Suchen Menü

Kostenpflichtiger Ultraschall

Hallo, 

Ich sage Mal vorsichtig hallo, obwohl ich mich noch nicht ganz traue. Ich war letzte Woche bei meiner Ärztin, weil ich nach positivem Test in der SSW 5 schmierblutungen bekommen habe. 

Abgesehen davon, dass sie echt ziemlich unsensibel war und mir wenig mut gemacht hat ("das ist der Grund warum man einen Mutterpass erst viel später bekommt" und "ein Abgang in SSW 5 ist ja noch kein Abort, das kommt ja dauernd vor"), hat sie mich den Ultraschall privat bezahlen lassen. 40€. Ist das normal? Ich wollte ja nicht einfach Mal schauen, sondern hatte blutungen...

Im Endeffekt konnte sie sogar einen Herzschlag sehen, sagte aber, der Embryo sei sehr klein. Hab nun Progesteron verschrieben bekommen. 

Den nächsten Termin hat sie dann vom 17.6. auf den 30.6. verschoben, der 17.6. sei ja noch viel zu früh. 

Hmmpf. Weiß nicht, was ich davon halten soll. Überlege schon, ob ich die Praxis wechseln sollte. Auch ihre Ausführungen zu frühen Fehlgeburten fand ich sehr unsensibel. Hatte im Januar einen Abgang in der 6. Woche und finde es irgendwie traurig, wenn das so weggewischt wird nach dem Motto "eigentlich warst du ja noch gar nicht richtig schwanger" 

Musste noch jemand einen frühen Ultraschall privat bezahlen von euch? 

Ich bin übrigens Maren und der Bauchzwerg wäre mein drittes Kind...

 

LG 

Maren

 

 

 

 

Bisherige Antworten

Re: Kostenpflichtiger Ultraschall

Oh wow. Hoffentlich hat sie nur einen schlechten Tag gehabt!

ich hatte 2 FG und in der SS danach Blutungen von Woche 6 bis 10. Ich war alle 7-10 Tage entweder beim FA oder im KH und habe keinen einzigen US selbst bezahlt. Durfte dann bis Woche 14 sogar alle 2 Wochen kommen zur Vorsorge. Sehr einfühlsam wenn auch realistisch meine Ärztin.

Wechsel vom FA in der SS während eines Quartals ist leider nicht möglich. Meine Schwägerin ist sogar von Regensburg nach Frankfurt gezogen und durfte trotzdem erst im nächsten Quartal wechseln, sonst hätte sie alle weiteren Untersuchungen  selbst zahlen müssen. Es ist ein Skandal.

aber erkundige dich in deinem Fall mal, weil du den US ja selbst bezahlt hast. Dann ist es vlt möglich? Oder ganz schnell eine Hebamme suchen und die Hälfte der Vorsorge dort machen? Ich bin auch erst in der 5. Woche und treffe trotzdem am Donnerstag die Hebamme - noch vor dem ersten US...

Ich finde es ganz wichtig sich in der Ss gut betreut und gehört zu fühlen. 

herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg falls du dir jetzt eine andere Betreuung suchst :)

mielchen

Re: Kostenpflichtiger Ultraschall

Ah ok, an den Wechsel während des Quartals hab ich gar nicht gedacht. OK. Im Zweifelsfall muss ich dann noch diesen Monat da bleiben. Habe ja eh nur noch einen einzigen Termin da. :-(

Weißt du woher damals deine Blutungen kamen? Und ist dann alles gut gegangen in der Schwangerschaft? 

Bei meiner Fehlgeburt im Januar ging es von der ersten Schmierblutung bis zur richtigen Blutung sehr schnell. Da die Schmierblutungen jetzt schon 6 Tage anhalten und nicht schlechter werden, bin ich fast schon beruhigt. Aber bis zum 30.6. auf den nächsten Termin warten, finde ich ganz schön heftig...

 

LG Maren 

Re: Kostenpflichtiger Ultraschall

So lange Wartezeit ist echt unverschämt. Ich durfte jederzeit anrufen und spätestens am Folgetag kommen, wenn die Schmierblutung wieder eingesetzt hat. Bzw hatte ich bei Tom sogar eine periodenstarke Blutung für ca 2 Tage am Wochenende. War dann im KH zum abklären. Ursache wurde nie gefunden. Nach Woche 10 war der Spuk vorbei und ab Woche 14 oder 16 konnte ich die SS dann auch voll genießen und die Ängste loslassen.

Leider können Schmierblutungen auch alles und nix heißen. Bei der 2. FG hatte ich nur einen Nachmittag mal bisschen Blut am toi-Papier. 2 Wochen später war die SS nicht mehr in Takt. Ob es da einen Zusammenhang gibt weiß niemand. Bei der 1. FG hatte ich ein Hämatom in der Gebärmutter was sich dann wohl gelöst hat und alles mitgerissen hat. Die Blutung war echt heftig und ich für das Wochenende allein zu Hause...

wenn ich Blut auf der Toilette sehen würde, ich stünde sofort wieder bei meiner Ärztin auf der Matte. 
Je nachdem wie weit das nächste KH weg ist, kannst du es heute Abend auch mal dort in der Gynäkologie probieren? Bei Blutungen schaut dich normalerweise niemand komisch an und fragt nach. Zumindest meine Erfahrung.

Daumen sind ganz fest gedrückt :)

 

Re: Kostenpflichtiger Ultraschall

Hallo, ich schlich mich mal ein.

Nein! Diesen Ultraschall zählt man nicht selbst. Ich hatte eine Fehlgeburt und habe 2 Kinder bekommen und jedes Mal wenn etwas abnormal war, wie bei dir zb schmierblutung wurde direkt kostenlos ein Ultraschall gemacht, um zu gucken ob alles OK ist. Zudem finde ich es absolut unverschämt wie unsensibel die Ärztin war. Ich an deiner Stelle würde sofort Praxis wechseln. Vielleicht ist es auch eine Option für dich, dir ne hebamme zu suchen und dich von ihr beraten zu lassen? Bei Hebammen kann man fast alle vorsorgeuntersuchungen machen (außer die 3 Ultraschalle) und sie sind meist viel sensibler als Ärzte. Du hast auch das Recht dich bei einer Fehlgeburt von einer hebamme oder im geburtshaus begleiten zu lassen. Ich drücke dir die Daumen und hoffe, dass der Rest deiner Schwangerschaft problemlos verläuft! 

Re: Kostenpflichtiger Ultraschall

Herzlichen Glückwunsch erst einmal zur Schwangerschaft. 
das ist ja echt ein starkes Stück =-O

du hast Blutungen während der Schwangerschaft und musst dann den Ultraschall auch noch selbst zahlen. Wenn das Herz schon geschlagen hat bist du doch gar nicht mehr so weit vom 1. großen Ultraschall entfernt. Meine Ärztin hat mir meinen Mutterpass schon ausgestellt obwohl sie beim Ultraschall nur Fruchthöhle und Dottersack sehen konnte. Und mir extra nochmal gesagt das ich sofort wieder kommen soll falls ich Blutungen bekommen sollte da ich dann eine Rhesusfaktorunverträglichkeitsspritze bekommen muss. 
eigentlich ist die bei mir in der Schwangerschaft erst später dran aber ich brauche die dann schnellstmöglich falls sich der Krümel von mir verabschiedet da ich Rhesusfaktor negativ bin und mein Mann aber positiv ist. 

ich hoffe alles geht gut und die Schwangerschaft verläuft bald komplikationslos und ab dem nächsten Quartal dann vielleicht wirklich in einer anderen Praxis. 

Re: Kostenpflichtiger Ultraschall

Danke übrigens - du hast mich auf das Thema "Rhesusfaktor" gebracht. Traurig, dass das die Ärztin nicht von alleine angefragt hat. Habe nun heute meine Spritze bekommen - hätte ich nicht, wenn ich nicht danach gefragt hätte. :-(

Re: Kostenpflichtiger Ultraschall

Hallo, ich schleiche mich hier auch mal ein.

Das macht mich wirklich sprachlos. Also normal ist das definitiv nicht! Ich hatte in dieser SS (bin heute in der 15+6 SSW) ganz leichte Schmierblutungen Ende 5/Anfang 6 SSW und war auch gleich beim Arzt. Sie haben sofort geschaut, kostenlos, und auch nach einer Woche nochmal zur Sicherheit. Nach dem ersten offiziellen US ( 10 SSW) haben sie in der 14 SSW auch nochmal ein US gemacht, da meine FA gerne Gewissheiten hat nach den ersten 12 Wochen, ob immer noch alles ok ist. Erst die nächsten außerplanmäßigen US müsste ich bezahlen, wenn ich sie denn wünsche. Aber im Verdachtsfall dürfen die Ärzte IMMER einen US machen und mit der Krankenkasse abrechnen. Und Blutungen sind in der Regel ein Verdachtsfall. Bei mir  war es wohl nur eine leichte Kontakt-/ oder Einnistungsblutung. Wie hier schon gesagt wurde, es kann alles oder nichts bedeuten. 

Ich an deiner Stelle würde bezüglich eines Wechsels mal direkt bei deiner Krankenkasse anrufen und nachfragen. Ich kenne einige, die innerhalb eines Quartals ohne Probleme wechseln konnten und ebenso andere, die dann Probleme hatten. Ich denke es hängt evtl auch damit zu sammen, bei welcher Krankenkasse du bist und was für einen Tag der Sachbearbeiter oder die Sachbearbeiterin da gerade hat bzw. wie mitfühlend sie sind. Fragen kostet in der Regel noch nichts und dann hättest du auch Gewissheit. Vielleicht hast du ja Glück. 
Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass der Krümel sich schön festgebissen hat und die Blutungen nur eine harmlose Ursache haben und dass du eine/n FA oder Hebamme findest, bei der/dem du dich wohl fühlst. 

Liebe Grüße

Danke für Eure Einschätzungen

OK, dann bin ich ja nicht total empfindlich, weil ich das alles etwas seltsam fand. Auch geil: die Ärztin hatte auch Mal eben die anti d spritze nicht auf dem Schirm, die ich gebraucht hätte. Und die Sprechstundenhilfe hat mich am Telefon abgewimmelt. 

Ich hab jetzt tatsächlich Mal mit der Hebamme telefoniert, die auch der Meinung war, dass ich wegen der Spritze nochmal anrufen sollte. Da hat die Ärztin dann ganz kleinlaut gesagt, dass das wohl untergegangen sei (...) Und gefragt, ob ich heute spontan nochmal kommen könne. 

Sie hat dann auch einen Ultraschall gemacht und - oh Wunder - sie hat ihn mir nicht in Rechnung gestellt...bin immernoch ziemlich sauer deswegen, aber das mit dem Wechsel im Quartal hab ich jetzt auch gehört. Jetzt halte ich es bis Ende Juni Mal bei ihr aus und überlege dann nochmal. 

Das wichtigste ist aber: Der Krümel lebt und ist gewachsen. Woher das ganze Blut kommt, konnte die Ärztin auch nicht sehen. Aber zumindest im Moment scheint es den Krümel nicht zu beeinflussen. Also weiter etwas schonen und hoffen, dass alles gut geht. 

 

Lg Maren

 

 

 

 

Re: Danke für Eure Einschätzungen

Hallo Maren, ich schleich mich mal kurz ein. Warum jetzt schon die Spritze? Die bekommt man doch erst um die 20te ssw oder sofort nach einem Abgang, soweit ich weiß?

Liebe Grüße und ich drücke dir ganz feste die Daumen, dass alles gut geht!

Ach, und ich würde auch auf alle Fälle sobald wie irgendmöglich wechseln! Ist einfach nur unverschämt! Ultraschall hätte sie nicht in Rechnung stellen dürfen und der Mutterpass ist doch auch dafür da, alles auf einen Blick zu haben, falls man mal ins Krankenhaus müsste, Unfall oder Ähnliches hat. Ich hab den immer sofort ausgestellt bekommen (das hält jeder Arzt aber wohl anders)...

Re: Danke für Eure Einschätzungen

Das finde ich jetzt auch verwirrend wenn das Baby ja nun lebt und es keinen Abort gegeben hat muss man ja so früh die Spritze noch nicht bekommen%)

Re: Danke für Eure Einschätzungen

Doch, weil ich seit über eine Woche Blutungen habe. Und dann gibt es theoretisch die Gefahr einer Blutübertragung.

 Ansonsten ist es richtig, dass man die erst später bekommt. 

Re: Kostenpflichtiger Ultraschall

Hallo Maren,

So wie du deine Ärztin beschreibst hört sich das wirklich nicht besonders gut an. Ich hatte in meiner letzten Schwangerschaft (aus Gründen) alle 4 Wochen einen Ultraschall und habe nie einen davon bezahlt. Den allerersten sowieso nicht, da muss doch erstmal geklärt werden ob überhaupt eine Schwagerschaft vorliegt.

Ich bin gerade in der 5. Woche und habe heute Schmierblutungen gehabt. Mache mir Sorgen, aber was ihr hier alle so schreibt macht mir Mut. Es scheint ja doch kein so eindeutiges Zeichen zu sein wie ich dachte. Ich habe morgen einen Termin bei meiner Gynäkologin, danach weiß ich hoffentlich mehr.  

Re: Kostenpflichtiger Ultraschall

Ich drücke dir fest die Daumen. Und ich bin zwar noch nicht aus dem Schneider, habe aber immerhin seit über einer Woche schmierblutungen und bisher scheint es dem Krümel nix getan zu haben...(ich werde langsam ein bisschen entspannter)

Also bleib optimistisch und berichte Mal

Maren

Re: Kostenpflichtiger Ultraschall

Entwarnung, sieht alles Zeitgemäß aus [:-}. In zwei Wochen soll ich aber vorsichtshalber nochmal wiederkommen, gucken ob man dann schon ein Kind mit Herzschlag sehen kann :IN LOVE:.

 

Re: Kostenpflichtiger Ultraschall

Sehr schön :)

dann wünsche ich dir ganz viel Geduld für die nächsten 2 Wochen. Ich bin jetzt runter auf 10 Tage, aber wer zählt schon? :-X

schönes Wochenende 

Re: Kostenpflichtiger Ultraschall

Yeah! Das freut mich.... Drücke weiter die Daumen. 

Meistgelesen auf 9monate.de
Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen