Ein Angebot von Lifeline
Dienstag, 22. Januar 2019
Menu

Austausch Schwangerschaftsdiabetes

Huhu,

ich starte mal ein neues Thema, damit es ein bisschen übersichtlicher bleibt.

Ich hatte gar nicht auf dem Schirm, dass hier so "viele" (Schwangerschafts-)Diabetes haben. Ich lese aber auch nicht immer aufmerksam und häufig am Handy. Da behalte ich den Überblick nur schlecht...

Meine Werte sind nüchtern inzwischen bei 94 bis 109. Bis vor zwei Wochen war alles schön unter 95, wie es sein sollte. Auch wenn es sicherlich keine Katastrophe ist, bin ich halt konstant drüber. In der ersten Schwangerschaft hieß es deswegen, dass ich zur Nacht spritzen muss. Ich erinnere mich daran, dass das am Nüchternwert rein gar nichts geändert hat. Das Spritzen selbst fand ich - nach dem ersten Mal - überhaupt nicht schlimm. Nachdem ich schweißgebadet nach ca. 30 Minuten zum ersten Mal den Pen benutzt und rausgefunden hatte, dass es überhaupt nicht weh tut, war es völlig ok.

Schon irre, dass man daran ab einem gewissen Punkt evtl. einfach nichts mehr ändern kann. Naja, mal abwarten, ob meine Ernährungsberaterin vom Diabetologen noch ein paar heiße Tipps hat. Sonst spritze ich halt, das ist ok. Nur der Heißhunger ist langsam hart. Ich weiß, meckern auf hohem Niveau, aber zwischendurch ist es einfach anstrengend. Zuzusehen, wie andere die leckeren Weihnachtsplätzchen essen und daneben zu sitzen macht irgendwann keinen Spaß mehr. Oder letztens bei meiner Schwester... Ich hab sie gefragt, ob sie Cola light für mich hat. Sie hat nicht an die Diabetes gedacht (was ok ist) und antwortete ziemlich genervt "trink doch Wasser". Ich hab ihr gesagt, dass sie doch Wasser trinken und keinen Kuchen essen soll. Dann könne sie auch gleich das Baguette zum Abendbrot weglassen und wüsste mal, wie es mir geht.

Ich erwarte ja nicht permanent Rücksicht, wirklich nicht, und es ist ok, wenn andere nicht an die Diabetes denken, aber dumme Sprüche müssen nicht sein. Oder in einen Berliner beißen mit dem Kommentar "hm, schmeckt der gut. Ich würde dir ja einen anbieten, aber mir bleibt wohl nur übrig, noch einen zweiten zu essen." Soll witzig sein. Ist es nicht!

So, das musste mal raus, danke fürs Lesen.

Ich hoffe, dass sich eure Werte einpendeln. Und ich halte euch auf dem Laufenden, wie sich mein Nüchternwert entwickelt. Mal schauen, ob es diesmal anders läuft als in der ersten Schwangerschaft.

Liebe Grüße, Nina

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App > Alle Tools & Services

Zum Seitenanfang