Suchen Menü

Familienbett?!

Hallo allerseits,

habe jetzt schon von mehreren gelesen, dass sie ein Familienbett haben.

Fände es nett, wenn diejenigen ein bisschen was darüber erzählen könnten.

Wie groß ist das Bett und wie viele Familienmitglieder schlafen darin und in welchem Alter? Habt ihr irgendwann vor, die Kinder wieder aus dem Familienbett auszuquartieren, damit sie in ihrem eigenen Zimmer/Bett schlafen? Wenn ja, in welchem Alter? Oder gibt es Kinder, die das Familienbett doof finden und freiwillig ausgezogen sind? Wie läuft es bei den Eltern mit ihrem Intimleben, wo sie das Bett ja nicht für sich allein haben?

Wenn euch sonst nochwas interessantes dazu einfällt, gerne her mit den Informationen :-)

Ich überlege im Moment, ob es sinnvoll wäre, so ein Familienbett zu "gründen" (mir fällt grad kein besseres Wort ein^^). Bin selber ganz klassisch damit groß geworden, dass ich schon als Säugling mein eigenes Zimmer und auch Bett hatte, aber wenn ich meine Mutter frage, klingt es für mich so, als hätte ich als Baby die meiste Zeit ohnehin nur doof im Bettchen rumgelegen ("Du trägst das Kind viel zu viel durch die Gegend, der muss auch mal lernen alleine in seinem Bett zu schlafen. Du kommst sonst tagsüber zu nichts....."). Das überhöre ich natürlich geflissentlich ^^

Momentan schläft unser Kleiner in einem Beistellbettchen, das am Elternbett befestigt ist. Unser Bett ist allerdings kein "Ehebett" im klassischen Sinn, sondern nur 1,60m breit. So wie es im Moment ist, gefällt es mir eigentlich ganz gut. Der Kleine ist nachts immer bei uns in der Nähe und alle haben es kuschelig, aber immernoch genug Platz. Und ich muss auch keine Angst haben im Schlaf versehentlich auf ihn draufzurollen oder ihm die Decke übers Gesicht zu ziehen. Wie läuft das mit dem Platz im Familienbett? Haben alle genug davon? Wirds nicht irgendwann zu eng? Wenn noch ein zweites, oder drittes Kind dazukommt?

Das Beistellbett hat leider nur eine Länge von 90cm und ich frage mich, was wir machen, wenn er da nicht mehr reinpasst. Er passt ja jetzt teilweise schon nicht mehr in Größe 62 o.Ô .... mit 8 Wochen.....

Eine Möglichkeit wäre, ein größeres Bett zu kaufen, wo er dann auch einfach mit drin schläft. Eine andere Möglichkeit wäre erstmal ein normales Babybett bei uns ins Schlafzimmer zu stellen. Dann wäre erzwar nicht mit bei uns im Bett, aber immernoch nah genug, dass ich jederzeit mitbekäme, wenn er wach wird o.ä.

Wie handhabt ihr das so, bzw. wie plant ihr es zu handhaben?

lG catfish

 

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 07.05.2015, 20:28 Uhr  |  Antworten: 2
    Familienbettschläferin... aber ich mache das nicht von EINEM bett abhängig,...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

  • Gewichtstabelle für Kinder

    Wie entwickeln sich eigentlich Kinder zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr und welche Werte gelten als "normal"? Mehr erfahren Sie in der Gewichtstabelle für Kinder, die einen ersten... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App