschaftswoche (36. SSW)

    Manche Kinder sind so vorwitzig und wollen schon vor dem errechneten Geburtstermin das Licht der Welt erblicken. Treffen Sie in der 36. Schwangerschaftswoche also noch die letzten... Mehr...

  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App