Suchen Menü

Piep - Zurück vom zweiten Nachsorgetermin

Ihr Lieben, 

wir kommen gerade aus dem schönen Odenwald zurück - wir haben wieder den Nachsorgetermin in der Uniklinik Mannheim für einen Kurzurlaub genutzt. :-)

Die Untersuchung ist super gelaufen; zuerst war wieder eine psyiotherapeutische Begutachtung angesagt. Die Physiotherapeutin war wieder total begeistert von unserem kleinen Mann. Sie meinte, er sei nicht nur körperlich, sondern auch geistig sehr weit. :IN LOVE:

KG brauchen wir nun keine mehr. :THUMBS UP:

Danach wurde der Thorax geröngt und dann hatten wir ein Gespräch mit der Chirurgin und dem Chef der Neonatologie. Auch auf dem Röntgenbild sieht alles bestens aus; sie meinten, wenn man es nicht wüsste, würde man kaum erkennen, dass da mal etwas nicht in Ordnung war. Und: Sie fanden es super, dass er über 7 kg wiegt. :-D Und ich habe mir so einen Kopf gemacht, dass sie das Gewicht ankreiden würden. :-| Da muss ich wirklich noch viiiiiiiiiiieeeeeeel gelassener werden.

Zu den vielen Infekten konnten sie auch nur sagen, dass es eben Kinder gibt, die sehr häufig krank sind, vor allem mit vielen (auch noch recht kleinen) Geschwistern zuhause. Mit der zu kleinen Lunge hat die Anfälligkeit an sich nichts zu tun, es ist eben "nur" gefährlicher.

Und da sind wir gleich wieder beim Thema: Seit gestern ist Flo wieder krank und hat uns die Rückfahrt zur Hölle gemacht. Er hat hohes Fieber und ist total neben der Spur, was bei ihm immer zu unendlichem Weinen führt. :,(:,(:,(Jetzt gerade schläft er und ich hoffe sehr, dass es ihm danach besser geht...

So, nun werde ich mal weiter auspacken.

:KISSING::KISSING::KISSING:

Bisherige Antworten

Re: Piep - Zurück vom zweiten Nachsorgetermin

Oh wow, das klingt ja super, ich freu mich total!!!

 

Aber ach, der Arme! Gute Besserung dem tapferen kleinen Mann! Ich kann mir vorstellen, wie arg das mitnimmt, wenn er so leidet :,(

Die größere Gelassenheit kommt bestimmt mit der Zeit...ist aber doch sehr verständlich und menschlich, ich mein, immerhin bist Du die Mama - WER, wenn nicht Du, würde sich Sorgen machen?

Die Babys in meiner Krabbelgruppe, die Geschwister haben, sind gefühlt auch ständig (!) krank - Adam hatte ja bisher noch so gar nix, ich hoffe, das gibt dann kein Nachspiel, so immunsystemmäßig. Scheint also was dran zu sein, offenbar bringen die Geschwister so einiges mit nach Hause!

 

Ganz liebe Grüße und toitoitoi, dass es Florin bald besser geht!

Kleine Frage noch interessehalber: wie wird denn bei einem Baby der Thorax geröngt? Gehst Du dann mit Schürze mit zum Festhalten?

 

Re: Piep - Zurück vom zweiten Nachsorgetermin

Hallöchen,

ich glaube nicht, dass du dir Sorgen machen muss, weil Adam noch nix hatte. Bei Frida war es genauso und sie ist nach wievor total robust. Ab und an mal eine Erkältung, aber selten länger anhaltend als einen Tag. Sie hat wirklich eine Pferdenatur. :-D:-D:-D

Beim Röntgen musste ich ihn festhalten, mit einer Riesenbleischürze um mich herum. Hat erstaunlich gut geklappt. Nächstes Jahr muss er dann ins MRT - das wird aber unter Vollnarkose gemacht, deshalb müssen wir dann eine Nacht dort bleiben...

Flo macht mich echt fertig. Habe gerade Fieber gemessen: 40,2. =-O Und das am Morgen! Und unser KiA im Urlaub. Fahren gleich zur Vertretung...

Re: Piep - Zurück vom zweiten Nachsorgetermin

oje, oje, oje... armer kleiner Mann, gute Besserung!!!

so hoch Fieber hatten meine immer, aber die sind selbst bei 39 und 40 Grad noch herumgesprungen... =-O

Aber dem kleinen Kerl scheint es mächtig zuzusetzen. Ich hoffe, er hat das Schlimmste bald überstanden.

Eva ist das genaue Gegenteil (dreimalaufholzklopf)... sie war in den Sinn (bis auf zwei leichte Schnupfen) noch nie krank. Dafür wird sie dann vermutlich alles auf einmal daherschleppen.

Flo ist dann dafür schon abgehärteter!

 

Toll, wie der Termin gelaufen ist. Ich find das sooooo klasse... wenn ich an vor einem Jahr zurückdenke!!! und nun hat sich alles sooooo zum Guten gewendet. Ich freu mich nach wie vor immer und jedes Mal mit euch.

 

GglG

JK

Re: Piep - Zurück vom zweiten Nachsorgetermin

Von meinen Mädels kenne ich dieses extreme Leiden auch nicht. Habe mich schon gefragt, ob das ein Jungs-Ding ist.:-P

Er hat einen Virusinfekt, Lunge ist aber frei. Müssen es aber beobachten und sobald er Atemnot bekommt, nochmal hin.

Anstrengend!

Re: Piep - Zurück vom zweiten Nachsorgetermin

Liebe Jay,

das ist so schön zu lesen!!!! :-) Da schleich ich glatt ein! ;-)

Wie schön, dass Flo sich so gut entwickelt!

Das mit der Infektanfälligkeit kenne ich... Bei uns ist es unsere Große - ich hab es Dir ja auch schon mal geschrieben... Sie schreit bei fast jedem Infekt "hier" und lag gerade aktuell mit Influenza - trotz Impfung.... und hat nun noch ne Streptokokken-Infektion der Nebenhöhlen... Unsere Kleine geht ununterbrochen in den Kiga, schleppt der Großen die Viren ein - die diese dann umhauen - und ist selbst topfit... Bisher war die Kleine in diesem Herbst/Winter noch gar nicht krank und die Große ist es nun fast durchgehend seit 8 Wochen... Das gibt es leider - ich bin davon genauso genervt wie auch besorgt, aber unser KiA meinte eben, manche Kinder seien sehr infektbereit! Noch kann es bei Euch gut sein, dass Florin sich genauso robust entwickelt, wie deine Großen auch - und das Immunsystem einfach gerade viel übt.... Das wünsche ich Dir sehr!!! :-)

Berichte nachher mal, was der KiA sagt, ja? Gute Besserung und liebe grüße an Euch alle,

Lilli

Re: Piep - Zurück vom zweiten Nachsorgetermin

Wahnsinn, wie unterschiedlich das ist, oder? Frida ist auch eigentlich immer fit, Tilda schleppt zwar viel an, ist aber selten wirklich richtig krank. Bei ihr zieht sich das nur immer so hin. Tja, und Flo ist hier wirklich der König der Atemwegsinfekte. :-( Aber vielleicht wird er dann etwas verschont, wenn er in den Kindergarten kommt, weil er dann schon alles durch hat. %)

Aber die Lunge ist frei, das ist ja die Hauptsache. Ich hoffe, wir bringen es schnell hinter uns.

Danke dir!

Re: Piep - Zurück vom zweiten Nachsorgetermin

Das hört sich doch wunderbar an bei euch, weiter so :-). Und alles Gute für den neuen Infekt - ist ja doof :-(.

Re: Piep - Zurück vom zweiten Nachsorgetermin

Danke, heute scheint es etwas besser zu sein, nachdem er gestern noch 41° Fieber hatte... =-O

Re: Piep - Zurück vom zweiten Nachsorgetermin

Das ist schon erschreckend :-(. Würd ich auch Sorge haben.

Aber u. a. Dr. Robert Mendelsohn, ein Kinderarzt, schrieb schon in den 80ger Jahren, dass Fieber, das entsteht, weil sich der Körper gegen einen Infekt zur Wehr setzt, nie so hoch wird, um sich selber zu schaden.

Nur Fieber, das durch eine Vergiftung kommt, könnte dem Körper schaden, wobei ja dann sowieso eiliger Handlungsbedarf besteht, alleine um das Gift lozuwerden. (Nur so am Rande: Er meint, Vergiftungen können auch durch Impfungen und andere Medikamente passieren.)

Hoffe dein Kleiner ist bald wieder fit, ist doch viel besser, ein gesundes Kind zu Hause zu haben....

Re: Piep - Zurück vom zweiten Nachsorgetermin

Ach , das ist ja schön, dass der kleine, süße Flo sich so gut entwickelt :-)! Liebe Grüße!

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW)

    Jetzt wird es langsam eng: In der 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW) kann Ihnen Ihr Babybauch manchmal im Weg sein. Doch keine Sorge, selbst wenn Sie irgendwo anstoßen, Ihr Baby... Mehr...

  • Befruchtung (Konzeption)

    Die Befruchtung ist der Moment, in dem Samen- und Eizelle miteinander verschmelzen und die Zellteilung beginnt. Diese Voraussetzungen müssen für eine Befruchtung erfüllt sein! Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App