Suchen Menü

Wir haben auch ausgekugelt

Unsere Tochter hat am 1.6. mit einer Größe von 53 cm und 3645 g das Licht der Welt erblickt :-) die Geburt lief nicht ganz so wie gedacht weil sie sich die Nabelschnur um den Hals gewickelt hat und ihre Werte zwischendurch etwas kritisch waren und ich etwas viel Blut verloren habe, aber wir sind mitlerweile beide wohlauf und wieder zu Hause. Nur mit dem stillen klappt es leider noch nicht voll und ich muss wegen zu wenig Milch immer noch zufüttern :-(
Bisherige Antworten

Re: Wir haben auch ausgekugelt

Herzlichen Glückwunsch
Tut milie Leid dass euer Start etwas holprig war. Umso mehr wünsche ich euch dass ihr die Zeit jetzt ungestört genießen könnt.
Bei uns klappt das stillen leider auch noch nicht :( ich gerne aber noch ht auf. Habe jetzt die Fläschchen gegen ein brustnährungsset getauscht und pumpe alle 2 stunden ab. Ich hoffe dass meine Milch so wieder mehr wird. Woran lag es denn bei euch?

Re: Wir haben auch ausgekugelt

Danke :)
Klappt das mit dem Brusternährungsset gut? Das hab ich nämlich auch überlegt zu holen. Ist die Handhabung einfach?
Ich weiß es ehrlich gesagt nicht warum ich so wenig Milch habe. Leider musste ich dann zufüttern weil sie zu viel abgenommen hat und ich glaub durch das zufüttern mit der Flasche ist es dann noch weniger Milch geworden :(

Re: Wir haben auch ausgekugelt

Wenn man den Dreh raus hat klappt es wirklich gut. Aber man muss natürlich motiviert sein es durchzuziehen, da es etwas aufwendiger ist als mit der Flasche. Kannst mich gern nochmal privat anschreiben wenn du mehr wissen magst :) ja das ist das gefährliche am zu füttern:( meine Maus schläft immer eon an der Brust und leert sie nicht richtig dadurch wird/wurde die Milch weniger. Mit dem set saugt sie schön lange an der Brust

Re: Wir haben auch ausgekugelt

Von mir auch ganz herzlichen Glückwunsch!

Und eine kleine Aufmunterndes Wort,ich hab weder wirklich Brust noch Milch am Anfang gehabt und jetzt hab ich 85B und Milch ohne ende sodass der kleine nur eine Brust braucht um satt zu sein. Also nicht aufgeben und einfach immer wieder vorher anlegen trotz Flasche,so hat das bei mir geklappt. ;)

Lg

Re: Wir haben auch ausgekugelt

Freut mich dass es bei dir geklappt hat, das macht mir Hoffnung :)

Re: Wir haben auch ausgekugelt

Wie lange und wie viel musstest du denn zu füttern, wenn ich fragen darf?

Re: Wir haben auch ausgekugelt

Also ich habe bereits im Krankenhaus zufüttern müssen..! Ab Tag 2.
Eigentlich nach jedem Anliegen circa 30-40 ml.
Zu Hause hab ich nach 2 Tagen dann den Milcheinschuss bekommen. Da es mir allerdings noch körperlich so schlimm ging,wollte ich eigentlich nicht mehr anlegen. Meine Hebamme meinte aber komm,wir probieren es. Glaube nach einer Woche konnte ich dann die Flasche weg lassen. Ging also schon circa 2 Wochen alles...

Re: Wir haben auch ausgekugelt

Danke für deine aufmunternden Worte :) das lässt mich hoffen, dass es doch noch klappt
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App