Suchen Menü

Beikost starten

Hat schon jemand mit Beikost angefangen?

Wie habt ihrs angefangen und mit was?

Bisherige Antworten

Re: Beikost starten

Guten Morgen Anne,

Wir nicht, Tom ist auch erst 7 Wochen alt. Bin aber gespannt auf eure Antworten und von euch mal wieder zu lesen.

 

Tamara

Re: Beikost starten

Hallo Anne, 

Inga ist ja auch erst 10 Wochen alt, daher haben wir noch nicht angefangen. Meine Hebamme hat empfohlen, eher mit 6 Monaten zu beginnen, wenn nicht vorher eindeutig Interesse da ist. Sie macht dann auch noch ein Beikost Gespräch mit mir. Bei meinen Großen hab ich auch so mit knapp 6 Monaten angefangen. Weiss nicht mehr genau,  womit... Kürbis, Karotte oder Pastinake als Brei.

LG Pini

Re: Beikost starten

Ne...ich lass mir damit auch noch ganz viel Zeit. 

Die WHO empfiehlt ja auch 6 Monate voll zu stillen/pre. Es gibt Beikostreifezeichen. Wenn die alle erfüllt sind, kann man starten, aber auch auf jeden Fall unter dem Schutz von Muttermilch/per.

Nina Aabel eine Stillberaterin, die man googlen kann, hat ganz viele nützliche Informationen dazu und auch ein Bild, auf dem das zusammengefasst steht.

Liebe Grüße 

Re: Beikost starten

Huhu, find ich super dass du diesen threat aufgemacht hast. Mit der Beikost werde ich noch warten bis der 4.Monat vollendet ist, d.h. irgendwann nach dem 17.11. Ich werde es meinem Kleinen auf jeden Fall mal anbieten und dann mal schauen wie er drauf reagiert.

Auch wenn die gängigen Empfehlungen was anderes sagen - ich freue mich total drauf ihn dann von einer neuen Seite entdecken zu können, wie er reagiert mit Brei im Mund, was ihm schmeckt,... Ich finds auch schön wenn er dann endlich am Familientisch "Platz nehmen" darf. Er will jetzt schon immer mitten im Geschehen sein.

Bis die ersten Beikostversuche dann klappen ist der 5. Monat vermutlich auch wieder rum und wenn er es gleich annimmt, dann war er auch so weit.

Ich war schon bei einem Beikost-Abend und hab schon Fleisch portioniert (Haben vom Bauern Pute bekommen) und eingefroren. Das selbe mach ich noch mit hochwertigem Rindfleisch und Fisch. Anfangen werde ich vllt mit Zucchini oder Kürbis. Im Prinzip gibt es ja nur drei Rezepte dafür und dann noch die Milch- und Getreidebrei Rezepte...

Ich freue mich auf jeden Fall auf einen regen Austausch mit euch, wenn es soweit ist :)

Re: Beikost starten

Nein, unsere Motte zeigt auch noch keinerlei Interesse am Essen. Wir werden erst spät anfangen. Die erste Brei-Zeit ist auch immer ne ganz schöne Quaserei... Da bin ich nicht ganz so scharf drauf. Das Stillen ist so schön unkompliziert. ..

Re: Beikost starten

Huhu Mädels,

Danke erstmal für eure Antworten ;-)

Unsere Johanna zeigt jedoch schon alle Reifezeichen und hat riesen Kohldampf zur Zeit, ich muss wieder zufüttern. Dazu kommt, dass sie zzt ziemlich oft die Brust verweigert und das Stillen eher kompliziert ist. Meist endet es in akrobatischen Übungen meinerseits oder Abpumpen... %)

Wir werden wohl im November, wenn sie den 4. Monat vollendet hat, mit Beikost anfangen. Ich hab mir die Minigläschen mit Pastinake, weißer Karotte und Kürbis besorgt.

Re: Beikost starten


Dito. 

Ich gebe ihm die Zeit, die er braucht und wenn er eben momentan auch komplizierter beim Stillen ist, dann ist das so. Grundsätzlich stelle ich mir stillen auch einfacher vor, auch wenn man unterwegs ist, als Brei. Und viele denken, dass vieles ja einfacher wird mit Beikost, aber damit kommen andere Probleme.

Re: Beikost starten

Ps: das Dito bezieht sich auf Mücke 

Re: Beikost starten

Hallo zusammen,

wir werden wohl 6 Monate voll stillen. Ich fände es gut, wenn Kilian ggf schon sitzen kann oder zumindest fast. Wir werden dann eine natürliche Kombi aus BLW und Brei machen. Meine Mutter hat es damals nicht so genannt, aber auch wir haben neben Brei schon Dinge auf unser tablett zum selbst probieren und erforschen bekommen. Daher möchte ich das auch kombinieren. Natürlich nicht alles auf einmal, aber schritt für schritt. Solange ich zuhaus bin werde ich die verschiedenen Breis selbst vorkochen und portioniert einfrieren. Wahrscheinlich starten wir im Januar. Vielleicht auch Ende Dezember, aber das mache ich vom Sitzen abhängig. Er richtet sich viel auf und ist sehr agil. Ich könnte mir vorstellen dass er bis Januar ist Unterstützung auf dem Schoß sitzen kann. Zurzeit lassen wir das natürlich. Orthopädisch soll man das ja wegen den Bandscheiben noch nicht machen, auch wenn er es oft möchte. Erstmal Muckitraining und dann sehen wir weiter :-)

Re: Beikost starten

So ähnlich wie Becky plane ich das auch. BLW finde ich ein interessantes Konzept dass ich mal ausprobieren möchte. Wir haben da auch keine Eile, das Stillen ist so schön unkompliziert. Wir haben auch noch nicht mal einen Hochstuhl. Mit Unterstützung sitzt David auch schon ganz gut, z.b. auf meinem Schoß, mit meinem Bauch als Rückenlehne. Er lässt sich auch gerne zum sitzen und sogar zum stehen hoch ziehen, und hält auch schon sein ganzes Gewicht kurzzeitig selbst(das Gleichgewicht aber natürlich noch nicht). Habe gelesen dass es im Rahmen eines gemeinsamen Spielens für kurze Zeit nicht schädlich für seinen Rücken ist.

Re: Beikost starten

Huhu, ja ich hatte mich auch nicht ganz deutlich ausgedrückt. Kili sitzt an mir gestützt auch schon sehr gut und stützt sich im stehen ebenfalls schon (nur sehr kurz und von uns begleitet) ab. Bin auch mal gespannt, wie das wird. Wir lassen uns aber auch noch etwas Zeit. 

Re: Beikost starten

Hallo Anne,

mit Beikost bei unserem Großen wollten wir anfangen als er 5 Monate alt war. Aber er war völlig überfordert und hat gewürgt und alles ausgespuckt. wir haben es dann immer wieder probiert bis er ein Jahr alt war. Erst ab da hat er die feste Nahrung akzeptiert und zu sich genommen und auch keine Breis, sondern gleich Fingerfood. Wir haben mit Karotte und Pastinake damals angefangen, aber wie schon gesagt, fand er alles blöd. Mit 8 Monaten hat er ab und zu ein kleines bisschen Apfel/Bananen Brei akzepiert, aber nicht wirklich, so dass eine Malzeit ersetzt worden wäre.

Jetzt werde ich es anders machen. Ich stille einfach weiter und wenn Hannes Interesse am Essen zeigt, werde ich ihm mal etwas anbieten, aber nur vom Tisch und frühestens ab ca dem 8. Monat, denke ich. Ich werde da dieses Mal auf meine Intuition hören. Erst, wenn er von alleine sitzen kann und sicher mit seinen Händen und allem umgehen kann und das Essen selbst zu sich führen kann. Also kein TamTam mit irgendwelchen extra gemachten Breis etc.

Wenn es soweit ist, werde ich mal für uns zum Essen auch Karotte, Kartoffel usw. machen und ihm anbieten, wenn er danach verlangt.

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 36. Schwangerschaftswoche (36. SSW)

    Manche Kinder sind so vorwitzig und wollen schon vor dem errechneten Geburtstermin das Licht der Welt erblicken. Treffen Sie in der 36. Schwangerschaftswoche also noch die letzten... Mehr...

  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App