Suchen Menü

Montagspiep 12.02.2018

Na da lasst mal hören wie es euch geht und was die Mäuse schon wieder alles gelernt haben :)
Bisherige Antworten

Re: Montagspiep Hannah

Hallo ihr Lieben,

Schon wieder 2 Wochen rum. Hannah und ich kurieren gerade wieder eine Erkältung aus. Hannah hatte auch zum ersten Mal leichtes Fieber, ist aber ganz gut drauf bis auf die sehr gereizte Nase.

So langsam ist jeglicher glaube an : 9 Monate kommt der Bauch, 9 Monate geht er, gänzlich verschwunden. Noch immer trage ich eine Kugel vor mir her. :/ und die Waage zeigt unverändert 10 kg mehr an als vor der Schwangerschaft.
Vielleicht ja nach dem abstillen, wer weiß...
In der neuen Stadt will ich mich beim pilates anmelden. Mal wieder was für mich allein machen, die Pfunde bekämpfen und was für meinen Rücken tun, damit er mir später mal keine Probleme bereitet.

Plant ihr eigentlich so langsam die Familie weiter? Ein Mädel aus der März/ April Gruppe ist ja wieder schwanger :)
Ich bin immer noch total unentschlossen und mache mir auch noch keinen Druck mit meinen 31 Jahren.

Apropos zum herzeln kommen wir ja auch nicht, da ich noch bei Hannah liegen bleibe wenn sie schläft.
Sagt mal dieses „Überwachen“ ob noch alles so ist wie beim einschlafen und wenn nicht Alarm schlagen, wie lange geht das eigentlich?
Ich hab kein Problem bei Hannah zu liegen bis sie einschläft nur würde ich nach einer gewissen Zeit in der neuen Wohnung gerne damit anfangen nach dem einschlafen wieder aus dem Zimmer zu gehen.
( noch ist es mir zu gefährlich, da unser Bett sehr hoch ist und Hannah leise aufwachen kann und trotz Schlafsack krabbelt. In der neuen Wohnung lassen wir das Bett erst mal abgebaut und bauen das Babybett ohne Gitter an meine Seite).

Das mit dem Essen geht auch immer besser. Hannah nascht besonders gerne Himbeeren und Kiwi. Bananen mag sie nicht so sehr:)

Ich wünsche euch eine schöne Woche!

Liebe Grüße

Tanja

Re: Montagspiep Hannah

Hallo Tanja,

Das überwachen lässt erst nach, wenn Du es schaffst loszulassen :-) erst wenn Du ein gutes Gefühl hast, dann rennst Du auch nicht mehr alle 10 min nach Deinem Baby schauen. Und wenn Du Vertrauen ins Babyphon hast :-)
Berta schläft die erste Hälfte immer in ihrem Bett. Ich hebe sie rüber nachdem sie neben mir eingeschlafen ist. Wenn sie dann munter wird gegen zehn, gehe ich eh ins Bett. Da burzelt sie dann die ganze Nacht.
Ach wir wollen kein Nachwuchs mehr. Ich denke, wir haben genug. :-D
LG Mandy

Re: Montagspiep Hannah

Huhu Mandy,

das überwachen liegt an mir? Ich dachte, dass Hannah irgendwann weiß, dass ich nur nebenan bin und beim leichten aufwachen weiter schläft.

Es ist bisher immer so gewesen, dass ich nur ein sehr kleines zeitfenster hatte, wenn ich aus dem Raum gegangen bin.
Sprich, vielleicht so 20 Minuten.
Ich vertraue dem babyphone. Nur gerade jetzt die nächsten 3 Wochen werde ich definitiv noch bei ihr bleiben, da ich sie schon öfter wach krabbelnd im Bett vorgefunden habe und meine Decken- barriere nicht 100%ig sicher ist. Wie gesagt in der nächsten Wohnung bauen wir das bett erst einmal nicht auf. Damit sie sich nicht weh tut wenn sie aus dem Bett krabbelt.

Schön wenn ihr euch mit Berta jetzt komplett fühlt. :) dann darf Egon weiter das Hähnchen im Korb bleiben. ;)

Re: Montagspiep Hannah

Hallo Tanja,

Hihi:-) Sorry, ich dachte, Du meinst es anders :-) na das dauert bei jedem Kind anders ;-) Berta schläft allein. Egon hat lange gebraucht um ohne mich zu schlafen. Aber so mit einem Jahr konnte man nach dem einschlafen erstmal gehen. Bis nachts. Dann ging nichts mehr ohne Mama. Bis so 3. Bis dahin schaffen es dann die meisten Kinder ohne Mama ;-)
Ich finde, man kann auch die Schlafqualität beeinflussen. Berta schläft bei 13 Grad und offenem Fenster viel besser wie bei 18 Grad und Heizung an. Auch zum am Tag Schlaf muss ich das Fenster öffnen, da gehen die Äuglein sofort zu. Was am Anfang ja garnicht ging bei Ihr. Wie ist das bei Hannah? Vielleicht kannst Du so ein bisschen die Zeit verlängern. Und hört sie Dich noch wenn Du aufstehst? Vielleicht helfen ihr Geräusche aus der Wohnung besser beim kurz aufwachen und wieder einschlafen?
LG Mandy

Re: Montagspiep Hannah

Huhu Mandy,

bisher hab ich nichts gemerkt, dass die Temperatur wichtig wäre. Sie schläft eigentlich am Bedarf ohne Geräusche ein. Beim einschlafstillen hab ich ein ganz kleines Licht an, sobald sie schläft mach ich auch das aus, dann haben wir hier nur ein nachtlicht im Schlafzimmer.
Ich hab da ein gutes Gefühl es in der neuen Wohnung zu versuchen, da sie dann ja nicht mehr tief fallen kann.
Hat Egon dann bis er 3 war keinen Abend ohne dich einschlafen können? Wir wollen nämlich im Juni mal einen Abend ca. 4 Stunden weg und Hannah ist bei der Schwiegermama.

Re: Montagspiep Hannah

:-) Nein bis er 2 war musste ich locker neben ihm sitzen bleiben bis er eingeschlafen war. Dann hab ich ein Radio eingeführt mit nee kurzen Geschichte, von da an ging's dann ohne mich. Er hatte ja seine 2 Schwestern mit im Zimmer. ;-) aber fortgehen war in der Zeit schwierig aber machbar. Und Deine Schwiegermutter bleibt sicher auch liegen falls Hannah nicht schlafen kann. Kommt eh immer anders wie gedacht :-)
LG Mandy

Re: Montagspiep Hannah

Wenns anders kommt als gedacht, bin ich dabei ;)
Hab sorge dass sie sich total in Rage heult. Aber ist ja noch ein Weilchen hin. Und zur Not kann sie eine Runde mit dem Kinderwagen drehen. Ist ja eine sommernacht. :)

Re: Montagspiep Hannah

Huhu,
die Sorge habe ich auch immer wenn die Omas sitten, wie sich nachher raus stellt immer unbegründet. Meine Mutter setzt sich gerne in den Schaukelstuhl mit Amy oder fährt Kinderwagen zum einschlafen. Da die zwei sich gut kennen, gab's nie Probleme. Ich denke das ist der Schlüssel.
Auch Amy schläft abends mal besser mal schlechter, manchmal pennt sie durch bis 2, 3 und manchmal quakt sie ne halbe Stunde nach dem ins Bett bringen wieder.
Bisher habe ich keinen ausschlaggebenden Punkt gefunden, mal ists leise, mal sehen wir einen Film oder haben noch Freunde da. Ob sie dann durch schläft war bisher immer Glückssache ;) Ich würde es einfach aus probieren.

LG
Stella

Re: Montagspiep 12.02.2018

Wir haben eine ganz schlimme Woche hinter uns.

Irgendwie waren wir alle krank, außer anfangs Nicolas, was darin gifpelte, dass der Große drei Tage lang nichts gegessen hat. Ich selber bin nur mit Ibuprofen über die ersten Tage gekommen, sonst hätte bei mir gar nichts funktioniert. Als der Große dann wieder gegessen hat, hat Nicolas einen Tag später Fieber bekommen. Das ging nachts dann bis 40°C hoch. Samstag wollte er nur auf meinem Arm liegen. Zum Glück wurde es dann gestern wieder besser. Jetzt hat er noch immer einen dicken Schnupfen. Es ist unglaublich, wieviel aus so einer kleinen Nase rauskommen kann. Wenn man es mal kurz nicht mitbekommt, dann hat er schon sein gesamtes Gesicht damit eingeschmiert.

Bauch hab ich auch noch, liegt aber daran, dass ich den schon vor den Schwangerschaften hatte :-P. Gewichtsmäßig bin ich auch schon lange wieder da, wo ich vor den Schwangerschaften war, was aber im Endeffekt auch locker 20kg zuviel sind.

Die Familie wird hier wohl leider nicht vergrößert, ich würde ja noch einen dritten nehmen, aber mein Mann nicht. Aber nach dem ersten Kind hatten wir zu diesem Zeitpunkt (9 Monate) wieder mit der Bastelei begonnen und zum ersten Geburtstag etwa bin ich das erste Mal wieder schwanger geworden. Ich find den Abstand von zwei Jahren super, auch wenn es anfangs sehr stressig war. Wenn ich sehe, wie sehr die beiden sich aneinander freuen, wie der Große den Kleinen manchmal betüdelt (immer beim Essen aufpasst, dass der Kleine auch was zu kauen bekommt (der isst seinen Brei ja immer etwas früher), ihm was zu trinken geben will, ihn bespaßt), dann ist das schon schön. Aber da muss jeder für sich den richtigen Zeitpunkt finden. Einfacher ist es sicherlich, wenn das erste Kind es besser versteht, dass da ein Geschwisterchen kommt. Und ich hab dem Großen gegenüber noch nie ein so schlechtes Gewissen gehabt, wie in den elf Tagen, die ich zu Nicolas Geburt im Krankenhaus war.

Re: Montagspiep 12.02.2018

Oh man Ansche,

Davor graut s mich. Krank und Fieber und die Zwerge betreuen... ich hoffe Du könntest Dich zwischendurch ausruhen oder war Dein Mann auch Krank??

LG Mandy

Re: Montagspiep 12.02.2018

Es ging so einigermaßen. Mein Mann war Montag/Dienstag auf Dienstreise, da konnte er nicht helfen. Er selbst war aber auch krank und war dann den Rest der Woche zu Hause.

Ich bin am Montag vormittags zu meinen Eltern und mittags hatten wir dann den Arzttermin (12:50 Uhr, super Zeit mit zwei kleinen Kindern, die da eigentlich schlafen... :-|), danach gab's Mittagsschlaf und dann war der Tag auch schon fast rum. Dienstag kam der Große fast nicht aus dem Bett, den hab ich gegen halb zwölf mal rausgepult. Immerhin war ich so fit, dass wir den Tag einmal kurz spazieren gehen konnten. Nicolas in der Trage, Dominik Im Buggy. Ich hätte mir für die Tage echt einen Geschwisterwagen gewünscht...

Ich hab immer dann, wenn mal beide gleichzeitig im Bett waren, versucht, mich auszuruhen. Aber am besten hat immer noch eine Tablette Ibuprofen gewirkt.

Und die Belohnung des ganzen Stresses zeigt sich nun auf der Waage: Irgendwie sind 3kg verschwunden, einfach so :-P:GIRL 101:

Berta8 Monate und noch was ;-)

Guten Morgen,

Berta versucht verzweifelt zu krabbeln, ist aber noch nicht so weit. Ist aber total süß mit anzuschauen. :-) dafür tanzt sie zu jeder Musik mit, und wenn man dazu singt, ist sie glücklich. Sie ist immernoch so ein entspanntes Baby wie vorher. Kann sich allein beschäftigen, liebt es getragen zu werden und isst am liebsten Birne.
Sie ist jetzt ein stolzes 2 Zahnbaby. :-) sie sitzt ja zu jeder Mahlzeit mit uns am Tisch und bekommt dann ihr Obst oder Gemüse zum knabbern. Läuft super. Da sie noch nicht allein sitzen kann, dauert es auch noch mit richtig essen.
Wir waren vorige Woche im Schwimmbad. Das war super lustig (für die Mama) Berta hatRe solche Angst (?) Das sie sich nicht von mir bewegt hat. Sie klebte förmlich auf meinem Arm in meiner Schulter den Kopf vergraben. Ab und zu döste sie weg während ich mit ihr durchs Wasser gelaufen bin. Aber da muss sie durch, denn ihre 3 Geschwister haben sehnlichst auf den Schwimmbadbesuch gewartet. Wir werden auch bald nochmal gehen, mal sehen obs Berta dann besser gefällt.

Wir sind bis jetzt noch verschont mit der Gruppe etc aber die Welle kommt auf uns zu...

LG Mandy

Re: Berta8 Monate und noch was ;-)

2 Zähne, sehr süß.

Wir sind momentan bei 5, Nicolas hält sich auch einfach nicht an die Reihenfolge vom Großen. Sein Glück, der hatte nämlich Zahn 5 - 12 gleichzeitig bekommen.

Ohje, arme Berta, Wasser ist doch so toll. Nicolas liebt es, wenn wir mit ihm im Wasser sind. Da wird wie wild geplanscht. Nur schade, dass ich das nicht mit den beiden alleine machen kann, dazu ist der Große noch zu klein.

Re: Berta8 Monate und noch was ;-)

Ja das ist mit meinen einfacher :-) musste aber auch meine Große einspannen, da mein Sohn auch noch nicht schwimmen kann. Er war die ganze Zeit rutschen. :-D
Und ich hab auf die Meerjungfrau aufgepasst. In einem entfernteren Becken. Es wurde für Berta auch nicht leichter als noch 3 Hortklassen kamen ;-) waren ja schließlich Ferien ;-) aber was tut man nicht alles für die Kinder.
Nee auch für 3 Kilo weniger möcht ich das alles nicht :-)

Re: Montagspiep 12.02.2018

Hallo ihr Lieben,
Amy krabbelt und läuft fleißig. Karneval hat sie super überstanden und ich glaube es macht sich das erste Zähnchen auf den Weg. Sie schiebt seit neuestem immer ihre Zunge so raus, als wollte sie die untere Kauleiste massieren.
Wenns um Obst geht, ist reife Birne auch ihr größter Favorit.
Sie knurpselt sich die Stücke nur so ab.
Wir waren vor ner Woche mit ihr beim kia wegen Flecken auf den Oberschenkeln und Po, die einfach nicht weg gehen wollten.
Die sahen schon ganz gerötet und aufgequollen aus.
Haben dann eine Windelsoor salbe bekommen und nun ist alles wieder gut. Auf Feuchttücher verzichten wir nun ganz und benutzen nur noch Wasser oder bio Mandelöl für ganz hartnäckige Fälle.

Der Urlaub ist inzwischen auch gebucht, 10 Tage all in auf die Kanaren :) shoppe schon fleißig Sommersachen, schwimmwindeln und Sonnenhütchen. Kennt sich hier jemand mit schwimmflügeln etc aus? Habe etwas sorge dass sie am Pool oder im Meer mal rein fällt und würde ihr gerne schwimmflügel besorgen.
Sind die für so kleine Mäuse denn geeignet?

LG

Re: Montagspiep 12.02.2018

Hello,

also wir verwenden beim Babyschwimmen diese Ringe (schwimmscheiben) unsere Lehrerin meint Schwimmflügerl sind nicht so gut, Allerdings nat nur mit Aufsicht, die Kleinen müssen erst lernen sich im Wasser auszubalancieren. Wir verwenden sie auch nur im Wasser, zum Rumlaufen weiß ich nicht.

Am Besten probierst du ein Paar ob sie bei den Armen eng genug sind, anfangs sind die bei uns runtergefallen, aber jetzt mit über 8 kg nicht mehr.


Lg
Lily

Alex 8+

Gaaanz kurz von uns: ich bin etwas gestresst wegen Arbeitsbeginn. Zwetschke gehts aber super, hat eine sehr gute Phase, schlaft brav (sogar untertags heute ganz alleine eingeschlafen), lächelt viel, zuckersüß. Gelernt hat er in den letzten Wochen aber nicht so viel, er robbt sich durch die Gegend, aber hatte wenig Bedürfnis den Popo in die Höhe zu geben. Ein paar Mal hat er versucht sich an einer Kiste hochzuziehen, dass wars aber auch schon. Plappern tut er ganz fleißig, aber nat ohne Sinn, mamama, bababa, gagaga usw.

In Summe bin ich im Moment happy und ich genieße die Zeit sehr. War jetzt auch schon in KiWu Zentrum wegen Nr 2. Spermiogramm ist leider weiter nicht gut, probieren es jetzt ein paar Monate so, aber dann bleibt nur ne ICSI. Na ja ist so wie es ist.

Lg & sehr schön von euch zu hören!
Lily

Re: Montagspiep 12.02.2018

hallo! schön von euch zu lesen

emilijan geht es gut. er ist ein gesunder wirbelwind der kaum schläft und den ganzen tag lacht! hat sich nix geändert. er ist nun 8 monate und übt stehen und versucht laufen zu lernen. das scheint so wichtig zu sein das er keine lust zum spielen hat... ich hoffe es kommt wenn er das was er will erreicht hat!
er futtert wie ein weltmeister. wenn es gut läuft bekommt er seine fläschchen zweimal die nacht.
er wiegt knapp 10 kilo, ist circa 75cm groß und hat sechs zähne :-) weitere maßangaben habe ich nicht... ;-)

wir überlegen aktuell einen helm zu kaufen,da er ständig irgendwelche unfälle hat... lach *. vorallem will er sich nicht hinsetzen wenn ihm stehen zu anstrengend wird! dann lässt er los und fällt gerade rückwärts runter! das tut weh :-(

emilijan schläft jetzt nebenmir im großen gitterbett. an einer seite ist das gitter weg und eine etage ist’s tiefer. wenn wir ne mauer aus decken baue kommt er tagsüber nicht so schnell raus. dann hören wir ihn. aus dem kleinen ist er zweimal runter gefallen... oh mann war das schlimm! der kleine ist so fix!!!

oft schafft er es alleine ein zu schlafen, oft muss ich noch helfen. aber das ist natürlich völlig ok!

meine rückbildung beginnt erst jetzt. der bauch geht zurück und 3 kilo sind weniger. am montag starte ich meine nächste diät etappe.... aktuell habe ich keine motivation. mein freund ist nächste woche beruflich unterwegs, da fällt es mir leichter :-)

weiß eine wann ich frischmilch füttern darf?

lg, sarah
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. → Weiterlesen

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen