Suchen Menü

Feinultraschall und Namensfindung

Wir waren gestern beim Feinultraschall, der ja in Frankreich eine ganz normale Vorsorgeuntersuchung ist. Mein Freund durfte auch mitkommen und hat sich darüber natürlich total gefreut.

Dem Kleinen geht es gut, er hat uns zugewunken sich dann aber versteckt und die Pränataldiagnostikerin musste lange suchen, bis sie das Herz gut darstellen konnte. Insgesamt ist der Kleine etwas klein für gestern 22+2, insbesondere der Femur liegt nur auf der zweiten Perzentile. Insgesamt stützt es meine Theorie, dass der Beginn der Schwangerschaft ein paar Tage zu früh datiert wurde. Beim großen Bruder lag der Femur beim dritten großen Ultraschall auch bei der zweiten Perzentile. Bis heute sind davon keine Konsequenzen bekannt, deswegen gehe ich jetzt auch davon aus. In jedem Fall macht die Pränataldiagnostikerin in drei Wochen eine Kontrolluntersuchung. Soll mir recht sein.

Bei der Namensfindung sind wir auch ein Stück weiter. Wir haben den Großen gefragt, wie sein kleiner Bruder heißen soll. Da kam prompt die Antwort "Flomi Blopp" :-D So heißt er jetzt also seit ner guten Woche...

Euch allen eine schöne Woche! 

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW)

    Jetzt wird es langsam eng: In der 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW) kann Ihnen Ihr Babybauch manchmal im Weg sein. Doch keine Sorge, selbst wenn Sie irgendwo anstoßen, Ihr Baby... Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App