Suchen Menü

Erfahrungen mit Bryophyllum

Hallo zu euch. Ich und mein mann haben uns nun entschieden, ja wir möchten ein zweites Kind. Unsere Tochter wird nächsten Monat 2 und wir haben 2 jahre gebraucht, bis ich schwanger wurde. Wir waren sogar in einer Kiwu-Klinik, die feststellten, das die Spermien meines mannes sowohl schlechte Qualität als auch ziemlich langsam waren. (Zensur war dazemal ne 2-)
Diesen Monat habe ich mit Ovaria Comp. Globuli und Bryophyllum begonnen, einfach weil ich es etwas unterstützen wollte.
Laut rechner hatte ich am 11.05. meinen ES. Allerdings hatte ich am tag zuvor schon ein Ziehen im UL. Wir haben am 08. und 09.05 geherzelt. Am 12.5 hatte ich dann richitge Schmerzen im rechten Eierstock. Vermutete den ES und dachte mir, na dann wirds diesen Monat nix. Nun hab ich seit Dienstag Mittag eine ganz ganz leichte, hellrote Blutung. Ist wirklich nicht sehr viel und auch nicht schmerzhaft, wie bei meiner Periode. Diese wäre am 25.05 "fällig".
Nun bin ich unsicher, ob die Blutung vielleicht an dem Bryophyllum liegen könnte. Ne Einnistungsblutung würde noch nicht so lange dauern oder? Für einen Test ist es noch zu früh und ich weiß ihr könnt mir auch nicht sagen WAS das nun so richtig ist....aber ist hier vielleicht jemand der mit diesen Globuli vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht hat? 
Würde mich über Rückmeldungen freuen...

Bisherige Antworten

Re: Erfahrungen mit Bryophyllum

Hallo,

 

also so um ehrlich zu sein kann ich mir nicht vorstellen, das es an dem Bryo liegt. Ich selber nehme das jetzt seit 2 Monaten und hatte keine (Schmier)blutungen. Und ich habe viel in verschiedenen Foren gelesen bevor ich mich dazu entschlossen habe, das zu nehmen und habe da auch nicht sowas gelesen. Dem Bryo wird nur „nachgesagt“ dass es die Basaltemparatur erhöht und den Zyklus verlängert. Allerdings kann ich nichtmal das aus meiner Erfahrung unterstreichen.

 

LG

Re: Erfahrungen mit Bryophyllum

Hm. Ok. Die Blutung ist jetzt auch weg...war ja ohnehin nicht wirklich viel. Sehr merkwürdig. Hatte sowas auch noch nie....nie Blutungen vorher oder ähnliches...

Danke trotzdem :)

Re: Erfahrungen mit Bryophyllum

Ich habe Bryophyllum Pulver genommen, weil ich eine sehr kurze zweite Zyklushälfte hatte. In diesem ersten Monat bin ich schwanger geworden und hatte zum NMT 2-3 Tage rosa Ausfluss und einmal eine kleine minimale Blutung. Jetzt bin ich Ende der 12. SSW.

Ich drücke Dir die Daumen:BRAVO:

Re: Erfahrungen mit Bryophyllum

Positiv??

 

Hab jetzt zum Nachmittag einen Test gemacht. Bin am Montag "fällig". Aber sehr ihr den Schatten auch oder bin ich wirklich bekloppt??

Re: Erfahrungen mit Bryophyllum

Kann sein... mach den Test mal mit Morgenurin... hast du noch einen?

Re: Erfahrungen mit Bryophyllum

Klar...gefühlte 2000 Stück :-D:-D:-D

Re: Erfahrungen mit Bryophyllum

So hat sich erledigt. Blutung ist jetzt richtig stark. Werde nächsten Monat das Bryophyllum nimmer nehmen. Hatte vorher nie Probleme. Jetzt lange Schmierblutungen und Zyklus um 2 Tage verkürzt...Naja, danke euch trotzdem 

Lg

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

  • Befruchtung (Konzeption)

    Die Befruchtung ist der Moment, in dem Samen- und Eizelle miteinander verschmelzen und die Zellteilung beginnt. Diese Voraussetzungen müssen für eine Befruchtung erfüllt sein! Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen