Suchen Menü

Endlich erlöst!

An Tag 9 über ET war ich bei meiner Hebamme und sie hat mir vorgeschlagen einen kleinen Anschubser zu geben, da ich schon bei 4cm war, aber die Wehen einfach nicht in Fahrt kommen wollten. Habe also Rizinusöl von ihr bekommen und durfte am Mittwoch um 10 die erste Hälfte als Rührei zu mir nehmen (sie hatte am Vortag eine 10 Stunden Geburt und wollte eine Ausschlafpause, mit Ausnahme natürlich er wäre von allein in der Nacht gekommen) hatte sich natürlich wieder nix getan also an Tag 10 um 10 die Hälfte von Öl zu mir genommen. Nach knapp 6 Srunden zeigte es endlich Wirkung und habe einen Feeund hergestellt für meine Tochter, damit ich mich voll und ganz auf die Wehen konzentrieren konnte. Mein Mann kam eine Stunde später mit Einkauf und nachdem ich das verräumt hatte waren alle Wehen weg %) Also um 18 Uhr die zweite Hälfte des Öls eingenommen. Um 21 Uhr habe ich nich schlafen gelegt und kurz nach heute Mitternacht ging es wieder los mit Wehen. Stärker, kürzerer Abstand und längere Wehen. Mein Mann hat das Wohnzimmer vorbereitet, da meine Hebamme meinte bis 4 Uhr darf ich mich nich bei ihr melden, dann beginnt ihr Urlaub. Kaum waren wir fertig gegen halb drei waren die Wehen wieder komplett weg... Es sollte einfach keine Hausgeburt werden... War ziemlich geknickt und mein Mann hat mich noch ganz lieb aufgemuntert bis wir beide gegen halb 4 eingeschlafen sind. Um halb sechs bin ich doch tatsächlich wieder mit einer Wehe wach geworden. Habe aber nicht aufstehen wollen und bis circa 7 habe ich noch ein wenig geschlafen, dann wurde es schmerzhafter. Hatte noch ein wenig mit meiner Hebamme geschrieben und sie hat mich dann angerufen, wenn es wirklich schon schmerzhaft ist, selbst ohne Regelmäßigkeit sollte ich ins Geburtshaus fahren, wenn das das möchte. Krankenhaus hätte ich natürlich mehr Zeit, aber ist eben nicht so gemütlich. Kurz meinen Mann geweckt und er meinte ich muss das schließlich durchziehen also darf ich mir aussuchen wohin ich mag. Mein Bauch sagte Geburtshaus. Also unsere 2 Unterbringungsmöglichkeiten abgecheckt und keiner erreichbar natürlich %) Als ob der kleine Mann nur auf so eine ungünstige Gelegenheit gewartet hatte :-D gegen halb neun habe ich dann noch eine dritte Möglichkeit erreichen können, Mann geweckt, Sachen gepackt für uns alle und los ging es  Kurz vor Geburtshaus ist mir dann eingefallen ich hab den Mutterpass vergessen, also wieder heim. War bei alle 3 bis 5 min Wehen. Gegen 11 waren wir dann im Geburtshaus. Haben alles abgestellt, Blutdruck un Temperatur gemessen, dann ist die Hebamme kurz raus mit dem Satz, wir sollen erstmal gemütlich ankommen. Kaum hingelegt brüllen ich mein Mann an 'Er kommt!' ein bisschen ungläubig hat er lich erst angeschaut und mein Blick sah wahrscheinlich ähnlich aus. Dachte erst ich vertue mich, aber dann auf einmal Pressdrang und lautes Gestöhne. Mein Mann springt nur zu Tür und ruft die Hebamme, die noch meinte meinte eilig kann es ja nicht sein. Bin vom Bett gerollt, weil ich auf keinen Fall im Liegen entbinden wollte. Hebamme kam dazu und meinte mein Mann soll sich auf die Bettkante setzen und ich mich bei ihm abstützen, dann durfte ich nach der Fruchtblase fühlen, nach 2 Presswehen ist sie geplatzt, dann kam der Kopf mit der nächsten Wehe und der Körper mit der vierten =-O Ich sah meinen Mann total schockiert an und er mich. Also so schnell hatte ich nicht damit gerechnet und bin mega stolz auf mich. Er kam mit Händchen neben dem Kopf auf die Welt also sozusagen winkend :GIRL 039:Alles ohne Risse oder sonstige Verletzungen. Plazenta kam auch in einem Stück und dahinter ein riesiger Blutkloagel. Die Hebamme meinte dadurch habe ich zienlich wenig Blut verloren, weil sich alles an dieser Stelle gesammelt hatte und auch das Wochenbett nun mit wenig Blut verlaufen wird, was ich sehr begrüße :JOKINGLY: Unser Luke kam nun also heute um 11:19 Uhr mit 3890g, 53cm und KU von 35cm auf die Welt. Nicht so schwer, wie ich ja dachte, aber das ist auch in Ordnung. Plazenta hat sie uns auch alles erklärt wie die so aufgebaut ist und war kein bisschen verkalkt, also sie tippt, das er nicht schon 11 Tage drüber war, dafür war wohl alles noch in zu gutem Zustand. Ich bin einfach nur froh ihn endlich hier zu haben. Nach 4 Stunden sind wir heim. Meine Tochter ist noch ein wenig zwiegespalten. Wenn er auf der Couch oder im Stubenwagen liegt, ist sie mega angetan, aber wenn ich stille oder ihn im Arm halte ist sie noch nicht so begeistert, weil sie dann auch kuscheln mag, aber eben alleine mit mir. Habe mit sowas schon gerechnet und finde das nicht schlimm. Ist ja auch komisch für sie nun. Mein Mann hat nach der Geburt ein Video gemacht auf dem ich sagen sollte 'kein drittes Mal', damit er mir das immer abspielen kann, wenn ich mal auf die Idee kommen sollte :-D Wünsche euch allen eine wunderschöne Kuschelzeit und restliche Kugelzeit für die letzten auf der Liste, sofern noch jemand davon sich noch

meldet...

Liebe Grüße :GIRL 012:

Bisherige Antworten

Re: Endlich erlöst!

:GIRL 200: ich freue mich riesig für dich das der kleine Mann so toll zur Welt gekommen ist.:IN LOVE:

@ VKM

Lieb VKM,

:GIRL 200:zur Geburt des kleinen Luke.

Dein Bericht liest sich eigentlich sehr lustig, obwohl das hin und her sicherlich sehr nervenaufreibend war und es zuletzt ziemlich rasant wurde. Schön aber, dass Du im Geburtshaus entbinden konntest und nun Dein Baby im Arm halten darfst.

Genieße die erste schöne Zeit des kennenlernens und lass wieder von Dir hören. Ich bin gespannt auf weitere Berichte.

Alles Liebe für Dich und Deine Familie,

Victoria

 

Re: @ VKM

Vielen Dank :-)  Ich finde es war irgendwie ein passender Schluss für die letzten Wochen, wie du schon meintest: nervenaufreibend, aber lustig. Passt einfach auch zu meinem Mann und mir als Paar manchmal :-D Da hat sich der kleine Mann schon die richtigen Eltern ausgesucht, aber mit seiner turbulenten Schwester muss er noch klarkommen :-D

Re: @ VKM

Liebe VKM,

haha, Deinen Humor hast Du zumindest nicht verloren.:THUMBS UP:

Der kleine Mann wird sich sicherlich bei Euch wohlfühlen. Humor ist sicherlich eine der besten Voraussetzungen dafür.

Liebe Grüße

Victoria

 

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 36. Schwangerschaftswoche (36. SSW)

    Manche Kinder sind so vorwitzig und wollen schon vor dem errechneten Geburtstermin das Licht der Welt erblicken. Treffen Sie in der 36. Schwangerschaftswoche also noch die letzten... Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen