Suchen Menü

Auf einmal Probleme beim Stillen

Hallo an alle Mamas,
Ich hoffe es geht euch und euren Babys gut?
Nach anfänglichen Startschwierigkeiten haben wir uns gut aneinander gewöhnt und ich kann mir garnicht vorstellen, jemals ohne meinen kleinen Franz gewesen zu sein.
Zu meiner Frage nun: seit einiger Zeit verweigert Franz die linke Brust. Er dockt an, zieht einmal und lässt wieder los. Und das wiederholt sich immer zu. Manchmal löst er den MSR aus, manchmal nicht einmal das. Er weint auch nicht dabei oder so, aber ich merke, dass ihm die Seite nicht gefällt und er dort auch wenig - wenn überhaupt- trinkt.
Wir waren beim Osteopathen, keine Blockaden oder so und Brustentzündungen kann ich auch ausschließen.
Ich bin etwas ratlos und vielleicht kann mir ja jemand von euch weiterhelfen oder kennt dieses Problem gar?!
Achso, er gedeiht trotzdem gut und hat auch ordentlich Reserven, mit 12 Wochen wiegt er 7000 g und trägt die Größe 68 :)
Aber trotzdem finde ich das komisch, dass es auf einmal so ist...
Puh, das war jetzt doch recht lang und wirr, vielen DANK an alle die durchgehalten haben!
Bisherige Antworten

Re: Auf einmal Probleme beim Stillen

Hm, wir hatten während des letzten Wachstumsschubs eine Brustverweigerungsphase, bei der ich dachte, ok das war es wohl mit dem Stillen. Durch Positionswechsel hab ich ihn manchmal austricksen können. Hat sich bei uns mit der Zeit von alleine gegeben. Ich würde es einfach weiterhin anbieten, dass die Milch weiter produziert wird.

Re: Auf einmal Probleme beim Stillen

Vielen Dank für deine Antwort! An so etwas habe ich noch garnicht gedacht, aber es passt auf alle Fälle zum Wachstumsschub. Ich werde es einfach weiter probieren...

Re: Auf einmal Probleme beim Stillen

Manchmal sind die so komisch, manchmal haben sie auch einen Grund. Ich würde vielleicht mal den Frauenarzt die Brust angucken lassen, vielleicht hats du da einen Soor? Vielleicht hat Franz auch einfach eine Lieblingsseite, vielleicht ist der Spuk auch in einer Woche vorbei. Henri trinkt auch an einer Seite lieber als an der anderen. Keine Ahnung, warum. Er trinkt aber trotzdem an beiden gut. Als es mal nicht so gut lief, hatten wir entweder einen Wachstumsschub oder Soor.

LG

Cundrie

Re: Auf einmal Probleme beim Stillen

Hallo, entschuldige die späte Rückmeldung, wir hatten ein paar harte Wochen...
Die Hebamme hatte soor ausgeschlossen, da das mein erster Gedanke war. Mittlerweile trinkt er wieder an beiden brüsten als wäre nie etwas gewesen...
Wer weiß, vielleicht der schub?
Ich danke dir für deine Nachricht
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert. Mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

  • Befruchtung (Konzeption)

    Die Befruchtung ist der Moment, in dem Samen- und Eizelle miteinander verschmelzen und die Zellteilung beginnt. Diese Voraussetzungen müssen für eine Befruchtung erfüllt sein! Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen