Suchen Menü

Nur die Mama

Hallo zusammen!

Wir stecken gerade in einer ganz schlimmen Mamaphase. Alles muss ich machen. Brot schmieren, trösten, anziehen, wickeln und vor allem ins Bett bringen. Letzteres toleriert er nur vom Papa, wenn ich außer Haus bin. Aber auch bei mir gibt es beim Zähneputzen und waschen abends immer einen Aufstand. Mir graut auch wieder mal vor jeder vollen Windel, da das Wickeln momentan ein fürchterlicher Kampf ist. Allerdings mehr verbal als körperlich, denn ich kann ihn einfach nicht mehr festhalten. (Was mir aber eh nicht als geeignete Lösung erscheint) Ich bin leider schon zunehmend genervt, wenn er wieder mit seinem Theater anfängt und der Geduldsfaden wird von Tag zu Tag kürzer. Ich weiß natürlich auch, dass es das eher schlimmer als besser macht, aber ich kann manchmal echt nicht mehr zum fünfundzwanzigsten Mal tief durchatmen und bis zehn zählen.

Ich könnte mir vorstellen, dass er im Moment mehr klammert, weil er fürchtet mich an seine kleine Schwester (3 Monate) zu "verlieren". Deshalb versuche ich ihm schon so viel Aufmerksamkeit zu geben wie ich kann, um ihm zu zeigen, dass seine "Basis" bestehen bleibt. Zeit für mich bleibt da keine, aber das ist für mich auch in Ordnung so. Leider leidet der Papa sehr unter den Zurückweisungen des Kleinen und wir würden gerne die Regel beibehalten, dass ihn einen tag ich und am nächsten der Papa ins Bett bringt. Das ist aufgrund seines Verhaltens seit gut 8 Wochen nicht möglich. Wenn ich da bin, muss ich ihn zu Bett bringen. Sonst brüllt er das Haus zusammen (mir ist wurscht, was andere denken, aber ich kann nicht im anderen Zimmer sitzen und ihm dabei zuhören, wie er nach der Mama schreit, als würde er aufgespießt werden). Jetzt wüsste ich gerne, wie wir es schaffen, dass er meinen Mann wieder besser akzeptiert. "Zwingen" wir ihn dazu, sich von Papa ins Bett bringen zu lassen. Vielleicht indem ich abends öfter einen Spaziergang mache und nicht da bin (da klappt es nämlich zumindest so gut/schlecht wie bei mir). Oder lässt ihn das noch mehr an seiner Beziehung zu mir zweifeln und er klammert dann erst recht? Ich weiß echt nicht mehr weiter. Heute abend haben wir irgendwann alle drei geheult. Nur die Kleine hat sich GsD nicht stören lassen.

So, danke fürs zuhören. Vielleicht kann ich jetzt schlafen, nachdem ich mir das von der Seele geredet habe.

Liebe Grüße
Bisherige Antworten

Re: Nur die Mama

Ach du Güte :-(

 

Bei mir ist das andersrum, wenn der Papa da ist dann ist nur er aktuell  

Aber ich kann dich gut verstehen und finde es super das ihr da versucht Lösungen zu finden.ea ist schwer gute Tipps zu vergeben..

 

Aber du machst alles richtig.... 

Aber lässt er dich denn gar nicht von Papa irgendwie beeindrucken?   :-X

Re: Nur die Mama

Er spielt schon gerne mit Papa und solange er ausgeschlafen und gut drauf ist, ignoriert er mich auch manchmal. Aber wehe er ist müde oder hat ein Aua oder sonst was. Selbst baden, was er nie mit mir gemacht hat sondern immer nur mit meinem Mann und das super gerne. Man hat ihn kaum aus der Wanne gebracht. Geht nicht mehr. Gibt einen Riesenärger und er will plötzlich mit mir baden. Ich lehne das allerdings ab, da ich meinem Mann die "Nische" nicht besetzen will. Ende vom Lied: Haben seit zwei Wochen nicht gebadet (duschen hab ich auch schon immer mit ihm gemacht, da nehme ich dem Papa nichts "weg")

Re: Nur die Mama

Hört sich alles so verdammt kompliziert an und ziemlich schmerzhaft zumindest kann ich es mir so vorstellen das es doch für euch beide sehr emotional ist wenn er so ist und ma. Darauf achten muss das man dem mann nicht die zeit mitdem kleinen wegnimmt :,(

Aber wie gesagt ich persönlich kann da nicht wirklich Tipps geben Vorallem weil man ja nicht mittendrin ist bei euch vllt meldet sich ja noch ein anderer aus unserem forum der mehr helfen kann 

 

Liebe grüße und viel Kraft und Geduld 

 

Re: Nur die Mama

Huhu,

ich schleiche mich mal ein.

Das hört sich nicht einfach an, ich würde aber (ich weiß, aus der Ferne ist das immer einfach) versuchen ein bisschen pragmatischer damit umzugehen. Du musst Deinem Sohn nicht übertrieben viel Aufmerksamkeit schenken. Er wird auch so merken dass seine Schwester ihm nichts wegnimmt. Und wenn er im Moment gerne von Dir ins Bett gebracht wird muss der Papa auch nicht fürchten dass ihm da etwas verloren geht. Im Gegenteil, ke entspannter er damit umgeht, desto schneller legt sich das vermutlich. Kinder haben so feine Antennen und so ein Geschick bei uns den Finger in die Wunde zu legen.
Wenn er nach wie vor gerne mit Papa spielt, dann lasst die beiden auf diese Art Zeit gemeinsam verbringen. Vielleicht hast Du dadurch dann mal eine kleine Auszeit.

Das mit dem Wickeln kenne ich! Mein Sohn (knapp zwei) lässt sich - von mir - seit gut einem Jahr nicht mehr im Liegen wickeln. Die ersten Wochen hab ich geflucht wie sonst was. Inzwischen bin ich recht geschickt darin ihn im Stehen zu wickeln! ;o)

Ich schicke Dir eine Portion Nerven! (Von denen ich aber selber grad wenig hab, meine beiden (knapp zwei und knapp vier) sind im Moment so pflegeleicht wie ein Schwarm Heuschrecken!)

Re: Nur die Mama

Danke für deine Worte. Ich glaube ein anderer Blickwinkel täte wirklich gut. Wenn das nur nicht so schwierig wäre, wenn man mitten drin steckt. Aber es hat ja auch keiner gesagt, dass es einfach wird.

Es geht ihm beim Wickeln nicht ums liegen, sondern ums Wickeln generell. Hab ihn jetzt heute zwei Hosen vollpieseln lassen, bis er sich wieder eine Windel hat hinmachen lassen.

Re: Nur die Mama

Oha..

Ich bin da auch etwas.. emotional im Moment. Bei uns geht fast nur der Papa im Moment. Das macht mich manchmal auch traurig. Aber ich glaube auch, dass es ein ausloten ist. Und beim wickeln versuche ich Späßchen. Klappt das nicht, halte ich ihn fest. Gut finde ich das nicht, aber ewige Geduld muss man nicht aufbringen. Bin ja auch nur ein Mensch. Und er weiß ja auch, das ihm beim wickeln nichts passiert. So mache ich das auch bei anderen Dingen. Wenn Papa Zeit hat okay. Wenn nicht, erklären wir dies. Trösten und kuscheln. Aber in letzter Konsequenz muss er mit mir Vorlieb nehmen. Keine Zeit heißt auch, wenn Papa gerade was wegräumt oder am Herd steht. Ich glaube mit 2 verstehen die kleinen schon, dass es Beschäftigungen gibt, die etwas dauern.
Vielleicht versucht ihr das auch. Zumindest bei ein paar Dingen..
Übrigens könnte ich Jannes gestern zum Baden überreden mit Malseife. Fand er toll... vielleicht versucht dein Mann das..

Ich wünsche euch, dass es bald besser wird!!

Re: Nur die Mama

Hey, ich glaube du hast Recht. Er muss akzeptieren, dass es manchmal einfach nicht anders geht und dass der Papa genauso gut ist. Dann gibt es eben kurz Geheule und er wird getröstet. Schließlich hat er das Recht, es blöd zu finden, wenn ich nicht kann. Akzeptieren muss er es trotzdem.

Wie geht es dir? Schon am kuscheln?

Re: Nur die Mama

Hey. Ich drück dich mal. Das ist echt hart und anstrengend...
Ich kann dir nur sagen das es bei uns phasenweise auch so ist...auch im Freundeskreis drehem viele zweijährige am" Rad" :-D ...
Haltet durch es wird bestimmt wieder besser!!!

Re: Nur die Mama

Das hört sich ja an wie bei mir! Mein Mann hat öfters etwas lustiges mit Dio gemacht. Jetzt funtioniert das besser...ich kann Abends die Kleine is Bett bringen ohne, dass die Große sofort nachläuft.Jetzt läuft sie zum Papa er soll mit ihr spielen. Ins Bett bringen muss ich sie.

Dio ist Eifersüchtig, sie hatAngst um ihr Spielzeug und Angst, dass nicht genug Mama für sie übrig bleibt...sie beißt manchmal. Dann wieder schmusen die beiden und lachen lachen lachen nur weil sie kurz getrennt waren und sich wieder sehen.

Was hilft: immer wieder sagen wie lieb die Kleine die Große hat. Und ihr zeigen, dass sie versucht alles zu machen was sie auch tut...

Glg Ana
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen