Suchen Menü

Neujahrs-Piep

Frohes neues Jahr euch allen! Wie waren die Feiertage? Wie geht es euch und was steht im neuen Jahr an?

Bisherige Antworten

Re: Neujahrs-Piep

Ein gutes neues Jahr wünsche ich, 

Carsten braucht nun das 4 mal seid Anfang November wegen Mittelohrentzündungen Antibiotika. Jetzt sollen seine Ohren rasch belüftet werden dann sollte es bessert werden.  Am Dienstag ist mein Ohrenarzt wieder da. 

Weil er anscheinend schlecht hört (das sollte dann auch bessert werden) redet er nich nicht wirklich er plaudert aber ständig.  Überall wo siegen sind müssen dieser erklimmt werden,  leider immer nich auf allen 4. Man merkt das er beim gehen auf unebenen Flächen noch sehr wackelig ist und sich kaum halten kann ( zb. Am sand).

Ansonsten warten wir weiter auf das Ergebnis des Gentest.

Würde Mich auch auf weitere verichte von euch freuen

 

Lg Regina 

Re: Neujahrs-Piep

Mensch Regina, das gibt's doch gar nicht. Das tut mir total leid. So nach der 3. Antibiose die innerhalb so kurzer Zeit nicht durchschlägt hätte man mal ein Antibiogramm machen können. Er hat ganz sicher nicht in der kurzen Zeit 4x einen anderen Keim gehabt, sondern der eine kam immer wieder hoch. Schöner Mist, das hilft dir und vor allem Carsten jetzt aber nicht mehr. Ich hoffe für ihn und auch für dich, das sich das nach der OP dann gibt. Es wird danach mit dem sprechen lernen bestimmt schneller voran gehen, ein intaktes hören ist dafür nun einmal Vorraussetzung. Bau seinen Darm gut auf, wenn ihr damit durch seid, das wird sein Immunsystem stärken, und auch osteopathische Behandlungen werden ihm dann helfen. Auch, das er interessiert ist am klettern zeigt ja ein vorankommen, das freut mich für euch. 

Melde dich bitte, wenn du mehr weißt! Ich muß so oft an euch denken!

LG

Katrin:ROSE:

 

Re: Neujahrs-Piep

Zur Darmflora aufbau gebe ich ihm etwas und zusätzlich trinkt er jetzt die Hipp kindermilch die ist mit allen möglichen Vitaminen angereichert.

Re: Neujahrs-Piep

Hallo!

Erst auch von uns ein frohes neues Jahr, mit viel Glück, Spaß, Abenteuern, tollen Begegnungen und vor allem Gesundheit.

Hier steppt nach wie vor der Bär. Jakob ist nun seit 6 Wochen am Stück krank, ein ganz fieser Husten der mal trocken ist, dann produktiv, dann wieder trocken. Mal hat er Fieber, mal nicht. Matea ist nach dem Krankenhausaufenthalt recht gut dran gewesen, aktuell hat sie aber auch diesen Husten und schon wieder schlecht zu senkendes Fieber. Ich hoffe das wird bald wieder besser, da auch mein Vater seid fast 4 Wochen mit einer Sepsis im KH liegt und behandelt wird. Sie haben ihn Gott sei Dank aus dem Schockzustand raus bekommen und nach vielen Behandlungen mit Antibiotika und anderen Medikamenten geht es ihm nun besser. Da auch das Nervenwasser betroffen ist (oder hoffentlich war) war die Behandlung langwierig. Er scheint auch eine TIA  ( kleiner Schlaganfall) gehabt zu haben sagt das CT. Auch das hat er überstanden, jetzt heißt es an den Stellschrauben im Alltag drehen. Da meine Mutter nicht selbst in die Stadt fährt, wechseln wir uns unter den Geschwistern ab. Auch wenn wir uns freuen unseren Paps zu besuchen und spökes mit ihm machen zu können (was nicht selbstverständlich ist, ich hatte ihn damals ins KH begleitet und es stand wirklich auf Messers Schneide), mit 2 kranken Kindern ist es auch belastend die vielen Wege zu haben. 

Matea entwickelt sich toll. Mama, Papa da, Nein, Ja, Bär, Puppe, Popo, Pipi, Kacka, Dote (Socke), Jate (Jacke), leter (lecker), Bust (Brust), Milch, auch und viele Namen sind die Begriffe, die sie am häufigsten braucht. Damit kommt man schon durch:-D. Die Treppengitter haben wir vor...Öhm... einiger Zeit entfernt, sie kommt die Treppe sicher alleine rauf und runter, und mittlerweile sind wir auch nicht mehr immer dabei. Klappt. Unterhose und Hose zieht sie sich oft schon alleine an (gerne auch 3 oder 4, die sie eigens dafür aus dem Schrank holt). Und auch wenn dann oft 2 Beine in einem Hosenloch landen, bei den Unterhosen lassen wir es oft einfach so. Aber sie schaut sich viel ab, echt spannend. Sie liebt kleine Puzzle, Bücher und Jakobs Autos. Hui, da kracht es nicht selten @==-O.

Es gibt auch schönes von mir zu berichten. Wir hatten wirklich mega Glück mit unserem Aupair. Die Ausbildung läuft also richtig gut und macht mir sehr viel Spaß. Es ist toll wenn man Menschen begegnet, die ähnlich denken und mit denen man sich austauschen kann. Ich bin nur am Vormittag weg, so dass ich es recht gut mit mir und auch dem Alltag vereinbaren kann. 

Soderle. Ich hoffe es geht euch gut und ihr seid gut ins neue Jahr gekommen mit euren Zwergen. Sie werden schon 2 dieses Jahr und unser Forum rutscht immer weiter nach unten. Hach.

Lg

Katrin

Re: Neujahrs-Piep

Hallo, ihr Lieben,

 

vielleicht erinnert ihr ihr euch noch an mich? Ich hoffe es... :)

Schon längere Zeit wollte mal wieder hier vorbeischauen, aber dauernd war etwas anderes - ihr kennt das wahrscheinlich. ;)

Es ist schön, zu lesen, dass es euch gut geht und euren Würmchen auch. Ich habe gelesen, dass Carsten einen OP haben wird? Ich drücke fest die Daumen und hoffe, dass sie ihren Teil zum weiteren Sprechenlernen beiträgt.

Uns geht es sehr gut, die kleine Frühchen-Madame versetzt uns täglich in großes Staunen und bereit uns trotz aller Anstrengungen, die es hier natürlich auch gibt, viel Freude. Lustigerweise sind die Leute immer sehr erstaunt, wenn rauskommt, dass sie zu früh kam.  Ich gehe seit August wieder arbeiten und Helene ist dann bei der Tagesmutter und es scheint dort ein Riesenspaß für sie zu sein. Sie liebt die anderen Kinder dort und erzählt zu Hause immer „Geschichten“. Bald steht hier auch schon die U7 und dann der zweite Geburtstag an und auch sonst geht alles seinen Gang. So langsam denken wir über ein weiteres Kind nach, aber die Angst, dass es wieder zu früh kommen könnte, sitzt bei mir doch tief...

 

Stillst jemand von euch noch? Leider kenne ich keine Mama in meinem Umfeld, die das noch tut, dabei würde ich mich da sehr über Austausch freuen.

 

Für 2020 wünsche ich euch nur das Allerbeste! :IN LOVE:

Re: Neujahrs-Piep

Hi!

Mensch, was eine Freude von dir zu hören, und ganz besonders das es euch gut geht und sich deine kleine Maus so gesund entwickelt. Nach allen Sorgen ist das doch das schönste und wichtigste. 

Stillen tun wir auch noch. Auch Tandem. Jakob darf Abends noch an die Brust, wenn er krank ist auch öfter. Welche Fragen hast du diesbezüglich denn?

GLG Katrin

 

20 Monate

Hallo zusammen,

jetzt haben wir tatsächlich einen Piep verpasst, aber ich bekomme es nicht mehr auseinandersortiert, da sich so viel getan hat.
Die Kleine ist inzwischen bei 78 cm und 9 kg. Seit Ende November hat sie 16 Zähne und in der Zahnungszeit hat das Zähneputzen natürlich nicht viel Freude bereitet, aber jetzt macht sie wieder prima mit. Wir stillen auch noch viel (auch die große Schwester ein bisschen), aber tagsüber kommt es sehr darauf an, was so los ist.
Wir sind gerade mitten in der Wortexplosion, die Hundertermarke ist schon überschritten. Es ist echt toll, wie sie sich schon ausdrücken kann, und sie lernt die ganze Zeit Vokabeln dazu. Auch Zwei- oder Mehrwortsätze bildet sie schon, sie erzählt, benennt Dinge in Büchern und Katalogen und sie singt (z.B. Gabis Zahnputzlied, falls jemand mitliest, der sich noch daran erinnert). Sie nennt sich beim Vornamen, sagt aber auch "ich" und "du". Das "ich" kommt aber sicherlich von der Schwester, denn da hatte sie ganz schnell gelernt, dass man "Ich!" rufen muss, wenn ich "Wer will...?" frage. Sie gibt auch manchmal Bescheid, wenn sie etwas in der Windel hat, und ist zum Glück auch bereit, das rausmachen zu lassen.
Motorisch ist sie auch flott dabei, sie läuft Treppen, zieht sich ohne Hilfe auf Stühle oder auch das Klo hoch und sie tanzt gern. Beim Turnen für die Älteren macht sie alles mit, solange sie größenmäßig drankommt.
Sie spielt gern Duplo und steckt die Klötze auch aufeinander. Außerdem liebt sie Playmobil, wo sie von der älteren Schwester profitiert, denn sonst hätten wir das noch nicht da. Die kleinen Dinge bekommt die Große aber nur, wenn sie ohne die Kleine am Tisch spielt. Puppen sind nach wie vor hoch im Kurs, außerdem interaktive Bücher, wo man drücken, wischen, schütteln etc. soll. Wenn Besuchskinder kommen, ist sie momentan nicht sehr teilbereit und wacht eifersüchtig über ihre Sachen und verteidigt sie auch. Dafür hat sie Humor, macht gern Späßchen und lacht auch über die eigenen Pupse. ;-)

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App