Suchen Menü

Wann Termin geburtsplanung

Hallo ihr lieben,
Ich lese immer wieder das ihr Termine für die geburtsplanung hab. Wann habt ihr die ausgemacht. Und kann man die einfach so ausmachen. Und die sind dann in der Klinik, in der ihr entbinden wollt oder.

Ich bin mir noch nicht sicher wo ich entbinden möchte. Kann man sich auch in 2 Kliniken vorstellen. Bei mir kommt es im Moment etwas auf die ssw an, wenn es losgeht. Also für mein gefühlt. Solange mein junikäfer als Frühchen gilt in der einen in der schon Nr 1 geboren wurde und danach in der anderen die hier 500 m entfernt ist. Oder doch gleich in die, in der Nr 1 kam. Aber da war die Geburt an sich net so toll, weil mich keiner ernst genommen hat.

Bei Nr 1 hätte ich sowas nicht. Wir waren Kreißsaal anschauen und haben uns am öffentlichen Termin angemeldet. Das gibt es nicht mehr für mich. Da ich am Tag drauf dann entbunden habe. War anscheinend zuviel Warterei. Und richtig fragen konnte man da auch nicht stellen.
Bisherige Antworten

Re: Wann Termin geburtsplanung

Hallo Julia,

ich habe letzte Woche im KKH zur Geburtsplanung angerufen. Die sagten mir, sie machen das am liebsten ab der 33. Woche und dementsprechend hab ich da jetzt auch meinen Termin bekommen. 

Ob man sich in mehreren KKH vorstellen kann, weiß ich leider nicht, weil wir wieder in das gleiche KKH gehen in dem schon meine Erste auf die Welt gekommen ist. Aber ich denke, wenn du dich in mehreren vorstellen willst, brauchst du für jedes eine Überweisung vom FA.

 

Ich hoffe, es konnte ein bisschen helfen ;-)

 

lg

 

Daniela

Re: Wann Termin geburtsplanung

Ob man auch in mehreren einen Termin machen kann weiß ich nicht. Kann mir aber vorstellen das es schwierig ist, weil man eine Überweisung vom FA braucht.
Ich habe meine Überweisung in ssw32 bekommen und meinen Termin zur Planung habe ich dann heute in ssw33

Re: Wann Termin geburtsplanung

OK wenn mit Überweisung, muss ich mich vorher entscheiden. 2 wird man nicht bekommen. Ein bisschen Zeit ist ja noch, aber das muss ich jetzt dann doch mal angehen.

Re: Wann Termin geburtsplanung

OK danke. Vllt kann mir die hebamme bei der Entscheidung, welche Klinik, helfen.
Ich tendiere auch zu der Klinik in der Nr 1 kam. Wir können dann auch einfach von unterwegs aus schauen wer Zeit hat für den großen und ihn unterwegs abgeben. Bei der anderen Klinik, muss die betreuungsperson erst zu uns fahren. Und wir dann los.

Re: Wann Termin geburtsplanung

Einschleich

Ich war gestern bei einer Kreißsaalführung,da war dies auch Thema. Der Arzt meinte, dass dieses Gespräch nötig ist bei besonderen Geburtsumständen. Wenn ein KS vorher war, Kind falsch liegt etc. In der Klinik gibt es aber zusätzlich eine Hebammen und Anästhesiesprechstunde, wenn man Fragen hat.
Ein Geburtsplanungsgespräch werden wir in der Klinik nicht haben, da lediglich ihre Größe ein Problem ist und laut Ärztin einer natürlichen Geburt nichts im Weg steht.
In einer kleineren Klinik in der wir waren, gibt es immer ein Geburtsplanungsgespräch, was man ab 36+0 vereinbart. Dabei geht es aber eher darum, dass der "Chefarzt" sein ok geben muss für die Klinik. Liegt am Qualitätsmanagment, sie können nicht mit großen modernen Kliniken mithalten, also betrachten sie jede Schwangere vorher ganz genau und empfehlen im Zweifel eine andere Klinik.

Re: Wann Termin geburtsplanung

Danke. Naja bis jetzt ist alles gut. Kind 1 war ein Frühchen und kam 35+2. Geburt an sich war unkompliziert, außer das die hebamme mich nicht ernst genommen hat und ich dadurch keine pda mehr bekommen konnte.

Die Sprechstunden gibt es in unseren Kliniken leider nicht mehr. Nur ein genereller anmeldetag. Und der is dermaßen überlaufen, daß ich diesen diesmal nicht wahrnehmen werde. Bei Kind 1 war das evtl der Auslöser, das er den Tag drauf da war. War einfach zu anstrengend mehrere Stunden zu warten, nur um die Zettel zu unterschreiben. Auf Fragen meinerseits wurde nicht eingegangen und alles heruntergrspielt. Man konnte nix klären in dem Termin, fand ich sinnlos. Hat mir nix gebracht. Naja die wochenstation war dagegen echt gut.

Re: Wann Termin geburtsplanung

Das klingt ja wirklich blöd. Uns wurde direkt gesagt, angemeldet brauchen wir nicht sein. Wenn es los geht,können wir also auch noch spontan entscheiden welche Klinik. Sie meinten nur, Bürokratie wie Datenaufnahme,Versicherung ect. wäre dann schon geklärt,aber das geht auch noch dann und da ich das Wochenende eh dort stationär war,bin ich im System.

Re: Wann Termin geburtsplanung

Naja die hebamme mein gvk meinte das man für die pda neuerdings einwilligen muss, bevor man schmerzen hat. Das wäre ja vor der ersten wehe. Da ist man ja noch nicht im kh. Das bereitet mir grad etwas Kopfzerbrechen. Wie das gehen soll. Und selbst wenn ich das von Kind 1 nehme, und merke ich schaffe die 30 min Anfahrt nicht mehr, muss ich dann ins 500m entfernte und dort haben sie dann ja auch keine Unterlagen.

Re: Wann Termin geburtsplanung

Die Hebamme und der Arzt bei der Führung meinten, dass die Entscheidung über die Schmerztherapie in der Situation getroffen werden bzw. man natürlich auch zu Beginn Sachen ausschließen kann. Der Arzt betonte, dass eine Frau Herr ihrer Sinne ist bei der Geburt bzw. dass es Mittel gibt " Pausen" zur Erholung für solche Sachen gibt. Gerade beim Punkt PDA wird nicht vorschnell gehandelt, da diese auch negative Konsequenzen für den Verlauf einer Geburt hat.
Eine andere Schwangere fragte nämlich, ob man nicht einfach vor der Geburt alles ankreuzen könnte,wozu man bereit wäre. Die ersten Wehen hat man ja meist schon Tage oder gar Woche vorher und zu dem Zeitpunkt kann man noch gar nicht abschätzen, ob Alternativemethoden für einen ausreichen.

Falls ich in der einen Klinik entbinde, werde ich schauen, wie weit es ohne pda durch Lachgas zum Beispiel geht. Ich wollte auch gerne eine Wannengeburt, da darf man keine pda haben. Bin da aber ganz entspannt, ich weiß einfach nicht, wie ich mich wirklich in der Situation fühle und lasse es daher auf mich zukommen.

Re: Wann Termin geburtsplanung

Hi,

ich schleiche mich mal ein. Anscheinend macht es jede Klinik anders und hat da andere Marotten und Sachen. Bei uns wird in der Regel in der 36. SSW die Anmeldung gemacht. Im Endeffekt wird eine Akte angelegt, es wird das ganze Formale wie Vitamin K-Gabe etc. ausgefüllt und unterschrieben, Blutdruck gemessen, Blut abgezapft und dann kommt man nochmal kurz zur Untersuchung. Da wird dann gefragt, ob irgendwelche Besonderheiten sind, wie Lage, Komplikationen, Gestationsdiabetes etc., es wird nochmal ein Ultraschall gemacht, das Kind vermessen und das war es dann. Das ging mit einer halben Stunde recht fix. Bei uns im Forum gab es auch Mütter, da lief es ganz anders ab oder die hatten so ein Prozedere erst gar nicht. Die gehen hin, wenn es soweit ist und gut.....

Wegen der PDA wurde uns auch gesagt, dass wir dann heute zum Anästhesiegespräch müssten, weil da bekamen wir auch die Aussage, dass wir Herr unserer Sinne sein müssten und man dürfe uns nichts unterschreiben lassen, wenn man Mitten in den Wehen läge. Das dauerte beim ersten Mal 1,5 Stunden, weil man mit den ganzen "anderen" Patienten, die eine OP vor sich hatten, dort warten mussten. Diese Prozedur habe ich nun zweimal hinter mir und nie ist es zu einer PDA gekommen. Im Endeffekt denke ich mir, das es wahrscheinlich auch anders gehen würde, weil was sollen sie machen, wenn die werdende Mutter stundenlang die Schmerzen aushalten muss. Vermutlich wollen sie das Formale im Kreißsaal entzerren. Karte und Aufnahme wurden übrigens im Kreißsaal bzw. auf Station nochmal gemacht.

LG und alles Gute euch allen

Re: Wann Termin geburtsplanung

Hallo,

also ich hatte mich bei den ersten beiden Kindern (Kind 1 per Kaiserschnitt) nicht vorher im Krankenhaus angemeldet, werde es aber diesmal tun. Den Termin dadür haben wir am 23.4. Eigentlich ist das in der Klinik wohl „nur“ ein Anmeldetermin, aber da ich schon einen Kaiserschnitt hatte, möchten die gerne auch noch einen Geburtsmodus-Termin machen. Der ist dann am selben Tag, direkt nach der Anmeldung. Keine Ahnung, ob dass dann auch „Geburtsplanung“ ist so wie bei euch. Aber ich vermute mal schon. Aber auch ohne vorherige Anmeldung kann man ja wenns losgeht in eine Klinik fahren, die man gut findet. Abweisen können sie einen ja nicht ;-) Wenn ich mir also wie du, nicht sicher wäre, in welche der 2 Kliniken ich letzten Endes entbinden möchte, würde ich mir das noch offen halten. Es sei denn es sprechen medizinische Gründe dafür dass man dringend vorher was dort besprechen oder untersuchen sollte.

Liebe Grüße,

Nadine

Re: Wann Termin geburtsplanung

Hey Julia,

gibt es auf den Homepages der in Frage kommenden Kliniken keine weiteren Infos dazu?

Ich hab's bei der zweiten Geburt auch mit einer Geburtsanmeldung versucht, bei Nummer Eins war das ja nicht möglich :-D (kennste ja). So weit ich mich erinnere, hab ich dafür keine Überweisung gebraucht. Das war aber auch nur ein kurzes Gespräch in der Klinik mit einer Hebamme, ohne US oder sonstiges. DIe hatte auch nur aufgenommen, wie die erste Geburt war (es war die gleiche Klinik wie bei Dodo) und was ich will und was nicht. Ich hab schon direkt nach dem Termin gedacht, dass ich mir das hätte schenken können. Konnte ich ja auch. Ich war zwar erst zur Einleitung in der Klinik, aber bin dann ja da wieder weg, weil ich ewig hingehalten wurde. Entbunden hab ich dann in einer anderen Klinik (sogar in einem anderen Bundesland :GIRL 101:), da dann ohne Anmeldung. Über eine Anästhesie wird man aber auch unter starken Schmerzen noch aufgeklärt, so lange man ansprechbar ist. Hab ich selbst erlebt, war ja für den KS notwendig. Dem Anästhesisten reichte es, dass ich ein Auge aufhalten konnte und so tat, als würde ich ihm zuhören. Das war aber mit den Kopfschmerzen eigentlich nicht möglich. Ach ja, bei meiner AS vorher hatte ich ja auch eine Vollnarkose über die ich ja auch aufgeklärt werden musste. Ich hab heulend vor dem Mann gesessen und wusste später auch nicht mehr, was ich da gemacht habe. Psychische Ausnahmesituation. Also glaube ich schon, dass man auch unter Wehen noch über eine PDA aufgeklärt wird, sonst könnten sie das Verfahren ganz einstellen. Bei Dodo wollte ich übrigens auch eine PDA als die Wehen dann angefangen hatten. Hätte auch gerne schon im Vorfeld alles dafür unterschrieben, hab aber keine Unterlagen bekommen. Ich denke mal, wenn man die das vorher machen, bekommen viel zu viele Frauen eine PDA, auch wenn es nicht nötig ist. Und ich glaube, wir können viel mehr Schmerzen ertragen als wir uns vorher vorstellen können. Ich denke ganz ehrlich, dass das Taktik ist, dass man das nicht schon vorher ausfüllt und unterschreibt.

Re: Wann Termin geburtsplanung

hi,ich habe mich über die kh seite informiert und dort steht dran das man sich ab der 36ssw anmelden soll wenn man zb weiss das es ein ks wird.da es bei mir der 4.ist,habe ich schon vorher angerufen-da man es etwas früher holen wird.nun habe ich am 29.4 termin zur geburtsplanung und brauche dafür eine überweisung von meinem FA. wenn du dir nicht sicher bist welches kh du willst,höre dich mal bei verwandent,bekannten,kiga-schule oder im netz um,viell stehen ja erfahrungsberichte drin.oder rufe einfach bei den verschiedenen kh an und frage ob es eine kreissaalfürung gibt.hebammen wissen oft auch wo man gut entbinden kann.ich hoffe ich konnte dir auch etwas weiterhelfen 

 

lg susi

Re: Wann Termin geburtsplanung

Danke. Naja ich kenne beide kh. Beim ersten Kind lag ich 2 Wochen mit wehenhemmer in dem einen und die Geburt war im anderen. Hatte aber seine Gründe. In dem 500m entfernten kommen Frühchen gleich auch die Frühchen Station. Also man wird getrennt, egal ob das Baby fit ist. Bei dem wo Kind 1 auf die Welt kam, kann man ab der 35 ssw entbinden und bekommt das Baby mit Wärmebett, Überwachung und Co mit ins Zimmer. Wir waren 2 Wochen im kh so.

Was ist wenn ich es diesmal schaffe, das junikäfer kein Frühchen werden sollte. Die Geburt in dem von Kind 1 war etwas schwierig, da man mich nicht ernst genommen hat. Es ging einfach zu schnell und die hebamme nahm es nicht ernst. Das fand ich bei Kind 1 doof. Aber ob das in dem anderen anders wird weiß ich nicht, vllt hab ich diesmal ja auch eine hebamme die mich ernst nimmt. Man weiß es net.

Re: Wann Termin geburtsplanung

hallo julia,

 

also ich hab das gefühl das dir das zweite kh besser gefällt,find das echt schade und doof das man dich im ersten nicht ernst genommen hat,grad bei einer geburt sollte man schon auf dich eingehen,schliesslich ist es DEINE geburt...persönlich würde ich eher zu nr 2 tendieren da wie du geschrieben hast man das würmchen gleich mit aufs zimmer bekommt...meiner damals war auf der intensiv und ich konnte die ersten 9tage ihn nur besuchen und ich merke das heute noch,er ist ganz anders wie die anderen...also anhänglicher,verkuschelt braucht mehr liebe :) aber die bekommt er auch:-*ich wünsche dir viel kraft das es kein früchen wird,mach langsam und überanstrenge dich nicht. ich glaub wir haben doch soagar gleichen et oder?21.6? dann fühl ich besonders mit dir mit :) bin mal gespannt was bei mir letztendlich für ein datum raus kommt...rechne ja mit anfan juni...

 

lg susi

Re: Wann Termin geburtsplanung

Ja wir haben den gleichen et. Ich bin auch gespannt, wann denn die bauchzwerge so generell ausziehen bei uns. Anfang Juni wäre hier ein Traum.

Es wird so, wie es momentan aussieht die Klinik von Kind 1. Ist einfach organisatorisch sinnvoller bei uns. Wir können von unterwegs aus schauen wo kind 1 unter kommt, da bei der Klinik auch alle unsere Verwandten wohnen.

Naja die Geburt war net so pralle, aber ich hab es bei Kind 1 hinbekommen, da wird das auch bei Kind 2. Aber genau wie du schreibst, die kleinen kommen in der Regel auf die intensiv und man darf nur Besuchen. Das wollte ich bei Kind 1 nicht und will ich bei Kind 2 auch nicht. Aber ich hoffe Kind 2 bleibt brav bis Juni im auch, dann könnte ich 1. Eine wassergeburt haben (Wunsch) und mini wäre kein Frühchen.

Re: Wann Termin geburtsplanung

Hallo Julia,
Es ist bei jeder Klinik unterschiedlich, wann die die Geburtsplanung machen.
Ich hatte an 2 Krankenhäuser eine email geschrieben, da ich nach 2 KS spontan versuchen möchte..
In Salzburg schrieben sie, es reicht, wenn ich in der 37.SSW zur Planung komme. Terminverwunbarung 2 Wochen vorher.
In dem anderen hieß es, ich solle mi h in der 32. SSW Tel melden. Hab dann in der 35. SSW den Termin bekommen.
Im kleinen Kreiskrankenhaus werden erst Geburten ab der 38. SSW angenommen. Also auch dementsprechend spät die Planung.

Laut Frauenärztin ist es kein Problem für die Planung eine weitere ü erweisung zu bekommen.
Die erste Planung hatte ich jetzt diese Woche.
Da es aber ganz nach meinen Wünschen gelaufen ist, werde ich wohl die Geburtsplanung in Salzburg gar nicht mehr machen.

Am besten du redest mit deiner FA.
Lg
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Tolle Haare nach der Schwangerschaft

    Viele Schwangere leiden unter einem veränderten Haarwachstum mit weniger Haar. Warum das so ist und welche essenziellen Mikronährstoffe wieder für Haare mit Wow-Effekt sorgen. Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen