Suchen Menü

Blut im Stuhl - wir jetzt auch :-(

Hallo,

Wir durften zwei Nächte im Krankenhaus verbringen da die Kleine Maus Blut und Schleim in der Windel hatte. Dort war natürlich alles in Ordnung, kein Blut in den nächsten zwei Windeln so daß wir nach Hause durften. Was auch gut war, den ich habe dort kaum geschlafen, Beschützerinstinkt, Kind wollte nicht im Gitterbett schlafen, hatte Angst mit ihr einzuschlafen als sie bei mir im Bett lag, Piepsen auf dem Flur wegen Überwachungsmonitoren, Bahnstrecke in Kliniknähe, es war richtig klasse. Wie im schlechten Film. Die Nachtschwester schaute ab und zu rein, das hat am wenigsten gestört. Und obwohl die kleine zuhause 7 Stunden durch schläft wollte sie alle 2 Std. gestillt werden.

Diagnose haben wir noch Keine gesicherte, von den Blut und Stuhluntersuchungen waren noch nicht alle Ergebnisse da.
Möglich wären Analfissur, Nebenwirkung von der Rotaimpfung, atypischer Darminfekt oder Kuhmilchallergie. Wir hatten ja mit 15 Wochen angefangen ein bißchen Milchpulver zu zufüttern, da sie dem Kinderarzt zu dünn war.
Mittlerweile habe ich etwas Schlaf nachgeholt, Mausi ist sehr anhänglich und will getragen werden. Ich hoffe das es keine Allergie ist...

Lieben Grüße und ein schönes Wochenende!
Lucy.
Bisherige Antworten

Re: Blut im Stuhl - wir jetzt auch :-(

hallo lucy.... erstmal alles liebe und gute besserung.

wir waren auch 2 mal die woche im kh., weil henri auch mit dem bauch krank war.

was ist das nur für eine scheiße?????

er hatte Fieber, Verstopfung, Blähungen, konnte nicht schlafen, trank gar nichts mehr und hatte ausschlag.

seit heute ist es etwas besser und erschläft viel...trinken tut er wenig 100ml pro flasche.... verdacht immernoch auf de rotavirenimpfe....ich lass das mit der  2. nachimpfe !!!!

er kackt bis jetzt immernoch nur durch kümmelzäpfchen...

wir sind auch völlig fertig und wollten eigentlich kommende woche in den urlaub.:-(

 

ich hoffe das es keine allergie ist und sich bald alles wieder zum guten richtet:ROSE:

Re: Blut im Stuhl - wir jetzt auch :-(

Halli Joca,

Bei uns hieß es Rotaimpfung sei unwahrscheinlich da schon 2 Wochen her.
Richtig schlecht ging es der Kleinen körperlich zum Glück nie, halt anderes Trinkverhalten und bißchen unruhig. Zweimal hatte sie noch Blutfädchen in der Windel, die anderen Male waren okay.

Na da hat es eich ja schlimmer erwischt. Ich wünsche euch gute Besserung und das ihr den Urlaub antreten könnt! Welche Milch fütterst du? Vielleicht gibst du ihm Mal Tropfen zum Aufbau der Darmflora?

Liebe Grüße,
Lucy.

Re: Blut im Stuhl - wir jetzt auch :-(

ich geb milasan 1. die mutaflortropfen haben wir schon soo oft gegeben

unser arzt meinte es kann noch bis 3 monate nach der rotavirenimpfung zu blutungen kommen

Re: Blut im Stuhl - wir jetzt auch :-(

Ohr joca das hört sich nicht gut an :-( gibt's die Stuhl Probleme erst seit der Impfung? Wurde Probe genommen? ?

Re: Blut im Stuhl - wir jetzt auch :-(

hallo ja die probleme fingen mit der rotavirenimpfe an.... stuhlprobe hat auch rotaviren ergeben..... also für uns steht fest die 2. rotavirenimpfung werden wir henri nicht geben lassen!

wir haben die beiden großen auch komplett impfen lassen und da gab es nie irgend ein problem.

momentan gehts ihm wieder besser ,er trinkt und schläft wie gewohnt.aber kacken geht immernoch nicht so wirklich.... :-(

 

Re: Blut im Stuhl - wir jetzt auch :-(

Hey zum glück wie bei uns nur einmal. .. wenigstens wurde bei euch untersucht! Ich tippe auf die Impfung. Der Arzt meinte das kann vorkommen natürlich auch nach 2 Wochen. So lang jetzt nix mehr ist zum glück wirst sehen passt alles :-) aber ein Schock ist das gell. Auch die nächsten Stuhl Windeln öffnest mit hoffentlich usw da nix. Alles liebe lg.

Re: Blut im Stuhl - wir jetzt auch :-(

In der Klinik war 2x nix, zuhause noch zweimal Blutfädchen und ansonsten war es okay. Bis wir die Allergiewerte haben traue ich mich nicht mehr Zusatzmilch zu geben. Hab keinen Bock mehr. Weder von Rotaimpfung noch vom zufüttern war ich 100% überzeugt. Und jetzt das.

Re: Blut im Stuhl - wir jetzt auch :-(

Tja leider macht die pharma Industrie mit unserer angst das Geschäft und mein weiss nie soll ich oder nicht.zufüttern würde ich sowieso lassen wenns nicht notwendig ist. Meiner hängt abends immer noch oft und gern an der brust; -) und wenn er zu abend Schlaf geht pumpe ich etwas ab uns sammle zusammen für die Hitze Tage; -) war sicher von der Impfung soll sehr oft vorkommen sagten die im Spital.

Re: Blut im Stuhl - wir jetzt auch :-(

Hallo Nene,
Das was ich am Nachmittag und Abend abpumpe ergibt 100 bis 130 ml und sie bekommt es abends noch als Gutenachtschoppen. Sie schläft abends beim Trinken ein, und oft meldet sie sich dann nachts nicht und dann ist die Windel morgends nicht so gut gefüllt. Meist schläft sie 6-7 Stunden durch. Oder ich höre sie nicht? Kann ich mir aber nicht so recht vorstellen. Im Krankenhaus wurde sie nachts wach und ich hab sie sofort gehört.
Das einzige was mir noch einfällt ist vormittags abpumpen. Ansonsten trinke ich Malzbier, Stilltee, alkoholfreies Weizen. Ich halte dich weiter auf dem Laufenden.
Mache gut, lucy.

Re: Blut im Stuhl - wir jetzt auch :-(

Meiner hat nachts such fast leere Windel und schläft auch 6 Std. Ich pumpe unter Tags eigentlich nie ab nur wenn er ins abend Bett geht dann pumpe ich ab :-) wirst sehen das ohne zufüttern das supi weiter funktioniert; -)

Re: Blut im Stuhl - wir jetzt auch :-(

Sorry jetzt weiss ichs wieder das zufüttern war wegen Gewicht. Das klappt sicher jetzt auch ohne zufüttern hoffentlich; -) Bitte gib uns Bescheid was die Tests ergeben. Und mich würde interessieren ob ohne zufüttern das Gewicht weiterhin nach oben geht denn anfangs hatten wir ja auch das Problem und zack war alles normal als wäre nichts gewesen; -)
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 34. Schwangerschaftswoche (34. SSW)

    Die Geburt rückt näher und Ihr Bauch wird immer runder. In der 34. Schwangerschaftswoche steht Entspannung auf dem Programm. Vermeiden Sie Stress und kommen Sie gemeinsam mit Ihrem... Mehr...

  • Homöopathie bei Sodbrennen in der...

    Viele Frauen haben während der Schwangerschaft mit Sodbrennen zu kämpfen. Mit homöopathischen Arzneimitteln lässt sich Sodbrennen in der Schwangerschaft ohne Nebenwirkungen... Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen