Suchen Menü

Geburtsvorbereitungskurs

Hallo ihr Lieben
Wollte mal nachfragen da ich etwas hin und her gerissen bin ob man so einen Kurs brauch viele in meiner Familie sagen ja manche nein bin jetzt in der 21 ssw hab ich ja noch etwas Zeit

Danke schon mal für die Antworten
Bisherige Antworten

Re: Geburtsvorbereitungskurs

Also ich hab mich zu einem angemeldet. Ist meine erste Schwangerschaft da finde ich das ganz sinnvoll zumal es ja auch die Kasse bezahlt.

Re: Geburtsvorbereitungskurs

Hallo Du, ich schleich mich mal ein...

Also erst mal stellt sich die Frage, ist es das erste oder zweite Kind?

Manche sagen bei Kind zwei lohne es sich nicht mehr so. In meinem Kurs waren aber auch Mamas die das Zweite erwartet haben.

Ich kann es nur empfehlen. Es wird von den Krankenkassen bezahlt und vielleicht triffst du da auch ein paar Mamas, die du später auch mal wieder sehen kannst.

Ich fand es gut und muss dazu sagen, dass wir im Rhein Main Gebiet bei solchen Kursen schnell sein müssen. Hatte mich bereits in SSW 12 angemeldet und der Kurs war drei Tage nach online gehen schon wieder ausgebucht.

Der Kurs sollte so 6 Wochen vor Entbindung stattfinden, dann ist es nicht zu lange her um sich an alles zu erinnern und falls das Baby eher kommt, hat man den Kurs dann gehabt.

Alles alles Liebe
Swimmy

Re: Geburtsvorbereitungskurs

Hey also ist meine erste Schwangerschaft gut dann werde ich es mal ausprobieren Schaden wird es ja nicht Danke für eure Antworten

Re: Geburtsvorbereitungskurs

Hallo
Ich schleiche mich mal ein :-)
Ich sag mal so, ich habe während meiner Schwangerschaft einen dicken Wälzer über Schwangerschaft und Geburt gelesen. Da habe ich wirklich alles gelesen, was ich wissen musste. Der Kurs war bei mir nicht halb so informativ, ist aber sicherlich auch Kursabhängig. Schaden tut es natürlich nicht. Wenn man Kontakte sucht, ist das vielleicht eine Idee, wobei man nach Geburt auch genügend findet (Freunde&Bekannte, Rückbildungskurs, Babyschwimmen, Babykurse wie Pekip oder Massage und und und). Bei einer zweiten Schwangerschaft würde ich nicht wieder einen machen, gegen Ende hat man mit CTG und anderen Sachen genügend Termine. Es ist eh alles so theoretisch und kann nicht auf die eigene Geburt vorbereiten, es kommt immer anders als man denkt ;-)
Was ich richtig gut fand und wofür ich mir auch wieder Zeit nehmen würde: die Besichtigung des Kreissaals und des Wahlkrankenhauses sowie die Anmeldung zur Geburt ein paar Wochen vorher. Hier kann man alles anschauen, Fragen stellen, hören wie das Krankenhaus allgemein handelt und denkt und gemeinsam die Geburt "planen" oder zumindest Vorstellungen mitteilen.
Viel Freude auf jeden Fall !

Re: Geburtsvorbereitungskurs

Guten Morgen,

Ich habe mir die Hebamme so gesucht, das sie die Vor- und Nachbereitung mit macht und ich dafür nicht jemand anders brauche. Ich habe mich für einen vorbereitungskurs auch angemeldet. Ist auch mein erstes Kind.
Erstens weil ich keine Ahnung von Geburt habe und zweitens auch um bissle Leute kennen zu lernen.
Der Patner darf bei ihr von 7 Abende an 5 dabei sein. Sie hatte die Erfahrung gemacht das 5mal den Männern gut tut.

Liebe Grüße

Re: Geburtsvorbereitungskurs

Mach das mal auf jeden Fall. Am besten mit Partner. Viel wichtiger war mir letztendlich die Nachsorge durch meine Hebamme.

Jetzt mit der zweiten Schwangerschaft werde ich keinen Geburtsvorbereitungskurs besuchen. Ich frage dann meine Hebamme kurz vorher noch mal alles, da ich als Geburtsvorbereitung wieder Akupunktur bei ihr machen werde

Re: Geburtsvorbereitungskurs

Hallo Janina,

bei der ersten Schwangerschaft ist es glaube ich schon beruhigend. Mir hat es damals nicht viel gebracht und deshalb werde ich mich für keinen weiteren Kurs anmelden. Bei der Geburt wurde ich von zwei wunderbaren Hebammen und einem sehr netten Oberarzt betreut und bekam alle Unterstützung und Hilfe.

Kreißsäle habe ich mir keine angeschaut. Es kam eh nur eine Klinik für mich in Frage und auf das diensthabende Personal hat man keinen Einfluss.

Am wichtigsten für mich war/ist die Hebamme, die mich jetzt und nach der Geburt begleitet.

Liebe Grüße :)

Re: Geburtsvorbereitungskurs

Huhu.
Ich hatte in der ersten schwangerschaft auch einen kurs gemacht.
Fand den auch zu theoretisch.
Aber so als vorbereitung fürs erste Kind und gemeinsame zeit in anführungstrichen zu dritt ist das echt toll.
Zudem lernt man andere muttis kennen.
Ich hatte spuralisch 1 jahr kontakt zu den mamis.

Nun würde ich nicht umbedingt einen machen, außer wir bekommen noch einen wochendkurs. Dann vielleicht.

Nimm slles mit was dich interessiert und auch bezahlt wird.

Liebe Grüße

Re: Geburtsvorbereitungskurs

Ich geb auch nochmal meinen Senf dazu :-). 

Mein Mann und ich werden im November einen Wochenend-Kurs machen. Wir erwarten unser erstes Kind. Ich finde es wichtig, dass er in allen "Geburtsbelange" integriert ist. Ob der Kurs dann was bringt, sehen wir dann. Aber ich denke schaden kann es nicht, und da es von der KK übernommen wird, kann man höchstens Zeit verplempern. Ich würde dir also raten so einen Kurs zu machen, zumal es ja auch Wochenendkurse gibt. Aber beeil dich lieber mit der Anmeldung. Ich bin auch in der 21. SSW und in Köln werden die Plätze für November schon knapp.

Gleichzeitig bereite ich mich mit Literatur auf die Geburt vor.

Ich habe gerade das Geburtsbuch von Nora Imlau gelesen und kann es durchaus empfehlen. Mein Mann liest das jetzt auch noch (auch wenn sich die Autorin in ihrer Schreibe an die Frauen richtet). Für mich sind viele Fragen geklärt bzw. weiß ich nun, was ich bei einer Kreissaalbesichtigung fragen will.

Als nächstes steht für mich das Thema Hypnobirthing an, auch dazu habe ich mir ein Buch geliehen. Ich weiß noch nicht, ob das was für mich ist, aber vielleicht kann ich ja was draus mitnehmen.

Alles Gute für dich!

Re: Geburtsvorbereitungskurs

Hallo, also ich hab bei meinem 1. Kind auch so einen Kurs gemacht und ich fand besonders toll, dass ich da gleich einige zukünftige Mütter kennen gelernt habe, die zur gleichen Zeit wie ich Geburtstermin hatten. Die hab ich dann auch immer wieder getroffen...im LKH und danach beim Babyschwimmen usw..

Jetzt beim 2. Kind werd ich auch wieder so einen Kurs besuchen. :-)

Re: Geburtsvorbereitungskurs

Guten Abend,

es haben ja schon viele geantwortet. Ich wollte kurz erzählen, dass ich weder eine Hebamme hatte noch irgendeinen Kurs besucht habe. Im Kreißsaal wirst Du super von den Hebammen vor Ort angeleitet und Du machst das meiste sowieso intuitiv. Wenn Du ein gutes Körpergefühl hast, weißt Du was Du tust.

Aber es ist natürlich jedem seine eigene Entscheidung. Man lernt in solchen Kursen ja auch andere Frauen kennen, mit denen man sich auch über andere Themen austauschen kann. Das ist auch viel wert.

Grüße
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Tolle Haare nach der Schwangerschaft

    Viele Schwangere leiden unter einem veränderten Haarwachstum mit weniger Haar. Warum das so ist und welche essenziellen Mikronährstoffe wieder für Haare mit Wow-Effekt sorgen. Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen