Suchen Menü

Per Eilexpress - Geburtsbericht von Tom

Hallo Ihr Lieben, wie geht es Euch ?

 

Ich finde jetzt gerade mal etwas Zeit zum Schreiben. Die Zeit ist sehr knapp geworden, da sich der Alltag noch nicht eingespielt hat und alles erst seinen Rhytmus finden muss, aber was erzähle ich Euch das ? Ihr kennt es ja ;-)

Hier mal der Tagesablauf von Toms Geburt in Kurzformat 

Aufgewacht mit leichten Blutungen und menstruationsähnlichen Schmerzen

09:00 Frauenarzttermin - unauffällig MuMu geschlossen, keine Wehen auf CTG jedoch Zeichnungsblutung den ganzen Tag

14:00 Uhr  krampfartige Intervalle - sind das etwa leichte Wehen ??

15:00 Uhr ja es sind Wehen, Abstand ca 5 Minuten aber nicht wildes

16:00 Uhr Einkauf im Supermarkt , da merkte ich, dass ich beim Gehen dann anhalten musste, weil die Wehen schon schlimmer wurden.

17:00 Uhr Anruf Kreißsaal 

Bis mein Freund und ich dann losfuhren, aß er noch in Ruhe und ging duschen, war ja noch auszuhalten und ich wollte nicht ewig im Klinikum rumlaufen, weil es ja sicherlich noch lange dauern würde. Also mit vollgestopften "Überlebungskoffer" in die Klinik gefahren. Auf der 30 minütigen Anfahrt wurde es dann doch merkbar schlimmer - Abstand der Wehen ca 2 Minuten

Ca. 18:00 Uhr Ankunft Kreißsaal - MuMu 3 cm bereits geöffnet und schmerzende derbe Wehen. Hebamme meinte, ein guter Befund , sie werden das Baby vielleicht noch heute bekommen, sonst morgen.

19:30 war ich nochmal auf Station, wollte mich frisch machen, als es um 19:50 so schlimm wurde, dass mir die (zum Glück) gerade anwesende Schwester im Zimmer half wie ich atmen sollte, denn das hatte ich garnicht mehr unter Kontrolle.:HELP:

20:00 Uhr Fruchtblase im Zimmer geplatzt und wurde sofort mit Rollstuhl unter derbsten Schmerzen in den Kreißsaal gefahren. Ich glaube ich habe alles zusammengeschrien vor Schmerzen....PDA , Schmerzmittel ? - zu spät - no chance.

20:17 Uhr nach 5-6 Presswehen war unser Schatz dann da

Im Ganzen schnell und unerwartet, aber für mich unter heftigsten Schmerzen. Habe auch echt ein paar Tage benötigt, um die ganze Situation zu begreifen und zu verarbeiten- es ging gefühlt zu schnell. Nun ist der Schatz bereits 8 Tage alt, ich bin absolut verliebt in ihn und möchte Ihn nie wieder hergeben.

LG Tamara

:IN LOVE::IN LOVE::IN LOVE::IN LOVE:TOM:IN LOVE::IN LOVE::IN LOVE::GIRL 154:

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Gewichtstabelle für Kinder

    Wie entwickeln sich eigentlich Kinder zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr und welche Werte gelten als "normal"? Mehr erfahren Sie in der Gewichtstabelle für Kinder, die einen ersten... Mehr...

  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App