Suchen Menü

Montagspiep

Hallo zusammen,

wie sieht es bei euch aus? Wie geht es den Kleinen? Wie läuft mittlerweile euer Alltag ab?

Freue mich immer von euch zu lesen.

LG Rebekka
Bisherige Antworten

Leonard 7 Wochen alt

Hallo zusammen,

7 Wochen ist es also mittlerweile her, dass der kleine Mann geboren wurde. Nächste Woche am 20. kommt die Hebamme schon zum letzten mal.

Am Donnerstag beginnt mein Rückbildungskurs.

Der kleine Mann hat immer noch viel mit Blähungen zu tun. Heute Nacht von 1 bis 5 waren wir wach, weil er nur am pupsen war. Der arme. Es wird einfach nicht besser.
Jetzt ist er natürlich am schlafen. Morgen gehen wir zur Osteopathin. Mal schauen, ob sie uns etwas helfen kann.

Meine Tochter wird ja momentan in der Kita eingewöhnt. Es gefällt ihr auch ganz gut dort, nur Papa darf nicht weggehen. Dann fängt sie mittlerweile sofort an zu schreien. Mal sehen, wie sich das die Woche entwickelt. Ab nächsten Montag muss Papa ja wieder arbeiten und dann müssen Leonard und ich mit zur Eingewöhnung in die Kita.

Aber vorher fahren wir von Donnerstag Nachmittag bis Sonntag ein paar

Zu früh abgeschickt

Tage an die Nordsee in ein Familienhotel. Wenn das Wetter schlecht ist, können wir uns auch gut drinnen aufhalten. Genug zum spielen und schwimmen ist dort auf jeden Fall vorhanden.

Wünsche euch allen eine schöne Woche.

LG Rebekka

Re: Leonard 7 Wochen alt

Oh, Rebekka...

das klingt danach, als wären Deine Nächte nicht besonders erholsam, ihr Armen!!! Und das arme Kerlchen, ist ja auch nicht lustig, die ganze Zeit Blähungen zu haben...
Hoffentlich kann der Osteopath Abhilfe schaffen, somit könntet ihr euren Kurzurlaub so richtig genießen und mal ordentlich ausschlafen bevor der Arbeitsalltag wieder einkehrt! Ich drück euch die Daumen für diese Variante...

Für die Eingewöhnung wünsche ich euch auch Alles Gute.
Alles Liebe
wullerl

Re:Ella 4 Wochen

Ella ist heute genau 4 Wochen alt ! Bei uns ging heute morgen die Schule und Kindergarten wieder los! Jetzt heißt es hier erstmal einen neuen Rhythmus zu finden ! Morgen fängt meine Rückbildung an , mit Babys! Mal sehen wie das wird denn Ella ist sehr Körperkontakt anhänglich und schläft entweder auf mir oder im Tragetuch , sobald man sie in die Wiege legt, wird sie wach!
Ansonsten schenkt sie uns schon immer mal ein bewusstes Lächeln , so schön , das entschädigt für vieles :)und ab und zu kommt schon mal ein brabbel tönchen raus ! Am liebsten liegt sie auf dem Wickeltisch und beobachtet dort ganz zufrieden und friedlich ,ihr Mobile und ihre Umwelt !

Ich wünsche Euch weiterhin schönes kuscheln
Liebe Grüße
Katja

Re:Ella 4 Wochen

Liebe Katja,

schön, dass bei euch alles so gut läuft! ...und Du hast total recht: dieses Babylächeln lässt doch sämtliche Herzen höher schlagen, es ist als grüße einen der Himmel!

Hast Du schon mal versucht, die Kleine auf den Bauch abzulegen? Ich weiß, das ist ja total verpöhnt bei vielen, aber ehrlich: Meine beiden Damen schliefen anfangs auf dem Rücken und nach ca. 2 Wochen konnte ich sie nicht mehr ablegen, sie sind immer ganz schnell erwacht. Ich hab die Bauchlage probiert und siehe da: so haben sie tief und fest stundenlang geschlafen.
Ich trage meine Babies sowieso viel und ich schlafe auch gerne mit einem Baby auf der Brust. Aber manchmal ist es schon herrlich, wenn das Kind im eigenen Bettchen schläft...

Einen Versuch ist es wert.
Alles Liebe
wullerl

Re:Ella 4 Wochen

Danke für den Tip! Werde es mal ausprobieren! Auf mir schläft sie in Bauchlage ja auch immer ganz gut ! Und mal 1-2 Stündchen beide Hände frei zu haben , wäre herrlich ;)

Zo 5 Wochen und 3 Tage alt

Ihr Lieben.

Ich kann zur Zeit nur beim Stillen mit dem Handy online gehen, da ich Zoey absolut nicht ablegen kann.

Wir waren heute zur U3. Größentechnisch und Gewichtsmäßig ist alles gut. Nur leider war das Hüftsono auffällig, wie schon bei der U2. Also die linke Hüfte ist etwas entwicklungsverzögert. Das ist aber halb so wild.

Furchtbar für uns ist nur, dass wir jetzt sicher wissen, dass unsere Maus Schmerzen hat. Sie so leiden zu sehen tut so weh! Sie hat eine Schädelskoliose. Also sie guckt immer nach rechts und knickt den Kopf ab. Als der Arzt sie so gehalten hat, dass sie die Seite dehen musste, die sie sonst abknickt, hat sie geschrien wie am Spieß. Als er sie andersherum gehalten hat, hat sie sofort aufgehört. Ich vermute sogar KISS, denn die linke Brust leert sie irgendwie nicht so gut. Hatte jetzt schon 2 mal nen Milchstau, den ixh nicht durch Stillen, sondern nur durch Pumpen weg bekommen hab.
Deswegen braucht sie unsere ganze Aufmerksamkeit und Nähe.
Wir haben jetzt rin Rezept zur Physiotherapie bekommen und sine zusätzlich am Donnerstag beim Osteopathen. Ich hoffe, es wird ihr schnell geholfen.

Mein Mann ist wieder arbeiten und da ich Zoey den ganzen Tag beruhigen und trösten muss, bleibt fast alles ansere auf der Strecke :(

Soweit von uns.
Wenn es ihr besser geht, und sie tagsüber auch mal woanders schläft, als in meinem Arm, dann mache ich die Final Liste.

Alles Liebe!

Re: Zo 5 Wochen und 3 Tage alt

hallo, bei uns ist alles gut. joshua ist 7 wochen alt - ein grosses, sehr zufriedenes kerlchen. die grosse geht in den kindergarten da haben wir bis 15 uhr zeit für uns, den haushalt und so.

er schläft recht gut und ich kann mich absolut über nichts beschweren.

Re: Zo 5 Wochen und 3 Tage alt

Ohhhh, Nadi...

das liest sich ja ziemlich anstrengend bei euch. Es tut mir total leid für klein Zoey (aber auch für Dich und euch), dass ihr da auf solch eine Belastungsprobe gestellt werdet und nicht einfach euer Kind genießen könnt (das tut ihr ja ohnehin auch, ich weiß!).
Ich nehme an, dass ihr für die Hüfte nur breiter wickeln müsst, oder? Das ist ja nun mal noch nicht so dramatisch.

Die Schädelskoliose klingt schon heftiger; es muss ja furchtbar sein, zu wissen, dass das Kind Schmerzen hat, da leidet man ja selbst so mit.
Herrje. Ich wünsche euch vom ganzen Herzen, dass die Osteopathie schon mal Erleichterung bringt...

Was das Ablegen betrifft, hätte ich Dir ja auch vorschlagen wollen, sie mal auf dem Bauch abzulegen. Aber in diesem Falle würde ich mich das wahrscheinlich auch nicht trauen....

Ich drück euch die Daumen, aufdass der Kleinen schnell geholfen werden kann, sie kommt ja so auch nicht zur Ruhe...

Alles Liebe
wullerl

Re: Zo 5 Wochen und 3 Tage alt

Ja, es ist nicht einfach. Man wünscht sich so sehr, dem Würmchen die Schmerzen abnehmen zu können.
Heute hatten wir den ersten Physiotermin. Die Therapeutin kenn ich noch, weil ich vor 5 Jahren ca. Selbst bei ihr in Behandlung war. Da hat sie die Erwachsenen aushilfsmäßig mit behandelt. Sie hat mir heute erst mal nur gezeigt, wie ich Zoey hoch nehmen und ablegen soll. Und sie hat, genauso wie meine Hebamme den Eindruck, dass sie ne Blockade hat und empfohlen, unbedingt zum Ostheopathen zu gehen. Da sind wir dann auch morgen schon. Zoey überstreckt den Kopf immer und hat scheinbar Probleme, ihn einfach mal "fallen" zu lassen, deswegen wacht sie so schnell wieder auf.
Für die Hüfte hat die Therapeutin empfohlen, Zoey so viel wie möglich im Tuch oder in der Manduca zu tragen.
Ich bin einfach heilfroh, dass das so schnell erkannt wurde und wir so schnell reagieren können.

Jetzt bin ich mal auf morgen gespannt. Ich werde berichten!

Re: Zo 5 Wochen und 3 Tage alt

Hey Nadi,

ich wünsche euch einen guten Termin heute beim Osteopathen. Wirst sehen, wenn Zoey tatsächlich eine Blockade hat (und es klingt ja ganz danach), dann lässt sich das recht rasch osteopathisch behandeln. Es kann wahrhaft Wunder wirken!

Das richtige Tragen tut der Hüftentwicklung ganz sicher gut. Aber bitte lies gut nach bzw. lass Dich beraten, wie Du im Tuch die Beine noch mal gut nachjustieren kannst, damit sie auch wirklich in der richtigen Anhock-Spreiz-Haltung sind. Ich glaube übrigens, dass das Tuch dafür noch besser geeignet ist als die Manduca.. Aber wahrscheinlich hat Dir das Deine Hebamme ohnehin gezeigt ?!? Nur zur Sicherheit..

Alles Liebe und ToiToiToi
wullerl

Re: Montagspiep

Hallo Zusammen,

nach dem wir sehr mehrere schwere  Tage hinter uns haben mit alle 2 Stunden trinken  und nur bei Mama ist es super. Ich habe Yanik den ganzen Tag nur im Tragetuch getragen und beschäfftigt. Läuft es seit zwei Tagen echt super (ich hoffe das bleit eine Weile so)

Dafür macht Yanik sehr viel mit seinen Händen und Füßen. Brabelt auch gerne mal dazwischen wenn mein Mann und ich uns unterhalten und wenn ich spazieren gehe ist alles super interressant vor allem die Wolken. Das Köpfchen halten und auf den Bauch drehen klappt schon ganz gut. Hat leider den Nachteil, dass er Nachts sich auf die Seite dreht zum schlafen, dass beobachten wir im Moment noch, ob es sich vielleicht wieder gibt.

Er ist im Moment Tagüber sehr viel wach und vordert einen, wenn es ihm langweilig ist. Seit zwei Tagen schläft er Nachts mal länger als 3 bis 4 Stunden. Die letzte Nacht hat er 6 Stunden geschlafen. 

Seit letzter Woche habe ich Rückbildungskurs, es ist schön einfach mal 2 Stunden ohne Kind zu sein. 

Morgen habe ich Nachuntersuchung beim FA  und meine Hebamme kommt zum letzten mal. Was ich schade finde da wir uns super verstehen. (wollen den Kontakt aber privat halten)

Und am Freitag geh ich mit Freundinnen mal lecker was Essen, Papa freut sich auf einen kleinen Männerabend.

So jetzt habe ich mal wieder viel zu viel geschrieben.

Bis Bald.

@ Rebekka ich  wünsche dir und deiner Familie einen schönen Kurzurlaub.

Liebe Grüße

 

 

Re: Montagspiep

Liebes Schnattchen,

es scheint ja richtig großartig bei euch zu laufen, Gratuliere zum Prachtbuben!!!

6 Stunden Schlaf ist doch in diesem Alter schon mal der reine Luxus (mein Sohn hat mit 18 Monaten dann mal 5 Stunden geschlafen und ich war glücklich!). Aber was ich besonders erstaunlich finde ist, dass sich Yanik mit seinen 7 Wochen schon UMDREHEN kann?!?!? Das ist ja irre früh! Mein Sohn war schon ein ganz schneller, der mit 9 Monaten gelaufen ist, aber der hat sich erst mit 3 Monaten umgedreht... Ich bin echt und ehrlich beeindruckt, wo wil der kleine Mann denn hin?
Siehst Du ein Problem darin, wenn er sich nachts auf die Seite legt?

So, nun hoffe ich aber, dass Dein Nachsorgetermin gut verlaufen ist und der Abschied von der Hebamme nicht zu schwer fiel! Viel Spaß für euren Freitagabend, das klingt mal nach einem entspannenden Programm!!!

Alles Liebe
wullerl

Re: Montagspiep

Hallo Wuller, 

Ja es ist erstaunlich das er sich dreht, unsere Hebamme wollte es auch nicht glauben und konnte sich heute überzeugen. Es ist noch etwas holprig aber er schaft und er macht es  hauptsächlich wenn einer unseren Katzen neben den Laufstall sitzt.  Als ob er zu ihnen möchte. Mir war nicht bewusst, dass dieses erst später die meisten Kindern können. Ich bin aber wahnsinnig Stolz auf Yanik und anscheinend haben wir ein echtes Anfängerkind..... Aber ich sag es nicht zu laut, nicht das sich das noch ändert.

Eigentlich habe ich damit kein Problem nur bedenken das er sich auf den Bauch dreht, wegen plötzlichen Kindstod.  Im Seminar hieß es das dieses meist bei Bauchschläfern auftritt.  Es ist ehr meine Angst. 

Denke da muss Ich durch.  Mein Mann und ich sind selber Bauchschläfer und da wäre es doof wenn ich es ihm verbiete. 

Liebe Grüße Schnattchen

Re: Montagspiep

Liebes Schnattchen,

die Kleinen brauchen meistens einen Anreiz, um zu Höchstleistungen aufzulaufen und die Katze motiviert ihn anscheinend. Jetzt kannst Du abwarten, es bedeutet ja eigentlich gar nichts, wie schnell oder langsam sich ein Baby entwickelt. Die einen entwickeln ihre Motorik und andere beobachten umso genauer, pflegen ihren Hör- Geruchs- oder welchen Sinn auch immer und lassen sich mit Bewegen eher Zeit. Aber sich mit sieben Wochen zu drehen ist schon bemerkenswert.. Vielleicht läuft er ja dann mit 7 Monaten, hahaha! Abwarten, Tee trinken... Halt uns auf dem Laufenden! Was sagt den der Kinderarzt dazu, hat er es gesehen?

Ich glaube nicht, dass Du Bedenken ad. Bauchlage haben musst. Ich weiß, dass davor immer gewarnt wird, aber zwei meiner drei Kinder sind Bauchschläfer... Ich kann mich entscheiden, ob das Baby alle 10-15 Minuten aufwacht, oder ob ich es am Bauch ablege und es seelig 3 Stunden schläft. Meine Hebamme meint, dass man solchen Prioritäten schon Folge leisten kann. Über SIDS kannst Du alles mögliche lesen, die einen sagen das, die einen etwas anderes. Feststeht, dass keiner tatsächlich weiß, woher es kommt. Was die Schlafstellung betrifft, so wurde mal nur Bauchlage propagiert, dann die Seitenlage und jetzt sind wir halt bei der Rückenlage angelangt. Ich persönlich bette mein Kind so, wie es eben am besten schlafen kann...

Alles Liebe euch
wullerl

Re: Montagspiep

Das mit den Drehen funktionierte vor 2 Wochen noch nicht so,  nur das er sich schon zur Seite drehte. Sie meinte nur, man merkt gar nicht, dass er ein Frühchen ist. Meistens ist es so, dass die in den ersten Monaten etwas hinterher sind, muss aber nicht sein. Wegen dem Drehen da meinte Sie es gibt einige die von der Motorik her schnell sind und andere etwas langsamer.  Heißt aber nichts kann beim nächsten Schub schon wieder anders sein. Jedes Kind hat halt seine Vorlieben und wir sollten schauen,  dass wir unseren Sohn in seinen einfach Fördern. 

Hebamme meinte wir  sollen uns nicht verrückt machen, vor ein paar Jahren sollten die Kinder immer auf der Seite schlafen und heute auf den Rücken,  nur weil Forscher das meinen. Zu unserer Zeit gab es das alles nicht und wir haben es auch ohne Schäden überlebt.

 

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. 

Ich geh jetzt zu meinen Frauenabend.

Liebe Grüße Schnattchen

4 Wochen und 2 Tage alt

Hallo Mamis,

ich hab mich leider länger nicht gemeldet. Bei uns ist alles gut. Der Kleine ist zuckersüß! Mein Alltag hat sich total verändert aber ich bin froh drum.

Das stillen klappt mal besser mal schlechter. Der Kleine schluckt zu viel Luf und verschluckt sich oft. Am anlegen liegt es nicht, sagt die Hebamme. Ich hoffe er hat den Dreh bald raus. Er wird immer wacher und fordert einen. Tagsüber findet er nur im Kinderwagen oder in den Armen zum schlaf, dafür sind unsere nächte ruhig.

Ich freue mich über Neuigkeiten von euch.

lg katha 

Re: 4 Wochen und 2 Tage alt

Hey Katha,

klingt ja rundum großartig, was Du schreibst!
Ich wünsche Dir weiterhin viel Freude mit dem kleinen Prinzen...

Alles Liebe
wullerl

Re: Montagspiep

Hey, ihr Lieben!!!
Ich hoffe, es geht auch denjenigen gut, die nur mitlesen und nicht dazu kommen, zu schreiben!

Wir sind erst gestern von unseren Feiertagsunternehmungen heimgekehrt, bis Montag waren wir in Belgien. Gaïa ist damit mit ihren 7 Wochen schon ordentlich herumgekommen und sie hat Alles sehr fein und unkompliziert mitgemacht. Manchmal waren die Nächte mühsam, in anderen hat sie wiederum bis zu 7 Stunden gepennt. Jeder Tag ist ein neuer und jede Nacht kann Überraschungen mit sich bringen ;-)

Den Mundsoor haben wir in Griff bekommen, GSD! Nachdem die blöde, blöde Paste, die ich 2 Wochen lang auf Brustwarzen und in den Babymund aufgetragen habe, KEINERLEI Wirkung gezeigt hat, habe ich es verweigert noch ein anderes klassisches Medikament zu verabreichen (was die ärztliche Empfehlung gewesen wäre). Wir haben mit ätherischen Ölen und Homöopathie nun alles wegbekommen. Ich ärgere mich darüber, das nicht von vornherein probiert zu haben!

Ich habe morgen Nachuntersuchung und das ist auch gut so. Denn ich hatte immer wieder Probleme mit dem Wochenfluss (es kam immer mal wieder recht viel frisches Blut). Dann kam es lt. Hebamme zu einer Reinigungsblutung, daraufhin war ein paar Tage Ruhe und nun hab ich schon wieder eine Blutung. Ich hoffe, dass da nichts zurückgeblieben ist und ich nicht zur Kürretage gebeten werde...

Ansonsten ist Alles gut: Gaïa ist supersüß, die Großen verehren sie wie eine Kostbarkeit. In Wahrheit ist sie ein totales Chillbaby, das Lust auf Fortsetzung macht :-P - was wir uns aber verkneifen!

Ich wünsche euch eine schöne Woche
Alles Liebe
wullerl

Re: Montagspiep

Liebe Wullerl,

schön, dass Gaïa sich so gut macht und die Feiertagsunternehmungen so gut mitgemacht hat. Bin mal gespannt, wie unser kleiner Mann sich die nächsten Tage im Urlaub macht.

Super auch, dass es mit dem Soor endlich ausgestanden ist. Wir versuchen seit ein paar Monaten auch erst mal alles mit Homöopathie in den Griff zu bekommen. Habe mir extra eine Hausapotheke dafür aufgebaut. Meine Tochter findet es total spannend, die Kügelchen zu nehmen. Wenn sie sich irgendwo gestoßen hat und wer weiß wie am Schreien ist, gibt es Arnika und dann ist das viel spannender und das Schreien hat schnell ein Ende.

Bei der Osteopathin gestern ist "leider" nur raus gekommen, dass er keinerlei Blockaden hat. Was ja eigentlich gut ist. Aber für uns heisst es damit weiter, der Dinge harren, die da kommen. Die letzten 24 h waren der Horror, aber das kam wohl von der Osteopathin. Hatte sie auch gesagt.

Jetzt haben beide Kinder eine Erkältung, aber da soll Seeluft ja gut gegen sein.

Es bleibt spannend hier.

LG Rebekka mit Leonard im Tragetuch (auf dem Sitzball, den wir extra am Montag noch gekauft haben)

Re: Montagspiep

Hallo Rebekka,

meine Hebamme hat mir den Tipp gegeben es mit Schüssler Salz Nr. 7 gegen die Blähungen zu versuchen. Das ist Magnesium. Bei Anna hat es prima geholfen und sie kriegt die Luft mittlerweile super raus. Einfach immer wenn du das Gefühl hast, er wird unruhig und es geht wieder los, 5 Globuli geben. Die Kleinen nehmen die gerne, weil sie süß schmecken. Außerdem kannst du selbst Anis Fenchel Kümmel Tee trinken. Der ist gleichzeitig auch Milch anregend. Und mit den Kümmel Zäpfchen von Wala haben wir auch SEHR gute Erfahrungen gemacht.

Liebe Grüße und ein paar schöne Tage:-)

Re: Montagspiep

Das mit den Globulis werde ich noch mal versuchen. Danke für den Tipp. Die Zäpfchen von Wald sind hier auch mein täglicher Begleiter. Den Tee hab ich auch bereits getestet. War aber nicht erfolgreich.

LG Rebekka

Re: Montagspiep

Liebe Rebekka,

na, wie war die Nacht???

Weißt Du, was mich wirklich ärgert: wir behandeln hier ganz viel homöopathisch (der Vater meines Mannes ist Homöopath) und mit ätherischen Ölen (da ist mein Mann wiederum Spezialist). Unser Kinderarzt ist total sanft, Anthroposoph und Homöopath, also bevor wir wirklich mit Hammern kommen, wird eigentlich IMMER alternativ versucht.
In diesem Fall, mit dem blöden Soor, haben mir sowohl der sanfte KiA als auch die Hebamme davon abgeraten, weil diese Pilze so hartnäckig sind, immer schlimmer werden, sich auf alle Stillpartner ausweiten (Also mich und die Mittlere) und eigentlich nur auf diese Paste anschlagen. Ich habe ständig Stilleinlagen gewechselt, mir ununterbrochen die Brust gewaschen und behandelt, peinlich genau auf Pflege zwischen Stillwechsel geachtet (das ist echt einschränkend, hey!), habe Kleidung, Stoffwindeln ausgekocht und täglich Handtücher gewechselt... Ich bin einigermassen enttäuscht, dass sie beide total daneben lagen mit ihrer Einschätzung. Diese Paste ist so grauselig (pickiges Zeug, hauptsächlich Zucker und PFUI). Hätte ich nur allen Aussagen zum Trotz erstmal Rosenhydrolat und Ölmischung (von meinem Mann gemischt) probiert... Jetzt hab ich einem Neugeborenen die Geschmacksnerven schon mal ordentlich irritiert (abgesehen von dem chemischen Zeug, das da drin steckt, ist zwar nicht sooo schlimmer, aber immerhin) mit diesem blöden Zeug, das ich in den Mund gepinselt hab, gggrrrr....

Nun gut, mit Ärger mach ich's auch nicht ungeschehen.
Ich wünsche euch einen wunderbaren Urlaub und erholsame Nächte. Die Klimaumstellung macht den kleinen Prinzen sicher schläfrig ;-)

wullerl

Re: Montagspiep nun erst Donnerstagspiep

Hallo Ihr Lieben,

komme mal wieder erst jetzt zum schreiben.  Meine Eltern haben soeben die Kleine Maus mit auf ihren täglichen Spatziergang genommen. Damit habe ich ca ne Stunde Auszeit :-[

Ich muss sagen, es ist schon eine aufregende Zeit für uns alle. Es läuft schon ganz gut und unsere Nächte werden immer ruhiger und auch erholsamer. Sie Pupt echt oft und fängt oft im Schlaf an zu drücken und zu pressen, bis dann ein Püpschen zu hören ist. Wenn ich sie dann stille, schläft sie beruhigt weiter. 

Ich nehme mal an, dass das normal ist mit dem gepresste %).

Die Schüsslersalze habe ich zum Teil auch zu Hause bzgl meiner Großen. Die 7 kenne ich als Tablettenform. @mimifee, wie verabreichst du die bei deinem Baby?

Sonst spielt sich so nach und nach alles ein. Am Dienstag waren wir das erste Mal bei der Babymassage, welche Emilia toll fand und anschließend gleich einschlief. Ist wirklich zu empfehlen, wenn die Kinder es mögen.

 

Euch allen noch ein schönes Wochenende bis zum nächsten Piep :GIRL 101:

Re: Montagspiep nun erst Donnerstagspiep

Hallo Urmeli,

es gibt alle Schüssler Salze auch in Form von Globuli. Die geb ich einfach auf meinen Finger und streif sie an ihrer Lippe ab. Das klappt super.

Liebe Grüße
Mimifee

Re: Montagspiep nun erst Donnerstagspiep

:THUMBS UP: Danke, das ist gut zu wissen. Danke 

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

  • 36. Schwangerschaftswoche (36. SSW)

    Manche Kinder sind so vorwitzig und wollen schon vor dem errechneten Geburtstermin das Licht der Welt erblicken. Treffen Sie in der 36. Schwangerschaftswoche also noch die letzten... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen