Suchen Menü

Unser Olli

Hat es heute um drei Uhr in der Nacht auf die Welt geschafft. Nach einem blasensprung gestern früh um halb acht, endlosem warten auf Wehen, einem positiven corona test meinerseits und dem damit verbundenen riesen Schock, habe ich ihn fast alleine auf die Welt gebracht. Die Hebamme kam tatsächlich nur für die letzte halbe Stunde, aber das lag auch daran, dass er es, nachdem die Wehen dann doch eingesetzt haben, plötzlich ziemlich eilig hatte. 

Unser Oliver wiegt 4245 gramm, ist 54 cm lang und misst 37,5cm kopfumfang. Ich konnte es gar nicht glauben, sie musste alles nochmal nachmessen.

Der Papa durfte uns mit schutzanzug und Maske / Brille schon besuchen und jetzt harren wir wieder zu zweit der Dinge, die da kommen, denn hier weiß aktuell noch ni wie es mit uns weitergehen soll. 

Bisherige Antworten

Re: Unser Olli

Oh... ich weiß gar nicht was ich zu erst schreiben soll?!

Das wichtigste natürlich!:GIRL 200: Zu eurem kleinen großen Mann!

Was für ein Schock!!!! Ich hab irgendwie immer gedacht, dass bis das Anstrichergebnis da ist, ist die Geburt doch eh vorbei. War wohl ein Wunschdenken. So lange es dir und dem Zwerg gut geht!

Genießt die Zeit zu zweit, kuschelt schön und lernt euch kennen. Ich drücke ganz fest die Daumen, dass sie eine Lösung für euch finden und ihr dann bald zuhause weiterkuschelt. Im Wochenbett ist man doch eh fast wie in Quarantäne.

Re: Unser Olli

Wäre es wahrscheinlich auch, aber die Wehen haben nach dem Blasensprung leider auf sich warten lassen (fast 16 Stunden). Da war der Schnelltest schneller 

Re: Unser Olli

:GIRL 200: zur Geburt von Oliver :IN LOVE:

Ich wünsche eine schöne Kuschelzeit!

 

Kannst du denn noch einen zweiten Test machen und hast du irgendwelche Symptome? Hab schon von einigen falsch positiven Tests gehört.. das ist gar nicht so selten. 

Re: Unser Olli

Ja, das habe ich auch schon öfter gelesen. Einen zweiten Test hat man mir jedoch, auch nach mehrmaligem Nachfragen und keinerlei Symptomen, negativem Test meines Mannes verwährt. Wir schauen jetzt erst einmal was die Alternativen sind. Dann entscheiden wir weiter. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Ich merke nur einmal mehr: es steht und fällt mit dem Personal, man kann ein und dieselbe Nachricht so unterschiedlich kommunizieren (und wahrscheinlich auch verstehen). 

Re: Unser Olli

:GIRL 200: erstmal zum kleinen großen Olli.

OH das ist ja blöd mit dem test. Schade wegen dem Papa das ihr nicht zusammen kuscheln könnt hoffe ihr dürft bald nach Hause und dort kuscheln. 

 

LG

Twidy 

Re: Unser Olli

:GIRL 200: Und alles alles liebe für euch.  Ein wirklich toller Name :BRAVO:Ich drück euch die Daumen das sich alles schnell klärt und ihr alle zusammen kuscheln könnt. 

Re: Unser Olli

Herzlich Willkommen, Olli :IN LOVE:

Das ist ja ein wahrhaftig großartiger Start ins Leben, tolle Maße :-)

 

Nicht so toll ist natürlich jetzt das drumherum... Würdest du jetzt gerne nach Hause oder hattest du sowieso geplant die üblichen 2-3 Tage zu bleiben im Krankenhaus? Du hast dir sicherlich durch den positiven Test wenigstens ein Einzelzimmer gesichert. Aber ttotzdem müsste hier noch ein Negativtest her, dass du dann auch unbeschwert von der Hebamme daheim betreut werden kannst. Das ist alles nicht zufriedenstellend und eigentlich solltest du dich nicht mit solchen Dingen beschäftigen müssen sondern dein Baby genießen...

 

Ich drück dir ganz fest die Daumen! 

 

Liebe Grüße :THUMBS UP:

Re: Unser Olli

Man hat es mir natürlich angeboten früher nach Hause zu gehen, allerdings würde dann die U2 im Krankenhaus entfallen und das kann ich mit meinem Kinderarzt nun übers Wochenende nicht mehr klären. Deswegen bleiben wir bis Montag, auch wenn das jetzt leider zusätzlichen Stress für die Klinik bedeutet.

Auch über die folgenden Quarantäne-Maßnahmen existieren hier unterschiedliche Meinungen. Mal sehen... 

Re: Unser Olli

Oh wow … erstmal :GIRL 200:.

Wie geht es denn jetzt weiter bei Euch? Musst Du dann länger im KKH bleiben wegen Quarantäne? Und wie kommen die Schwestern zu Euch rein? Mit Schutzanzug usw? Blöd, definitiv, aber irgendwie auch spannend!

Hattest Du keine Symptome? Wir hatten Corona ja im März und hatten eindeutige - wenn auch keine schlimmen - Symptome, deshalb frage ich.

Alles Gute Euch!

Re: Unser Olli

Sehe gerade, Du hast auf ein paar Sachen schon bei anderen drunter geantwortet … ;-)

Re: Unser Olli

Hi, erst mal danke für die Glückwünsche!

Ich darf am Dienstag ganz normal nach Hause, auch wenn noch keiner eine Ahnung hat, wie das von statten gehen soll. Mein Mann kann mich ja nicht holen, weil er als Kontaktperson ersten Grades in häuslicher Quarantäne ist. Ein anderer kann mich auch nicht holen, weil ich ja nicht so nah ran darf. Selbst fahren geht nicht, weil kein Auto vorhanden. Spannend ist, dass ich 10 Tage in Isolation muss, wohingegen mein Mann und mein Sohn zwei Wochen Quarantäne haben, also nochmal vier Tage länger. Wir müssen uns dann unsere Wohnung aufteilen, dass wir uns da nicht über den Weg laufen.

Das blödeste ist, dass derjenige, der am meisten drunter leidet mein "Großer" ist. Mama ist im Haus, er hört seinen kleinen Bruder, darf uns aber nicht sehen und nicht zu uns kommen. Und das, obwohl er gerade so eine extreme Mama-Phase hat. Zudem wird er nächste Woche drei und sein Geburtstag fällt ins Wasser. Klar, kann alles nachgeholt werden, aber das ist trotzdem nicht das, was man sich für seinen kleinen Sohn wünscht. 

Aber wir halten trotzdem die Ohren steif und im Prinzip sind es jetzt zwei blöde Wochen und dann ist die Sache gegessen. In ein paar Jahren können wir wahrscheinlich drüber lachen. 

Achso Symptome hab ich übrigens gar keine. Keine Erkältungssymptome, keine Schweratmigkeit, kein Fieber (im Gegenteil, mit 36,3 Grad war ich heute früh fast untertemperiert). Das ist das komische daran. 

@ Pudding

Guten Morgen liebe Pudding,

:GIRL 200:zur Geburt Deines kleinen Jungen.

Es tut mir leid, dass Du mit der Geburt die Diagnose erhalten hast, aber es ist ein Glück, dass Du keine Symptome hast. Auch das sich nun alles mit dem zu Hause ankommen schwieriger gestaltet ist nicht so schön, aber ich denke Du wirst trotzdem einfach froh sein, wenn Du mit Olli nach Haus gehen darfst.

Es kann übrigens bestimmt vom Krankenhaus aus ein Krankentransport organisiert werden, der Dich und Olli dann nach Hause bringt. Frag doch einmal im Krankenhaus nach.

Alles Gute und liebe Grüße

Victoria

Re: Unser Olli

Herzlichen Glückwunsch! Und was für verrückte Umstände... Weißt du jetzt mehr, wie es da mit euch weitergeht? 

Re: Unser Olli

Erst einmal :GIRL 200:zur Geburt eures Sohnes. Ist natürlich absoluter Mist unter welchen Umständen ihr nach Hause entlassen werdet, aber ich drücke die Daumen, dass ihr diese Zeit schnell hinter euch bringt und dann endlich eure Familie genießen könnt.

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 32. Schwangerschaftswoche (32. SSW)

    Spätestens in der 32. Schwangerschaftswoche steht die letzte große Ultraschalluntersuchung an. Auch in den eigenen vier Wänden ist bei Ihnen jetzt wahrscheinlich viel los:... Mehr...

  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App