Suchen Menü

Wer stillt denn noch?

Hi ihr Lieben! 

Mal wieder ein Post von mir nach langer stressiger Zeit, wobei die irgendwie nicht vorbei geht....aber das ist wohl normal im Leben einer Dreifachmami....

zurück zum Post: hoch die Hände, wer stillt denn noch?!? 

Also wir natürlich.....:-)%)=-O8-):IN LOVE::KISSED:

Essen tut Lilli wie gehabt echt wenig aber alles was ich ihr vorsetzte!Und anscheinend reicht es ihr auch! Mittlerweile mit Teller und Gabel oder Löffel, das find ich wahnsinnig phaszinierend! Trinken tut sie selber aus dem Glas und ja es muss ein GLAS sein, kein Becher....der wird dann in hohem Bogen vom Tisch befördert,,,,,%)

Tags wird gestillt je nachdem wieviel sie isst, mal mehr, mal gar nicht! Und nachts ist es auch total unterschiedlich, manchmal schläft sie bis 4 durch ohne sich einmal zu rühren, manchmal kommt sie halbstündlich! Also weitab von jeglichem Rhytmus oder Verlässlichkeit.... Das nervt schon! 

Was aber geht, wenn Mama nicht da ist dann braucht sie auch nix..... Wird aber dann nachgeholt.... 

Ich hatte kürzlich ne Phase wo ich kurzzeitig echt nicht mehr wollte, weil sie das auch so wehement einfordert und ich mir dachte, hey, das ist MEIN Busen und ICH entscheide wann der rausgeholt wird und nicht du!!!! :DEVIL:

Aber andererseits klapp alles so wunderbar und sie ist so ausgeglichen und macht wirklich jeden Alltagsstress mit, wie kann ich ihr also das einzige das wirklich nur UNS gehört verwehren nur weil ich schlechte Laune/Stress hab?!?

Auch hatte ich zu der Zeit mit einigen Müttern zu tun die mich ganz ungläubig fragten WARUM ich denn IMMER noch stille.....? Normalerweise steh ich bei sowas drüber aber wiegesagt hatte ich einfach ne stressige Zeit und da kommt man dann ja auf die Dümmsten Gedanken!:-X

Naja jedenfalls musste ich mir selber wieder klar werden was ich will und was auch das Beste für Lilli ist, ohne vergleiche zu anderen Kindern, auch meinen anderen,  zwei, zu ziehen! Und da kam ganz eindeutig raus das WIR beide noch ne Weile stillen! Wie lang weis ich nicht, ich seh mich jetzt nicht als die Mama die Ihre Dreijährige noch stillt, aber wer weis schon was noch kommt? Wenn ich sehe wie schnell sich unsere Mäuse so entwickeln, vielleicht mag sie ja in nem halben Jahr von selber nicht mehr?

Ich muss noch dazusagen das wir in der Öffentlichkeit nicht stillen, nur zuhause! Nicht weil ich mich schäme oder so sondern weil Lilli da viel zu sehr beschäftigt ist mitzumachen, alles auszuprobieren, da ist für Sie (!) fürs stillen keine Zeit und wenn ichs doch tue trinkst sie auch gar nicht also verlager ichs gleich an nen ruhigen Ort! So merken Andere also gar nicht das ich noch stille und sind dann total verwundert das ich es doch tue, zuhause! :GIRL 101:

Wie ists denn bei euch so? Wie essen eure Stillkinder? Ist ein Ende abzusehen? Wie geht ihr in der Gesellschaft damit um? Bzw wie ist eure Erfahrung mit Stillen eines fast Kleinkindes? Erzählt mal! 

 

Glg von FranCo mit Stilllilli

Bisherige Antworten

Nachtrag: Einschlafstillen!

Das hab ich tatsächlich abgeschafft! Weils es mich so genervt hat das nur ich Lilli ins Bett bringen konnte und ich NIE meine anderen Kids abends bekuscheln durfte! Und deswegen trage ich sie jetzt mit dem Bondolino, am Rücken, klappt megagut und sie schläft dann auch deutlich längerere erste Phasen wie mit dem Einschlafstillen! Und es kann sie eben auch der Papa bringen! :GIRL 012: Und es geht so schnell, sie hockt da drin, kuschelt sich ran und is nach zwei Minuten im Land der Träume und lässt sich ablegen in ihr Bett, das übrigens mittlerweile offen und ohne Stäbe ist! Kann ich mich jetzt auch super mit rein kuscheln! Vor dem Juniorbett liegt ne Matratze aber soll ich euch was sagen, sie ist noch nie rausgekullert und krabbelt jetzt richtig gern rein ihr Bettchen! Vorher hat sie in ihrem Gitterbett nur geweint, in unserem Ehebett nie, also Versuch macht klug, hat funktioniert! :-)

Re: Nachtrag: Einschlafstillen!

Huhu!

Das Stillen hat bei uns ja leider nie funktioniert :-(, hatte bis November fleißig abgepumpt und danach gab es nur noch Milchpulver. Das bekommt sie jetzt auch noch, aber nur noch Abends/Nachts. Ansonsten bekommt sie alles, was wir auch essen, das funktioniert bestens und wenn wir zusammen essen, schafft sie auch richtig große Portionen.:-)
Deine Tipps bezüglich Schlafen sind super! Miamaus schläft leider nur in unserem Bett ein und zwar begleitet von mir oder meinem Freund- das dauert dann jeden Abend etwa zwei Stunden, bis sie wirklich eingeschlafen ist. Werden das auch mal mit der Trage ausprobieren.

lg

Ach, noch was zum Stillen: In meinen beiden Krabbelgruppen stillt nur noch eine Mami Ihren jetzt 15 Monate alten Sohn. Ich weiß selber nicht, wie es bei mir wäre, kenne ja nichtmal, wie es überhaupt ist zu stillen.

Re: Nachtrag: Einschlafstillen!

Hi Ilka, 

dann ist es im Prinzip ja trotzdem ähnlich wie bei uns nur das es bei dir eben keine Brust sondern Flasche gibt! Bis auf die großen Portionen....;-) 

aber ich merk das es schon stetig bisschen mehr wird! 

wegen dem Schlafen, ich denke wenn sie größer ist und vielleicht schon selber sagen kann wo und was sie dazu braucht dann werden wir den Bondolino eh nicht mehr brauchen, so what, momentan funktioniert so am schnellsten und für alle am besten! Bei drei Kids muss ich pragmatisch sein! ;-)

Wollt ihr noch ein Kind? Vielleicht klappts ja dann da mit ner guten Hebamme mit dem Stillen? Ich find das immer furchtbar schade wenn eine Mami so traurig ist wegen dem nicht stillen....

Re: Nachtrag: Einschlafstillen!

Ja, wir wollen auf jeden Fall noch ein Baby. :-)

Werde mir dann auch eine andere Hebamme aussuchen, die die wir hatten, war zwar superlieb aber leider keine große Hilfe, egal um was es ging. Bin mir jetzt schon sicher, dass das dann auch mit dem Stillen klappen wird- jetzt weiß ich ja, was wirklich so auf einen zukommt, wenn man Mami wird. Im Krankenhaus war ich ja auch schon auf mich allein gestellt (Urlaubszeit und Babyboom....).

Schönen Abend dir und deinen kleinen!

Re: Wer stillt denn noch?

Hier, ich!

Aber nur noch nachts. Zuletzt wurde das Einschlafstillen abends eingestellt, weil es mich auch genervt hat, dass nur ich ihn ins Bett bringen konnte. In der Öffentlichkeit haben wir eh nie gestillt, weil es zum einen mir unangenehm war und zum anderen, Dominik meist schon ordentlich abgelenkt war, wenn nur Papa mit im Raum war. Wenn ich unterwegs war, hab ich mir immer ne Rückzugsmöglichkeit gesucht.

Hatte immer gesagt, ich stille, bis die ersten Zähne da sind. Gestern meinte jemand: Bis zum ersten Eckzahn meintest du sicher, oder? ;) Aus unserem GVK stillen noch zwei weitere Mütter, die eine auf jeden Fall auch noch tagsüber. Gestern hatte sie auch mal angedeutet, dass sie überlegt, es einzustellen, weil die Kleine ja nun auch bald ein Jahr alt wird. Aber anderseits meinte sie, dass es sie nicht stört und auch keine Konflikte im Alltag auslöst. Also haben wir sie nur groß angeschaut und ihr gesagt, dass sie dann ja nicht aufhören muss.

Ich hab tagsüber aufgehört zu stillen, weil Dominik genug isst und wenn er noch gestillt hat, er das nur zum Einschlafen genutzt hat. Das klappt aber jetzt vormittags und mittags auch ohne, neuerdings ist er aber so anhänglich/verschmust, dass er bei mir am liebsten auf dem Arm einschläft. Ich genieße das, bei Papa geht's auch anders. Nachts merke ich mittlerweile, dass er das Stillen nach dem ersten Mal nur noch zum wieder Einschlafen benötigt, das aber auch einfordert. Na gut, dann machen wir das so noch weiter. Wann er das erste Mal wach wird, ist unterschiedlich, und wie oft ebenfalls. Unsere KiÄ hat uns das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" nahegelegt, aber das ignorier ich :-P

Was ich definitiv nicht möchte, ist Tandemstillen. Aber weißt ja, nur bis zum ersten Zahn... ;)

Meiner Schwiegermutter haben wir mittlerweile klargemacht, dass Nachfragen zum Schlafverhalten, Durchschlafen, wie schläft er wieder ein etc pp unerwünscht sind. Aber ich wette, dass sie ab und an doch wieder meinen Mann fragt. Ansonsten wissen es Freunde, aber die wenigsten davon haben Kinder und erlauben sich daher auch keine Meinung dazu.

So. jetzt ist es auch bei mir wieder etwas länger geworden, aber Dominik schläft grad etwas länger als die letzten Tage.

Re: Wer stillt denn noch?

Hi Antje, 

du dann hast ja du deine Tage auch schon wieder bekommen gehabt oder?!? Klar, muss ja......:GIRL 101: Ich hab meine noch nicht! Is auch Cool! Obwohl ich auch schon Stillpausen von bis zu 10 Stunden habe, halt nicht regelmäßig! Aber für mich echt cool Das die Tante noch nicht wiedergekommen ist! 

Ja das Einschlafstillen.... Hat halt bei uns auch teils ewig gedauert und sie wollte halt quasi auch ständig die Brustwarze im Mund haben....das wollte ich nicht! Duzt nimmt sie ja nicht....mittlerweile find ich das aber gut, sie hat allgemein nicht so ein großes Saugbedürfniss! Wenn sie in der Nacht aufwacht dann trinkt sie schon gut! Wenn ich merke das sie mich als Duzi benutzt dann zein ich die Brustwarze raus und Dreh mich um, meist schnauft sie dann einmal tief und schläft weiter! 

Ich still sie tagsüber auch nur wenn ich merk das sie eben Hunger hat! Gestern zB war ein totaler Gutesstag, da haben wir nur abends gestillt! Also, es wird schon weniger! Und lustigerweise fragte mich gestern erst Schwiemutti ob meine Milch nicht schon "dünner" werde.....%)

Bei ihr war das ja schon nach ein paar Wochen so...... Da sag ich dann immer bloß, ja blöd, ich bin froh das meine so gut ist! :-) "Dünnere Milch" .....wie wenn man sie extra mischen müsste...:GIRL 101:

Das dir deine KiÄ dieses Buch empfiehlt is ja auch irgendwie krass....

Dann bin ich ja mal gespannt wie sich bei dir die SS aufs Stillen auswirkt, viele Kids mögen dann ja tatsächlich den Geschmack der Milch nicht mehr! und mal schauen ob Dominik bis zur Geburt überhaupt die Eckzähne schon hat....und wies dann mit dem Tandemstillen ist! ;-)

Re: Wer stillt denn noch?

Meine Tage sind ja nicht einmal weggeblieben... Mein Körper hat doch so weitergemacht, als wär nix gewesen. Kind raus? Gut! Zyklus musste nicht mal angekurbelt werden, 27 Tage nach der Geburt... tadaaa!

Re: Wer stillt denn noch?

Is doch Wahnsinn wie unterschiedlich die Körper sind.....

Re: Wer stillt denn noch?

Hier, ich auch!

Und das nicht gerade wenig. Tagsüber ca vier Mal und nachts je nach Laune und Befinden drei bis fünf Mal. Er isst aber auch schon super mit, kaut super, ich denke auch genug, dass er satt wird. Meistens passts aber gerade so in den Tagesrhythmus, dass ich zuerst stille und dann wird am Tisch gegessen.

Ich finde das auch nicht schlimm und denke, es wird noch lange dauern, bis wir abgestillt haben. Gut, nachts könnte es mal weniger werden. Der Schlaf fehlt mir schon, zumal zur Zeit während der Fußball-EM, wenn die Spiele erst dreiviertel elf zu Ende sind ;)

Demnächst fokussiere ich, dass es tagsüber weniger wird, da er in der Krippe ja auch nicht ran kann. Ich merke aber, dass er die Brust braucht. Wenn er zB vormittags um zehn/elf stillt, dann Mittag isst, dann schläft und anschließend gegen um zwei/drei aufwacht, dann weint er, bis ich ihn stille...

In meinem Umfeld sind es die Großeltern, die das nicht verstehen können, aber es doch irgendwie gut finden. Abwertende Aussagen kamen noch nie. Meine Schwester und Schwägerin haben auch erst mit 18 Monaten abgestillt, von daher ist es meine Familie gewöhnt :)

Einschlafstillen musste ich zum Glück noch nie. Er schläft super ein und wenn nicht, dann jammert er nicht, sondern spielt im Bettchen und schläft dann irgendwann ruhig ein, wenn ich ihn das zehnte Mal wieder hingelegt habe.

Ach ja, wenns nach mir geht, stille ich auch maximal bis anderthalb. Alles andere kommt mir (zur Zeit) komisch vor. Aber wer weiß, wie es kommt. Stillen ist schon ne schöne Zeit.

Re: Wer stillt denn noch?

HI Tinka, 

bei euch ist es so wie's bei uns noch vor Ca 4 Wochen war! Sie isst mittlerweile schon etwas mehr aber wiegesagt es gibt solche und solche! Aber ich genieß es grad einfach wieder, weil ich mir auch wieder klar darüber geworden bin das ich es eben doch ok finde so ein "großes" Kind noch  zu stillen! Das konnt ich bei meinen andern beiden nicht! Den ersten hab ich mit 10 Monaten abgestillt und auf Flasche umgestellt, die Mittlere mit 11 Monaten weil die suuuuuuper gegessen hat und auch nachts seit dem 4. Monat nichts mehr gebraucht hat! Lilli ist wieder anders, sie braucht die Brust auch noch, nimmt auch keinen Duzi!

Toll das bei euch in der Family das stillen und auch das längere Stillen so selbstverständlich ist! :THUMBS UP:

Wegen der Krippe würd ich mir jetzt mal gar keine Sorgen machen, die Kleinen kapieren das ganz schnell das es dort eben nix gibt, sie warten dann bis man daheim ist! :-)

Re: Wer stillt denn noch?

Meine Große hatte ich damals mit 8 Monaten abgestillt, weil sie wirklich super gegessen hat und auch nicht "brustsüchtig" war. Mir wars ganz lieb so und ich habs auch fokussiert, weil das Stillen bis dahin wirklich 8 Monate lange schmerzhaft war.

Umso mehr bin ich froh, dass jetzt beim Stillen alles wie von selbst geht und kann mir noch nicht vorstellen, nicht mehr zu stillen.

Re: Wer stillt denn noch?

Wir sind unter die Gelegenheitsstiller gegangen. Aber ich denke, dass es jetzt nur ein Übergang zum Abstillen ist.... 

Tagsüber haben wir ja das Stillen schon ne Weile nicht mehr gebraucht, eher nachts und das hat sich jetzt immer weiter reduziert. Seit letzter Woche Montag schläft Jan so gut wie durch, von 19:30 Uhr bis 06:00 Uhr. Manchmal wacht er nachts kurz auf, dann reicht aber mittlerweile der Schnuller. Wir hatten letzte Woche aber noch 2 Nächte gehabt, da wollte er wohl nochmal unbedingt die Brust. Und da hat er auch nicht mehr viel getrunken... Ich würde sagen, das Jan sich gerade selbst abstillt.

Ich bin da aber auch nicht traurig drüber. In 2 Wochen fange ich wieder an zu arbeiten und bin da doch ganz froh, wenn die Nächte durchgeschlafen werden.

Re: Wer stillt denn noch?

Hi Anja, 

im Prinzip läufts ja auch bei uns irgendwann aufs abstillen raus aber halt langsamer als gedacht! Is doch toll wenns so wie bei dir läuft! :THUMBS UP:

Grad auch wenn du wieder arbeiten gehst! 

Re: Wer stillt denn noch?

Hier wird auch noch gestillt. Hatten vor 4-6 Wochen mal nur noch 2x Nachts. Dann waren wir im Urlaub, auch da hat es zunächst super geklappt und dann habe ich mich dort mit einer Freundin (die wir besucht haben) darüber unterhalten, wie sich ihr Sohn nach und nach Entwöhnt hat. Das scheint Ada sehr bewusst mitbekommen zu haben, denn ab da wollte sie wieder 2-3x am Tag und 3x die Nacht ran. Seit zwei Tagen sind wir aber wieder beim Gute-Nacht-Stillen und 2x Nachts angekommen.

Tagsüber kommt sie hin und wieder und nestelt an meinem Oberteil rum, aber da lässt sie sich mit Teebecher und Spielzeug gut ablenken. Und wenn sie sich wirklich nicht ablenken lässt, dann braucht sie es wohl wirklich (meine Meinung).

Liebe Grüße

line2

Re: Wer stillt denn noch?

Hi Line, 

also auch wie bei uns, ein auf und ab! Wir hatten gestern auch nen tollen Esstag! Ich bin gespannt wie's weitergeht! 

Das mit dem am Tshirt zupfen macht Lilli auch! Ich Versuchs auch immer erst anders, und wenn sie sich gar nicht ablenken lässt dann darf sie! Bin ich auch deiner Meinung das Sies dann wohl braucht! :-)

Hab eben jetzt ein bisschen gebraucht bis es für mich so auch ok war! 

Re: Wer stillt denn noch?

Wir :-)
Auch jetzt gerade...
Tagsüber meist zum Einschlafen, nachts gefühlt dauernd...Zähne quälen ihn...
Grossen hab ich je knapp 2,5Jahre gestillt am Ende nur noch abends und morgens..mal sehen wie es kommt
Gegessen wird alles und reichlich;-)

Re: Wer stillt denn noch?

Hi Sue! 

Wie hat das dann mit dem abstillen geklappt wenn sie schon größer sind? Sie sprechen da ja auch schon mit dir und fordern dann auch ganz anders ein als Einjährige oder? 

Re: Wer stillt denn noch?

Hat sich irgendwie ganz von selbst ergeben - war da jeweils wieder ss und die Milch ist in ssw 17 immer weniger geworden...bin gespannt wie es diesmal wird....ss als abstillhilfe ist diesmal ja eher unwahrscheinlich ;-)

Re: Wer stillt denn noch?

:DRINK:Huhu hier wird auch noch gestillt. 

 

Sag mal kannst du riechen. Ich wollte heute auch einen Post anfangen übers stillen und Abstillen.:GIRL 101:

 

Mein Plan ist es so langsam zu reduzieren. Aber Net plötzlich. Momentan stillen wir nachts, abends, Mittag und morgens so gegen 6, da häufiger, aber Luis hat da noch Net ausgeschlafen und will noch nuckeln. Und eben bis jetzt zwischendurch immer mal wenn er es möchte. :-[ Also doch noch recht viel. 

 

Jetzt hatten wir heute Termin bei der Hebamme, wegen Abstillen, aber sie sagt einfach ihn die Brust Net geben. Ich soll in nem andern Raum schlafen und die Männer machen das dann. Aber das kann ich Net. Wenn er so schreit zerbricht es mir das Herz. %) Ich glaub den Termin hätten wir Net gebraucht. 

 

Also unser Plan ist ihn Stück für Stück zu entwöhnen. Er will oft nur ne Runde nuckeln, Essen tut er ja gern und eigentlich alles.  Bis auf heut Abend. Da hat er sich gegen das Essen gewehrt, da er seine Brust bekommen Hal, als er Nachmittag eine wollte. Da wollte er kein Essen mehr. Nachm Motto, wenn ich keine Milch bekomme Ess ich halt gar nix:-X. Also würde der Plan von der Hebamme hier Net gehen. Wenn das klappt werden Wir Mittag weglassen und dann nachts oder abends. Mal sehen. Wir haben auch noch Zeit bis Mitte September, vorher geh ich Net arbeiten. Wenn überhaupt, brauch ne neue Arbeit. :,(

 

LG Julia, die neben Luis aufm Boden liegt und er im Bett turnt, weil er noch Net schlafen möchte. 

 

Re: Wer stillt denn noch?

Hi Julia, 

schade das dir die Hebamme keine Hilfe ist! Ist ja auch ein toller Tip einfach die Brust net geben und alles dem Mann zu überlassen.....%)

Ich geb sie ihr halt einfach dann wenn ich merk das sie sie braucht und Hunger hat und Versuch sie abzulenken wenn ich der Meinung bin das sie nur nuckeln will! Vielleicht kannst düs für den Anfang so probieren? Und für abends oder die Nacht erstmal tragen statt stillen? Vielleicht klappt ja bei dir auch ? Mit Gewalt geht's eh net meiner Meinung nach! 

Hast du denn schon ne Idee was du machen möchtest beruflich? Andere Richting Oder nur neuer Job? Drück dir die Daumen das du bald was findest was genau richtig für dich ist! 

Re: Wer stillt denn noch?

Ich mach es nach Bauchgefühl. Nachts lässt er sich schon beruhigen, wenn er nuckeln will. Da wird gekuschelt und gut is. Zumindest war es heute so. Wenn er Durst hat oder Hunger, dann lässt er sich her beruhigen und nimmt auch kein Wasser. Wir werden sehen,wo sie Reise hingeht.

Naja mit meinem Studium hab ich viele Gebiete und doch wird es schwer. Da ich in manchen Bereichen noch Net so die erfahrung hab. Die Arbeit die ich vor der ss hatte, also den Bereich, den werde ich in meiner Ecke nicht mehr so finden. Leider leider. War mein absoluter Traumjob. Mal sehen ob welche Richtung die Reise geht. Hauptsache wir müssen Net umziehen. Aber auch das kann uns passieren.

LG Julia

Re: Wer stillt denn noch?

Jetzt hast du mich aber neugierig gemacht ;-). Was hast du denn vor der Schwangerschaft gearbeitet?

Re: Wer stillt denn noch?

Huhu,
Meine letzte Stelle war entwicklungsingenieurin für biomaterialien. War abwechslungsreich und sehr spannend. War viel im Labor. Aber so was is hier rar.

LG Julia
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • Befruchtung (Konzeption)

    Die Befruchtung ist der Moment, in dem Samen- und Eizelle miteinander verschmelzen und die Zellteilung beginnt. Diese Voraussetzungen müssen für eine Befruchtung erfüllt sein! Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen