Suchen Menü

Wie beschäftigt ihr eure Zwerge?

Hallo ihr lieben 

Wie geht es euch? Hoffe es sind alle gesund? Mir und Raphael fällt langsam zuhause die Decke auf den Kopf. Wir gehen zwar viel raus in den Garten oder in unserem Ort spazieren aber es fehlt uns einfach der Kontakt zu Oma, Opa, anderen Kindern etc (geht euch bestimmt genauso). 

Habt ihr evtl Beschäftigungstipps für mich und Raphael? Vorallem falls man aufgrund des Wetters mal njcht raus kann? 

Ansonsten geht es uns aber gut. Mein Mann seine Firma fängt jetzt auch mit kurzarbeit an und nächste woche geht es wieder zur schwangerenvorsorge zum Frauenarzt.  

Danke schon mal für Tipps 

Ganz liebe Grüße

Eure Miriam 

 

 

Bisherige Antworten

Re: Wie beschäftigt ihr eure Zwerge?

Hej,

Ich weiss nicht, ob ich viel Helfen kann,da bei uns bisher alles wie gewohnt ist zumindest fast. Mein Mann macht Home Office und unser zweitjungster geht nicht mehr in den Kindergarten, da ich ja zu Hause bin. Wir sind auch viel draussen, habt ihr denn einen Spielplatz wo ihr mal hingehen könnt oder ist das nicht erlaubt? Bei schlechtem Wetter Schwimmbad oder Bibliothek, falls geöffnet. Dürft ihr denn Freunde nach Hause einladen? Ansonsten vielleicht was backen? Das findet Filip total klasse und hilft gerne.

Bobbycar fahren steht hier auch hoch im Kurs und Schaukeln. 

Liebe Grüße, 

Marsvin 

Re: Wie beschäftigt ihr eure Zwerge?

Huhu,

bei uns ist nichts mehr erlaubt in Deutschland. Max. 1 Person die nicht in den Haushalt gehört, darf man einladen. Spielplätze, schwimmhgallen, tierparks, bibiliotheken, cafes, alles ist zu. Man kann sich seine Zeit in apotheken, Supermärkten und Banken vertreiben (gähhhn) . Wir leben zur Zeit auch sehr zurück gezogen und mir fehlen die Sozialkontakte. 

Aber wir müssen da gemeinsam durch.

Lieben Gruß

Re: Wie beschäftigt ihr eure Zwerge?

Hej,

ich sehe gerade einen Bericht über Corona in Schweden. Bei euch scheint ja das öffentliche Leben fast so wie immer zu sein. Ist das so?

Wie Mellie schon gesagt hat, steht bei uns das öffentliche Leben still. Die Beschränkungen sind auch von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Wir dürfen nur Lebensmittel kaufen, Dorgerien haben offen. Teilweise sind Spielplätze abgesperrt, bei uns auf dem Dorf jetz nicht, aber da hat jeder einen großen Garten, wo sich die Kinder austoben können. Spazieren gehen ist erlaubt, solange Menschen, die nicht in einem Haushalt leben, den Sicherheitsabstand einhalten. Wir dürfen noch in die Arbeit gehen, brauchen aber eine Bestätigung vom Arbeitgeber, dass wir in der Firma gebraucht werden, die wir dann der Polizei vorzeigen, falls wir aufgehalten werden. Arztbesuche sind natürlich ok etc.

Seit die Kita zu ist, halten wir uns an die Beschränkungen, weil ich es erstens sinnlos finde, die Kitas und Schulen zu schließen und dann anderweitig mich ins Getümmel zu stürzen und zweitens mit unserem immunschwachen Opa ein gewisse Verantwortung haben. Wir haben uns so geeinigt, wenn sich alle in diesem Haus an die Beschränkungen halten dürfen alle in diesem Haus zusammenkommen, wenn nicht, wird ab der Wohnungstür dicht gemacht. Das klappt ganz gut.

Alles Gute und bleib gesund.

Re: Wie beschäftigt ihr eure Zwerge?

Ach man ihr armen, den RS-Virus hatte Kieran glaub ich im letzten Dezember auch. Wir wurden bei einer Weihnachtsfeier angesteckt (so wie fast alle anderen Kinder und eine Hand voll Erwachsener dort auch) und haben erst ne Woche später erfahren, dass zwei der Kinder dort RS positiv getestet wurden. Die eine Mutter wusste wohl schon, dass es ihrem Sohn nicht gut ging, wollte auf das Fest aber nicht verzichten und hat ihm ein Zäpfchen gegeben und ist mit ihm gekommen. :-|

Da war bei Kieran aber schon Besserung in sicht. Richtig krank war er 4 Tage aber er hat zum Glück (ist bei ihm ja sonst immer das erste was nicht mehr geht) gut getrunken. Aber es war schwer zu ertragen, ihn so leiden und so blass sehen zu müssen :,(

Danke für die tollen Tips. Meine Küchenschränke werden auch täglich mehrfach ausgeräumt :-).

Ich könnte mich auch sehr über viele Leute ärgern. Meine Nachbarn z.B. die haben jetzt fast tgl. die halbe Kita Gruppe bei sich zu Besuch.Da könnte man diese auch wieder aufmachen. Mal abgesehen davon, dass es nicht erlaubt ist...aber da stößt man auf taube Ohren und abends gehen die Lieben Kleinen dann noch Oma und Opa gute nacht sagen...ich hoffe täglich, dass denen nichts passiert....So ein verhalten ist mir echt ein Rätsel...

Gruß Mellie

Re: Wie beschäftigt ihr eure Zwerge?

Hej, 

Ja, bisher ist es hier noch recht normal. Es gibt meist Empfehlungen und keine Verbote. Schulen, Kitas, Bibliothek, Schwimmbad, Zoo, Geschäfte, Restaurants hat alles offen. Aber teils mit Einschränkungen, in Museen z b nur 50 Leute gleichzeitig. Aber für mich in Eltern Zeit hat sich kaum was geändert. Wir wollten eigentlich noch mal Skifahren (bevor Corona kam), aber Norwegen lässt uns nicht rein und hier machen Montag auch die Lifte zu wegen Corona. Wir hatten zum Glück noch nicht gebucht. Mal sehen, wie es weitergeht, Bisher kommen wir gut zurecht.

Liebe Grüße 

Re: Wie beschäftigt ihr eure Zwerge?

Hallo ihr lieben, wir haben uns ja schon ewig nicht mehr gemeldet. Hoffe ihr seid alle wohlauf. Also wir sind auch sehr viel draußen, Bobbycar fahren oder auch mit dem Puky Rad. Schaukeln und rutschen mag Frieda sehr gerne und wir malen auch öfter. Draußen haben wir einen großen Karton und bemalen ihn mit Fingerfarbe. Danach einfach in die Wanne und sie ist wieder sauber. Ich hoffe sehr, dass wir bald wieder Freunde und Großeltern treffen dürfen. Fühlt euch lieb gedrückt :)

liebe Grüße Julia und Frieda 

Re: Wie beschäftigt ihr eure Zwerge?

Hey alle zusammen. 

Uns geht es soweit gut. Wir sind seit 17 Tagen in freiwilliger isolation und bis vor ein paar Tagen war auch alles noch gut. Jetzt fällt uns die decke auf den Kopf und die Situation mit kieran wird auch nicht einfcher. einerseits ist er gerade mitten in einer Tortzphase (darf man das noch so nennen? ) Er ist sehr laut und versucht überall und immer seinen dickschädel durchzusetzen....Dazu bekommt er oben die 1.Backenzähne . Ich weiss manchmal wirklich nciht mehr ein noch aus. Dazu kommt die Isolation. Er ist total anhänglich geworden und ich darf kaum mal den Raum verlassen. Das hatten wir noch nie und es macht mir schon etwas angst, was das ganze nicht nur mit uns Erwachsenen macht. Also als Ideen zur beschäftigung fällt mir spontan ein :

Fahrradtouren (falls ihr eins mit Kindersitz etc. habt)

Osterbastelleien für Oma und Opa (mit der Post geschickt und Oma und Opa freuen sich bestimmt riesig über die Abwechslung) 

ja auch wenn man natürlich die Technik nicht so oft einsetzten sollte, funktioniert Skypen echt gut. Kieran darf alle 3-4 Tage mit Oma und Opa sprechn und freut sich sehr sie auch sehen zu können. Das kann man natürlich auch mit Freunden machen. 

Ansonsten sind wir auch viel spazieren und im Garten. Dort hat er jetzt ne Sandkiste (vielleicht auch ne idee ). 

Sonst fällt mir leider auch nichts ein und ich stehe vor dem selben Problem. Irgendwie jeden Tag einzeln erstmal überstehen.

Ich habe nächste woche Geburtstag und war wirklich traurig, nicht mal meine eltern hier haben zu können. Aber auch ich werde eine große Skype runde am Abend machen und mit allen meinen Liebsten anstossen. 

Ansonsten bin ich sehr froh, nicht alleine zu leben. ich glaube ich würde sehr schnell vereinsamen und sehr unglücklich werden. 

Jetzt hoffe ich nur, dass ich nicht als Krankenschwester zwangseingezogen werde. Nicht das ich nicht helfen will, aber ich weiß nicht ob ich das Leid der kranken Menschen lange ertragen könnte.

Ich hoffe Ihr bleibt alle gesund. Passt gut auf euch auf und haltet durch!!! Das ist das einzige was jeder wirklich beitragen kann. 

Re: Wie beschäftigt ihr eure Zwerge?

Hi,

ich kann verstehen, dass euch mit den Kindern langsam die Decke auf den Kopf fällt, aber denkt immer daran.... es ist wesentlich besser als Krankenhaus. Woher ich das weiß? Richtig wir waren wieder. Jeden Monat einen Krankenhausbesuch mit Justus, langsam ist es echt nicht mehr lustig. Dieses Mal hat er sich den RS-Virus eingefangen. Waren von Dienstag bis Sonntag drinnen und es ist echt fad. Kein Besuch, kein Bewegungsradius, sobald das Kind einigermaßen fit ist, zerlegt es das Inventar. Mir liefen die Tränen als mein Mann mit unserem Großen kurz vor unserem Krankenhausfenster Halt gemacht und hochgewunken haben. Das ist alles so unwirklich. Aber großen Respekt an das Pflegepersonal und die Ärzte. Die haben uns super gepflegt uns waren immer freundlich und hilfsbereit. Und mit Einzelzimmer und Fernseher, sind wir wie ein Privatpatient behandelt worden.

Es geht gerade noch. Da wir mit Opa und Oma in einem Haus wohnen, dürfen die beiden auch zu ihnen, solange sich alle an die Beschränkungen halten. Heißt keinen Besuch, kein unnötiger Kontakt zu anderen, nur Arztbesuche, Einkäufe und dann gut. Aktuell halten sich alle dran. Justus müssen wir noch ein paar Tage wegen dem RS-Virus auf Abstand halten, da es für den Opa noch gefährlich werden könnte, aber sonst ok. Wir essen nun einmal in der Woche zusammen und sind zusammen im Garten. Also ist das schon ein kleiner Vorteil.

Wegen Beschäftigung müssen wir auf jeden Fall einmal am Tag raus. Wir spielen Fußball, wir spielen im Sandkasten, wir laufen um die Wette und manchmal buddeln wir im Garten und füttern die Hühner. Im Haus binde ich beide abwechselnd beim Kochen mit ein. Wir haben auch angefangen zu basteln. Ostereier aus Wolle (hab ich ARD gesehen) Wir bekleben mit buntem Papier Eier. Schau mal auf Pinterest oder so im Netz. Klar kann man mit 1,5 Jahre alten Kindern nicht so viel machen, aber mal was kleben oder zu kritzeln klappt ganz gut. Wir haben aus Klopapierrollen ein Fernglas gebastelt. Das ist hier voll der Hit. Mit Wassermalfarben Kartons bemalen. Evtl. habt ihr einen großen Karton rumliegen, aus dem ihr ein Haus bauen könnt. Vielleicht kann der Papa ihn beim Handwerken mit einbinden. Papa macht was und Kind steht mit Spielzeugwerkzeug daneben. Natürlich nur wenn die Umgebung ungefährlich ist. Justus lasse ich auch viel rumräumen. Schränke ausräumen etc. Nutze das auch gleich um mal feucht rauszuwischen. Wir haben die Bällebadbälle in das Laufgitter geschüttet und da haben wir auch viel Spaß. Justus schmeißt die Bälle raus und ich versuch sie mit dem Fuß wieder in die Luke zu schießen. Das findet er sehr witzig. Einfach mal gucken, was da ist. So mir fällt jetzt nichts mehr ein.

In diesem Sinne haltet durch und bleibt gesund. Alles Gute euch allen

@ all

Hallo Ihr Lieben,

wir haben hier "15 Tipps gegen Langeweile für Zuhause" zusammengestellt:

https://www.9monate.de/leben-familie/freizeit/galerie-kinder-beschaeftigen-id174890.html#

Ich hoffe, Ihr findet hier ein paar Inspirationen für Euch.

Passt gut auf Euch auf und bleibt bitte gesund.

Viele Grüße

Victoria

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App