Suchen Menü

Schlafen-Stillen-betreuung

Hallo zusammen,

ich habe ein kleines problem, vielleicht hat einer von euch einen Rat.

Matteo war ja schon immer ein oft trinker, nuckler. Ich habe lange gekämpft mit dem Stillen- Tag und nacht über MOnate im 15-30 min Takt. Jetzt wird ja schon ein wenig gegessen und wir Stillen nicht mehr soo in diesem ausmasß. 

Dennoch habe ich abends das problem, das er ständig Nuckeln will. Ich müsste dann um 17-18 Uhr ins bett gehen. Will ich nicht und kann ich auch einfach nicht durch den großen. Zwischen 2 und 4 Abenden bin ich abends mit den Kindern alleine. 

Ich weiss, sie werden viel zu schnell groß und ja man soll es genießen und es ist das beste fürs Kind. Aber ich möchte das so einfach nicht mehr praktizieren. Die luft ist raus, ich habe keinerlei zeit zum durch atmen. Matteo ist das ein Spezie sondergleichen. ( das wäre dann der Punkt Betreuung) . Er lässt sich einfach von niemanden betreuen ausser mir. Mit viel Glück schafft es mal der papa 30 min. das war es. Ich bin also 24 std  (23 1/2 std am tag :D) mit matteo beschäftigt. Ich fühle mich einfach ausgelaugt, ausgesaugt und überhaupt nicht mehr als Mensch. 

Also hat wer tipps, wie ich ihn abends umswitschen kann auf den schnuller? ( er nimmt ihn nur im Maxi Cosi). Er hat auch mal gute abende da ist dann nach dem einschlaf stillen erst mal ruhe, er schläft ein zwei std und möchte dann wieder was trinken. das ist auch ok für mich. Ich mag nur einfach auch endlich mal wieder etwas zeit für mich haben.

Der nächste tipp wäre für die betreuung. Wie soll ich ihn darab gewöhnen das er auch mal bei papa oder oma bleiben muss. Ich weiss garnicht wie ich ihn im August/ September in die Kita eingewöhnen soll. Wie gesagt nicht mal beim Papa will er bleiben. Aber es endet immer mit gebrüll. Jemand einen Ratschlag.

 

liebste grüße asil:ROSE::SORRY:

Bisherige Antworten

Re: Schlafen-Stillen-betreuung

Hallo Asil,

Erstmal Drück ich Dich ganz doll :-) ich verstehe gut was Du meinst! Obwohl Berta nicht so oft trinkt. Dennoch bin ich das Nonplusultra für Berta.
Das erste was mir auffällt, solang ich nicht da bin, geht es immer. Erst wenn Berta mich sieht/ hört dann möchte Sie zu mir. Und je öfter ein Partner (bei mir sind's Ehemann/Geschwister) die Betreuung übernehmen um so besser klappt es.
Für Dich als Tipp. Lass Matteo bei Papa. Geh 30 min um den Block. Sei nicht da. Mach Dich dünne ;-) findet Regelmäßigkeit. 2x die Woche ne Stunde Kaffee trinken mit der Freundin oder so. Am Anfang nimmst Du Deinen Großen mit. So das Dein Mann und Matteo eine Chance haben. Und nicht gleich aufgeben. Das wird. Ich habe 4 "Arschkleber" so nenn ich sie liebevoll. 3 davon sind wunderbare weltoffene Menschen geworden. Ohne Angst, ohne Vorurteile und immer offen für neue Menschen und Beziehungen. Bei der 4. habe ich ebenfalls die Hoffnung, das es genauso wird. Ich denke je mehr Nähe man diesem kleinen Menschen gibt um so mehr Vertrauen lernen sie. Und um so einen sicheren Boden haben sie.
Zu Deinem Stillproblem. Kauf Dir eine Flasche und Milch und einen Schnuller. Das mit dem Schnuller funktioniert nur auf die "harte" Tour. Immer wieder anbieten. Wechsel nicht, so daß er immer den gleichen hat. Auch Abends. Leg ihn dicht an Deine Brust und gib ihm den Schnuller so daß er Dich noch riecht. Nachts immer wieder den Schnuller. Berta kennt jetzt auch die Flasche und weiß genau was es da gibt. :-) wir hatten im Schub eine ganz böse Phase wo sie mich ständig leer getrunken hat. Und ich kaum Milch hatte... daher die Flasche. Jetzt ist alles wieder im grünen Bereich und Berta isst mit vom Tisch und wird wieder in Ruhe gestillt.

Alles wird gut. Und da die Betreuung erst im August ist, musst Du Dir jetzt noch keine Gedanken machen. Die Zwerge machen bis dahin noch ein paar Entwicklungen durch. :-)
LG Mandy

Re: Schlafen-Stillen-betreuung

Arschkleber XD , danke Mandy, das trifft auch auf meine zu :)
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • Befruchtung (Konzeption)

    Die Befruchtung ist der Moment, in dem Samen- und Eizelle miteinander verschmelzen und die Zellteilung beginnt. Diese Voraussetzungen müssen für eine Befruchtung erfüllt sein! Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen