Suchen Menü

Piep im August

Na wie geht's euch? Was gibt's neues? Was beschäftigt euch? 

Wie geht's euren kleinen? Sitzen die ersten schon? Oder Robben sogar? Habt ihr das erste Halbjahr gefeiert oder vor es zu machen? 

Bisherige Antworten

Re: Piep im August

 Mir geht's gut. Beschäftigen tut mich gerade nicht viel. Das übliche halt. 

Wir waren im Urlaub und Emma hatte die ganze Autofahrt ausgenommen der Pausen durchgeschlafen. Und auch direkt die Nacht wieder durchgeschlafen was mich verwundert hatte, da wir echt lange unterwegs waren. Die Hochzeit war schön und Emma neben dem brautpaar der Star der Feier. Schön war's die Familie wieder zu sehen. Jetzt sind wir wieder ein paar Tage zuhause und genießen den Alltag. 

Die kleine macht ordentlich bauchmuskeltraining und kann sich inzwischen bewusst drehen. Und auch ein bisschen fortbewegen. Das heißt plötzlich liegt ihr Oberkörper in die andere Richtung oder ihre Beine stecken unter couchtisch oder Sofa fest und sie meckert weil sie nicht wieder vorwärts kommt. Wir denken das das Robben und krabbeln bald soweit ist weil sie wirklich vorwärts kommen will. 

Die sitzt noch nicht kann ihren Oberkörper immer länger aus eigener Kraft aufrecht halten. 

Ihr lieblingsfingerfood ist gerade Gurke. Wurde vor ein paar Tagen ausprobiert und innig geliebt. Beim Brei sind wir noch bei Karotte. Mund wird aufgemacht und Karotte geschmeckt aber viel isst sie noch nicht. Aber das ist auch in Ordnung so.

Sonst hat sie seit einiger Zeit das Haare ziehen für sich entdeckt. Was mitunter sehr unangenehm sein kann. 

Ihr lieblingsgeräusch das sie selber macht ist mit der Zunge schnalzen und Schmatzen. Das ist schon echt knuffig. 

Euch noch einen schönen tag

Re: Piep im August

Huhu...

Hier ist es auch recht entspannt auch wenn der Papa im Moment fast nur zum Schlafen zu Hause ist ... habe eine Menge zu tun und viele Gäste im zoo  ;)

Am Montag kommen die großen Jungs für 3 Wochen... dann bin ich wieder mama von Vieren ...

David robbt ja schon ne zeit lang... so langsam wird es krabbeln. Seit etwa 4 Tagen setzt er sich nun bewusst hin und spielt oder  schaut sich etwas an. 

Essen findet er total toll ... meisten praktizieren wir BLW außer er ist zu gierig ... dann matsch ich das fix und fütter ihn  ;)    nudeln findet er total toll . Ansonsten gibt es Knäckebrot, gurken (auch gewürzgurken), tomaten und viel Obst... aber das ersetzt natürlich noch keine Mahlzeit.  Es ist eher so was leckeres neben der ganzen Muttermilch .

Die Nächte sind ok ... ich glaube er stillt recht viel aber er dockt an und ich schlaf weiter  ;)

Ansonsten bin ich mit meinen Gedanken und der Tagesplsnung ziemlich bei meinem Großen... der ist seit 4 Tagen ohne Windel ...  

Re: Piep im August

Schön das sich der Zoo immer mehr füllt. Ist bestimmt anstrengend wenn der Papa so viel unterwegs ist. 

Oha dann werden die nächsten Wochen bestimmt richtig schön aber auch turbulent. Ich hoffe, das du ab und an eine ruhige Minute findest. 

Schön das sich David so gut entwickelt. 

Das mit dem blw hört sich toll an. Super das es ihm so viel Freude bereitet. 

Trocken werden das ist bestimmt ein Abenteuer für sich. Wie klappt es denn bislang? 

Re: Piep im August

Hey... heute an seinem.4. Geburtstag sind wir bri Tag 9  :)

Von einem.tag auf den anderen wollte er keine windel mehr ... klappt auch ziemlich gut ... glaube 1x beim spielen hat er sich vergessen . Auch nschts wollte er sofort ohne... selbst das klappt perfekt . Gut er strullert im.moment einfach überall wenn er muss ... im zoo muss ich gsnz schön aufpassen  :)

Pippi ist auch nicht das Problem... eher das Geschäft.  Er leider quasi an Überlauf enkopresis... heißt der darm ist voll weil er einhält und immer etwas verliert ... sehr nervig ... noch nicht Besorgniserregend aber doof für alle ... da er sbdr partout keine windel will... wasche ich hslt ...und wasche... und wasche  ;)

Ansonsten bin ich gsnz stolz auf ihn  :)

 

Re: Piep im August

Ich musste gerade schmunzeln. Der Große Ist bei uns ja inzwischen auch komplett ohne Windeln. Und das mit dem überall hinstrullern haben wir auch. Im Schwimmbad ist es manchmal etwas peinlich. Max klettert aus dem Becken, Hose runter und gegen den nächsten Busch vor den Augen des Bademeisters... so sind sie halt die Jungs 

Immerhin pinkelt er nicht ins Wasser

Re: Piep im August

Krabbelt sie denn mitlerweile schon? Und wie weit seit ihr jetzt mit Brei?

In meiner Krabbelgruppe ist ein Baby 8 Monate alt und läuft schon mit etwas Hilfe an der Hand. So irre. Und wie unterschiedlich es bei jedem ist.

Wir hatten gestern das erste Mal Fisch im Menü. Fand Sophie super gut und war dann total gierig auf jeden nächsten Löffel. Aber sie hat dann auch den ganzen Tag irgendwie nach Fisch gerochen, mief...

Eben wach ich von Geräuschen aus dem Babyphone auf, geh in ihr Zimmer, da hat sie sich bis ganz oben ans Kopfende gerobbt, sich selbst den Schnuller geschnappt und damit gespielt.

Re: Piep im August

Ich hoffe das ihr dann noch schlafen konntet. Aber ist echt erstaunlich wenn sie plötzlich wo anders sind und auch das selbst beschäftigen. Wenn man so an die ersten Wochen zurück denkt kann na echt wehmütig werden. 

Ist ja schön das bei euch krabbelgruppen schon stattfinden! 

Das sie so gut beim Brei dabei ist und Fisch sofort akzeptiert hat ist ja super. Wir sind immer noch dabei das verschiedenste Gemüse auszuprobieren. Denke das wir nächste dann Kartoffel dazu nehmen. Emma macht immer den Mund auf ist begeistert aber das meiste landet auf dem lätzchen. Aber sie ist sehr neugierig und Gemüse Sticks mag sie richtig. 

Die bewegt sich schon gut in alle Richtungen.aber so richtig krabbeln ist es noch nicht. 

 

 

Re: Piep im August

Jan ist ja jetzt auch schon über 5 Monate. Gedreht hat er sich ein paar Male, aber eher Aus versehen. Er ist da viel gemütlicher als ein Bruder.

Dafür isst er schon richtig gut. Da er sich beim BLW so viel verschluckt, weil er immer etwas abbeißt, bekommt er doch recht viel Brei. Er mag Kürbis,Pastinaken, Möhren, Haferbrei gekocht mit Mama Milch oder Hafer Milch, Obstbrei,gerne auch mit Mandelmus. Bisschen Kartoffeln gematscht.Heute Mal Couscous mit Apfelmark probiert. Mag er auch. Ansonsten Reiswaffeln und Hirsekringel. Und den Fruchtsauger haben wir auch besorgt, da bekommt er dann ganze Stücke. Er würde auch andere Dinge essen dir allerdings noch nicht darf. 

Am Dienstag haben wir auch endlich einen Osteopathie Termin. 

Nachts ist Jan auch immer wieder wach und braucht viel Milch. Schläft dann allerdings gleich weiter.  Da der Große wieder in den Kindergarten geht, steht Jan nun auch am Wochenende 7:15 Uhr auf%)

 Beim Großen hat sich auch viel getan. Schnuller ist weg, jetzt auch nachts trocken und braucht keine Milchflasche mehr. Das ging irgendwie Schlag auf Schlag.

Liebe Grüße

Re: Piep im August

Schön das Jan so ein begeisterter Esser ist.

Wenn du den Brei mit Muttermilch zubereitetest wie machst du das dann? Mumi sollte ja nicht zu stark erhitzt werden

Oje 7.15 Uhr ist ja echt früh.

Ist ja schön das der große immer selbstständiger wird. Und das es ohne Probleme geklappt hat den Schnuller abzugewöhnen.

Re: Piep im August

Sophie hatte letzte Woche ganz doll Schnupfen. Die Nase lief wie ein Wasserfall und war schnell verstopft Nachts. Harte Nächte, gähn.

Sonst entwickelt sie sich toll. Seit ihre Blockade im Nacken weg ist nimmt sie in Bauchlage endlich die Arme nach vorne. Von Bauch auf Rücken drehen geht auch schon. Sie macht auch ihren Rücken oft schon strack wenn man sie aufm Arm hat, also denk ich sie wird bestimmt schon früh sitzen können.

Brei machen wir langsam. Sind erst bei Gemüse mit Kartoffeln. Sie hat aber Spaß am Essen. Sie liebt Pastinaken. Und wenn wir sie lassen würden, würde sie uns die Kaffeetasse und den Kuchen aus der Hand nehmen.

Ich liebe es wie sie morgens aufwacht. Immer fröhlich und neugierig auf den Tag. Werden jeden Morgen begrüßt mit: oh, ah, boa, hu. Und sie agiert immer mehr mit unserer Hündin. Sie versucht schon sie zu streicheln.

Re: Piep im August

Schön zu hören das sie sich nun dreht und was die Entfernung der Blockade bewirkt hat. Und toll das sie so gute Laune hat. 

Dafür muss es ja echt Gold wert sein Haustiere zu haben :) 

Re: Piep im August

Hallo zusammen,

Georg entwickelt sich auch gut, die Zähne lassen aber noch auf sich warten, was lt. KÄ nicht tragisch ist.

Er probiert alles an Essen, Brei, gekaufte Gläschen, selbstgemachte Brei, Nudeln, Reis, Karotte, Gurke, Brötchen, usw. richtig satt wird er nicht unbedingt von allem. Seit neuestem aber abends gibt es Abendbrei, da kriegt man das Schnäbelchen garnicht weit genug auf.

Drehen tut er sich, in beide Richtungen, roppt wenn er aufm Bauch liegt und will sich immer auf die Beine stellen, das macht er dann mit Unterstützung von Mama , die passt nur auf, dass er nicht umkippt, den Rest macht er allein.

Unsere beiden Hunde findet er total toll, die ihn aber auch, gerade beim Essen :-)

Wenn er auf meinem Schoss sitzt und die beiden Labis kommen, greift er gerne an Ihren Kopf oder an die Ohren, Nase, letztes Mal der alten sogar ins Auge :-o

Wie ist es bei euren, fremdeln sie? Unsere KÄ meinte es könne jetzt beginnen, aber Georg zeigt keine Spur davon.

Da ich jetzt wieder arbeite, klebt er abends und an den Tagen, an denen ich zuhause bin, an mir, nix geht ohne ihn, sodass ich mittlerweile einarmig richtig viel erledigt bekomme.

Grüsse

Re: Piep im August

Das hört sich ja toll an wie sich Georg entwickelt, was er schon alles kann. 

Gefremdelt wird bei uns zum Glück noch nicht. Ich genieße die Zeit noch in der Freunde mit großen Augen und Glucksen begrüßt werden. 

Wie geht's dir denn damit wieder zu arbeiten? 

 

Re: Piep im August

Zweigeteilt geht es mir,

auf der einen Seite schön die Kollegen wieder zu treffen und reden zu können, soweit das unter den Corona-Verordnungen möglich ist.

aber die andere Seite ist, ich bin nicht gerne von meinen Süssen weg, ich habe immer mal wieder das Gefühl, der kleine straft mich dafür, er schreit besonders gerne, wenn ich da bin und manchmal klammert er und manchmal will er nur zu Papa. Gerade letzteres trifft mich sehr, ich hoffe, das gibt sich noch, es geht dem kleinen ja gut, dass ist das wichtigste.

Ich frage mich sehr oft, ob das richtig ist, wie wir das entschieden haben :,(

Re: Piep im August

Das kann ich gut nachvollziehen das du dich zweigeteilt fühlst. Ich glaube es würde jeder mutter so gehen. Die Reaktion von Georg ist verständlich immerhin warst du in den ersten Monaten hauptsächlich für ihn da. Aber ich denke das sich die Situation mit der Zeit bessert. Das wird schon

Re: Piep im August

Ja das hoffe ich auch.

 

Am Sonntag hatten wir den Durchbruch....des 1. Zahnes :-D

Re: Piep im August

Uhh der erste Zahn. Das ist ja richtig aufregend. War das Wochenende dann arg anstrengend oder ging es? 

Bin ja gespannt wann es bei uns soweit ist. Es gibt einfach so viele erste Male mit Baby zu erleben. Das ist echt unglaublich und ein großes Wunder. 

Re: Piep im August

Schön von euch zu lesen! 

Lucas wird in wenigen Tagen 7 Monate alt, und es geht mir viel zu schnell. Beim großen Bruder konnte es mir nicht schnell genug gehen, da jede neue Fähigkeit total aufregend war. Da unsere Kinderplanung abgeschlossen ist, bin ich jetzt etwas wehmütig diesbezüglich. 

Lucas rollt und dreht sich so lange bis er sein Ziel erreicht hat, dass macht er seit ca. 6 Wochen so. Ich bin mal gespannt ob er bald robbt oder es eher überspringt. 

Die Nächte sind sehr entspannt, schläft gute 6-8 Stunden durch. Vor 2 Wochen gab es eine sehr weinerliche Nacht mit viel tragen usw. Am nächsten Tag war der erste Zahn durch. 

Der große Bruder tut alles um den kleinen zum Lachen zu bringen, dass ist so niedlich. Man merkt richtig wie lieb die zwei sich haben. Bin mal gespannt ob dies auch noch so ist wenn der kleine hinter ihm her krabbelt. :D 

Lucas fremdelt sehr, dank Corona sah und sieht er die Verwandtschaft nicht so oft. Meine Geschwister haben ihn noch immer nicht kennen gelernt. 

Essen klappt sehr gut, sind mittlerweile bei Mittags-, Nachmittags-, und Abendbrei. 

Viele liebe Grüße 

 

Re: Piep im August

Es ist auch schön mal wieder von dir zu hören. 

7 Monate wo ist denn nur die Zeit geblieben? Toll das die beiden so sich so gut verstehen! Und das Lucas so viel schon kann :) 

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. → Weiterlesen

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen