Suchen Menü

Jemand Erfahrungen mit Hämangiomen?

Hey,

vielleicht liest es ja jemand und mag berichten.

Wir waren heute in der Augenklinik, eigentlich um über die Möglichkeit einer OP bei verkapselten Gerstenkörnern zu sprechen. Aber es hieß dann, das wäre kein Gerstenkorn auf dem Augenlid, sondern ein Hämangiom? Und wir rennen seit Monaten immer wieder zum Augenarzt (zwei unterschiedliche wurden befragt), cremen und cremen ohne wirklich erkennbare Besserung. Nun also wieder auf Anfang (mir wäre ein Gerstenkorn ja lieber gewesen, das schneidet man auf, holt es raus und es hat sich erledigt). Ich frag mich vorallem auch, ob diese Diagnose nun stimmt, immerhin haben wir viel Zeit vertrödelt mit der Behandlung von etwas, was es nun nicht sein soll und nochmal Zeit vertrödeln mit "abwarten und beobachten" stößt mir etwas sauer auf.

Mich würden nun eure Erfahrungswerte zu dem Thema Hämangiom interessieren, da im Internet irgendwie auch unterschiedliches steht  - so früh wie möglich behandeln vs. abwarten, da es sich meistens von allein zurückbildet.

 

Liebe Grüße

Bisherige Antworten

Re: Jemand Erfahrungen mit Hämangiomen?

Hallo!

Bin gerade durch euer Forum gestolpert, komme aus dem Juli/August 15- oder Mai/Juni 17-Forum.

Mein Großer hat auch ein Hämangiom, am Hals, sieht man eigentlich nur, wenn er nach oben schaut. Von der Größe und Ausbilung her sieht es etwa so aus, wie auf dem Bild bei Wikipedia. Wie groß ist es denn bei euch, dass das keiner richtig erkannt hat?

Wir haben anfangs auch überlegt, ob wir es lasern lassen. Die Kinderärztin sagte uns aber, dass man das dann mit etwa einem Jahr machen würde. Zu dem Zeitpunkt haben wir dann aber nicht mehr dran gedacht, mittlerweile auch gut so, denn seit einiger Zeit verblasst es deutlich und wird demnach wohl auch verschwinden. Ganz ohne irgendeine Behandlung, Abwarten war hier also höchstwahrscheinlich die richhtige Devise. Würde ich wieder so machen, wenn der Kleine auch eins hätte an einer nicht so präsenten Stelle. Ich kann dir allerdings nicht sagen, wie ich das sehen würde, wenn es im Gesicht wäre, wo man es dauerhaft sieht...

Auf dieser Seite hat eine Mutter sehr schön das Hämangiom ihres Sohnes dokumentiert. Bei unserem Sohn sah es lange Zeit so aus wie das Bild aus Juli 2010, jetzt mit etwas über zwei Jahren sieht es etwa so aus wie auf dem Bild aus November 2011 (und es verblasst seit einem knappen halben Jahr etwa). Wir haben davon leider (oder zum Glück) kaum Bilder, da man es wie gesagt nicht dauerhaft sieht.

Ich würde dir ja zu einer Zweitmeinung raten, aber die hattest du anscheinend schon. Vielleicht noch einen weiteren Arzt befragen?

Re: Jemand Erfahrungen mit Hämangiomen?

Hu Hu...

ich melde mich auch mal wieder. Ich gucke zwar recht oft hier rein, aber meistens mit Handy und da schreibt es sich so blöd :-(

Alsoooo...Elina hat auch ein Blutschwämmchen am hinteren rechten Rippenbogen. Es ist größer geworden. Nur seit einigen Monaten nicht mehr. Ich habe eine Überweisung für einen Spezialisten bekommen, aber noch keinen Termin gemacht. Keine Ahnung..irgendwie finde ich es nicht so schlimm. Eine Bekannte hatte letztens solch einen Termin mit ihrem Sohn und eine Salbe bekommen. Ich müsste sie mal fragen, was das für eine ist und ob das Blutschwämmchen kleiner geworden ist :-X

Am besten macht ihr wirklich einen Termin bei einem Spezialisten. Im Gesicht fänd ich es schon wichtig. "Nein" kann man ja immer noch sagen. Aber doch lieber abklären lassen :-)

Re: Jemand Erfahrungen mit Hämangiomen?

Hi,

lieben Dank für Eure Antworten. Leider ist mein gerade geschriebener Text verloren gegangen als ich versucht habe ein Bild anzufügen.

Kurzvariante ist: Wir haben die Meinung vom Kinderarzt (Storchenbiss) eingeholt, von zwei Augenärzten (Salbe Posiformin über Monate 4 Mal am Tag benutzt, da Gerstenkorn angenommen), nun Augenklinik und Ende des Jahres nochmal eine andere Augenklinik. Ja, eine Meinung dazu einholen ist nicht so das Problem, eher, dass die Meinungen auseinandergehen und die letzte Meinung (Hämangiom) nun im Raum steht mit der Behandlung, dass eben nur beobachtet wird.

Wir tun uns einfach sehr schwer damit, da es nun mal das Augenlid ist und eben nicht eine Körperregion, die man mit Kleidung bedecken kann und wir uns später nicht anhören möchten, wären Sie mal früher gekommen, dann hätte man noch was tun können.... Wir haben dazu nicht die Sachkenntnis, aber ein wenig Zweifel, da es auf Beispielbildern im Netz nun mal anders ausschaut.... irgendwie blöde Sache....aber schaut selbst.... es verändert sich über den Tag und wird am Nachmittag nochmal dicker und färbt sich lila.

X

Re: Jemand Erfahrungen mit Hämangiomen?

Hm, echt komisch. Vom Gefühl her würde ich jetzt auch nicht sagen, dass das ein Hämangiom ist... Sieht mir einfach nicht danach aus. Aber da will ich nun nicht ausschließen, dass sowas auch einfach mal anders aussehen kann, bin ja kein Experte.

Dass sich ein Hämangiom über den Tag verändert, hab ich auch noch nicht gehört. Meine Laienmeinung ist, dass ein Hämangiom sich etwas deutlicher abgrenzt und "wulstiger" ist, weiß allerdings auch nicht mehr genau, wie das in der Wachstumsphase ist.

Re: Jemand Erfahrungen mit Hämangiomen?

Huhu
Dein Post ist zwar schon etwas her, aber wenn Du magst berichte ich dir gerne noch von uns. Meine große (3 Jahre) hat ein hämangion an der wange also auch im Gesicht. Darfst dich gerne melden.
LG Schatzi2011
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert. Mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen