Suchen Menü

Frohes neues noch

Hallo ihr lieben,

Sorry das ich mich ewig nicht gemeldet habe. Wir waren zwischen Weihnachten und Neujahr total im Umzugsstress...
Aber jetzt haben wir es geschafft und wir sind im neuen Haus angekommen.
Internet und Festnetz sind zwar noch nicht vorhanden aber was soll's.
Raphael ist ehrlich gesagt mega anstrengend... Der heult und meckert in einer Tour. Morgens mit dem Aufstehen geht's los und abends zum zu Bett gehen hört es auf. Er zornt und schmeißt sich auf den Boden. Es ist einfach nicht mehr schön...
Kann mich nicht daran erinnern das Joshua so war...

Raphael hat unheimlich viel Freude am laufen. Also an der Hand oder am Bollerwagen.

Ansonsten ist bei uns alles beim Alten. Wie geht's euch und den Zwergen? Raphael hat in 11 Tagen Geburtstag und je näher der Tag rückt, desto angespannter werde ich....
Mir ist zum heulen zu mute und ich weiß nicht, wie und ob ich diesen Tag überstehen werde...


Liebe Grüße
Karo
Bisherige Antworten

Re: Frohes neues noch

Hallo Karo,
Schön zu hören daß es euch gut geht. Und auch mit dem Umzug alles gut ging. 2019 wird bestimmt ein gutes Jahr auch für euch - ich wünsche es euch auf jeden Fall!!!
Jannek ist leider noch nicht soweit mit sich bewegen er kann jetzt gerade erst seit Neujahr krabbeln und am Sonntag hat er sich das erste mal am Trampolin hochgezogen ganz alleine. Hoffe wir brauchen nicht nochmal Physio wenn das Rezept dann Februar kurz vor dem Geburtstag fertig ist. Bin ab seinem Geburtstag wieder arbeitssuchend und somit auch etwas angespannt. Janneks Eingewöhnung bei der Tages utter beginnt nächste Woche schon. Das Quängeln und die motzerei kennen wir auch. Jannek regt sich auch gerade ständig auf... Wenn was nicht klappt wie krabbeln oder ihm was weg genommen wird heult er. Nachts schläft er seit 10 Tagen nicht mehr ist sehr anstrengend... Er musste jetzt auch ins Reisebett umziehen da die Wiege zu gefährlich ist mittlerweile und wir haben für ein größeres Bett leider kein Platz in der kleinen Wohnung. Dann hatten wir wieder Magen Darm am Wochenende dieses Mal der Große:( Die Erkältung vom mittleren, Jannek und mir geht seit Wochen nicht mehr weg. Der Husten plagt uns besonders. Nächste Woche ist U6 und erstmal die letzte Impfung bis 2 Jahre hat er es dann erstmal geschafft. Am Mittwoch sind wir in der anderen Schule wegen Rückstellungsantrag und Anmeldung. Hoffe sie wollen meinen Großen nicht auch gleich an die Sonderschule - da hat man Sorgen als Mutter. Sonst geht es uns aber gut. Auch wenn ich zur Zeit einfach nur müde und kraftlos bin.
Das du zum Geburtstag hin angespannt ist das ist verständlich da hat deine Leidensgeschichte ja angefangen. Versuch es positiv zu sehen euer Raphael hat das 1 Jahr Dann geschafft die plötzliche Kindstot Risiken sinken drastisch. Er ist nicht mehr so anfällig gegen Krankheiten und wird mobiler & selbstständiger ist doch schön. Ich wünsche dir ganz viel Kraft! Und für Raphael einen wunderschönen ersten Geburtstag!
Ganz viele liebe Grüße Franzi

Re: Frohes neues noch

Hallo Franzi,

Lass Jannek Zeit. Das kommt alles. Jedes Kind hat sein Tempo.
Das ständige krank sein ist natürlich anstrengend aber auch das legt sich.
Ich hoffe das ihr das mit der Rückstellung klappt!
Sonderschule muss ja wirklich nicht sein...
Ich drücke dir die Daumen das es alles so klappt!

Na wenn ihr kein Platz habt für ein Bett, muss wohl ne größere Wohnung her. Aber die erstmal finden...

Ja der Geburtstag wird sone Sache für sich... Ich bin gespannt...

Re: Frohes neues noch

Guten Morgen Karo,
Ja hoffentlich klappt alles - ich habe schon lange Angst es stimmt vielleicht doch irgendwas nicht mit meinem großen. Aber das Sono war gut er hat einen IQ von 97. Und nur in paar Bereichen Verzögerung er bekommt ja deswegen die Frühförderung mit Heilpädagogik, Ergo und Logo. Die Frühförderung kann bei Rückstellung verlängert werden. Ich weiß gerade wegen dem großen dass jedes Kind seine eigene Zeit hat... Jannek hat aber leider immer noch starken Plattkopf und es beeinträchtigt ihn in der Bewegung zum Beispiel beim Sitzen das Gleichgewicht zu halten. Ich spreche nächste Woche mit dem Kinderarzt. Haus suchen wir seit über 6 Jahren schon... Momentan da ich ja erstmal arbeitslos bin ab dem 1. Geburtstag können wir es uns leider auch nicht leisten. Unsere Wohnung hat ca. 100 qm halt leider nur 2 Schlafzimmer wir schlafen momentan alle 5 im großen Zimmer. Mitte des Jahres ziehen mein Mann und ich wieder in unser Zimmer. Das Reisebettchen ist auch sehr praktisch und kann in jeden Raum mit umziehen tagsüber. Bald bekommt er dann ein eigenes so ein Schubladenbett beim Großen Bruder.
Alles Gute nochmal von uns! LG Franzi

Re: Frohes neues noch

Guten Morgen Franzi,

Einen IQ von 97 ist doch super!!!! Wenn ich überlege das manche Erwachsene weniger haben ;)

Ist er vielleicht unterfordert und ist deswegen etwas langsamer???
Sowas soll's ja auch geben..

Oh das mit dem Plattkopf ist natürlich nicht so schön... Es gibt doch so Kissen mit so einer Kuhle wo der Hinterkopf rund wird. Hast du das Mal überlegt? Vielleicht hilft es ja? Dabei ich nicht weiß ob es sich mit knapp 12 Monaten noch alleine legen kann...
Raphael ist ein absoluter Bauch Schläfer und hat daher eher ein Eier Kopf *lach*

Puh so lange schon?? Das ist echt hart. Aber preislich ist das sicher auch nicht einfach...
Wieso bist du eigentlich arbeitslos? Hast du gekündigt? Denn dein Chef kann dich nicht ohne weiteres kündigen!

Re: Frohes neues noch

Hi Karo,
Ich bin natürlich weiterhin angestellt in Elternzeit bekomme aber keine Teilzeitstelle... Kündigen muss ich deswegen nicht... Wie letztes mal suche ich jetzt eine Teilzeitbeschäftigung während der Elternzeit. Bin da mit meinem Anwalt gut beraten... Meine Arbeitgeber Firma wurde auch wiederholt verkauft während der Elternzeit und umstrukturiert. Jetzt an einen kanadischen Bieter...
Die Pkattkopf Geschichte läuft ja schon länger seit Mai oder so ist er in Behandlung bei Heilpraktiker und Physiotherapeutin usw. Die Ursachen sind behoben die Schädelpkatte hat sich leider nicht ganz zurück gebildet. Die Physiotherapeutin meinte zwar es ist viel besser aber ich sehe es immer noch. Das Kissen hat er schon seit er drei Monate alt ist. Bringt leider wenig bleibt er ja nicht mehr liegen drauf. Ja finde den IQ Wert vom Großen auch normal aber unterfordert ist er auf keinen Fall er ist motorisch mit den Händen nicht so sehr begabt-war ich selbst aber auch nie... Es wird da viel Wind und Aufregung unnötig verbreitet in 1 Jahr sieht alles ganz anders aus. Wird er halt dann wohl leider mit seinem jüngeren Bruder eingeschult nächstes Jahr.
Ja preislich ist einfach nicht alles drin und Immobilien gibt's eh keine passenden. Wir wohnen hier auch sehr günstig und schön was wichtig ist wenn man 3 Kinder zu versorgen hat...
Man soll sich ja nicht beklagen es gibt wichtigeres wie wohnen- gesunde Entwicklung für alle meine 3Jungs wünsche ich mir viel mehr. Viele liebe Grüße Franzi

Re: Frohes neues noch

Oh man da hast echt einiges zu Stämmen....
Zur Motorik, er ist ein Junge. Seit wann sind die Motorisch begabt ;) und klar in einem Jahr sieht das ganz anders aus!
Nur weil er jetzt "aus der Reihe" tanzt so ein Geschiss zu machen... Unglaublich...
Das ist halt die Gesellschaft... Das ärgert mich auch mega! Passt du nicht in die Gesellschaft, bist du gleich komisch und brauchst Förderung...
Förderung klar ist wichtig aber nur wegen der Motorik so ein Heck Meck zu machen ist unmöglich!
Klar die Gesundheit ist wirklich wichtiger, aber Privatsphäre brauchen die Zwerge ja auch irgendwann.. aber ich denke die Zeit kommt wo ihr euer Traumhaus findet.

Was den Arbeitsplatz angeht ist natürlich hart... Ich hoffe du bekommst das hin wie gewünscht!

Re: Frohes neues noch

Dankeschön :)
Wird bestimmt alles gut werden!
Da glaube ich fest dran.
LG Franzi

Re: Frohes neues noch

Hallöchen!

Auch von mir noch ein frohes und vor allem gesundes neue Jahr!

Was ich da so von Euch lese, macht mich immer ganz klein und demütig. Ich sollte viel öfter dankbar sein und mich nicht darüber ärgern, wenn die kleine Löwin schreit und haut, wenn sie ihren Willen nicht bekommt.

Ansonsten ist sie nämlich der totale Sonnenschein. Sehr neugierig (was in dem Alter wirklich gut ist), anhänglich, ab und zu kuschelbedürftig (was ich gar nicht erwartet hätte) und hart im Nehmen (sie probiert zur Zeit gerne die Oberflächenbeschaffenheit von Küchenfronten oder Glasscheiben aus, in dem sie immer wieder mit dem Kopf gegen schlägt. :-X)

Motorisch macht sie im Moment auch keine richtigen Fortschritte. Seit Mitte Oktober zieht sie sich an Möbeln hoch und steht dort nur, wenn sie sich festhält. Ein bisschen kann sie sich daran entlang hangeln und das Stehen ist auch viel stabiler geworden. Aber an Laufen (auch an der Hand) oder freies Stehen ist nicht zu denken. Das braucht einfach seine Zeit.

Auch bei den Zähnen ist nichts neues aufgetaucht. Nach wie vor sechs kleine weiße Beißerchen.

Dafür scheint sich in der sprachlichen Entwicklung einiges zu tun. Sie versteht sehr viel. Wenn man z.B. fragt, wo die Mikrowelle ist, kann sie darauf zeigen. Häufig bekommt man auf Ja/Nein-Fragen ein Kopfschütteln oder ein Nicken (wobei das Nicken durch den ganzen Körper erfolgt und nicht nur mit dem Kopf). Gut, man kann sich nie ganz sicher sein, ob die Antwort so auch richtig ist, aber Sandra hat zumindest erstmal erkannt, dass ich eine Ja/Nein-Frage gestellt habe.

Wenn ich sie bitte, mir einen Gegenstand zu reichen, versucht sie das auch. Manchmal zieht sie dann den Gegenstand mir wieder weg, aber der Ansatz ist gut! :-)

Und in letzter Zeit versucht sie auch selbst Wörter ganz bewusst zu bilden und zu sagen. Erst bildet man sich das ja nur ein, aber immer häufiger passt das Gesagte wirklich zu dem, wo sie hinzeigt.

Überhaupt... auf irgendwas zeigen und einen neugierig anschauen, was man dazu wohl sagt... Das scheint im Moment das Größte für sie zu sein.

U6 hatten wir noch kurz vor Weihnachten. Alles super! Der Kinderarzt meinte, dass wir ein kerngesundes Kind hätten.

Aber wo viel Licht ist, ist halt auch Schatten. In letzter Zeit hatte ich mit Sandra immer wieder Probleme beim Wickeln. Immer wieder schreit und weint sie und will partout nicht auf dem Rücken liegen bleiben. Sie windet sich und wehrt sich als wenn es um ihr Leben ginge. Ich bin da schon ziemlich verzweifelt in Tränen ausgebrochen, denn es ist nicht nur nervlich sondern auch körperlich anstrengend. Und schließlich will ich ihr auch nicht weh tun.

Da sie das bei meinem Mann nicht macht, habe ich da mal zugeschaut, wie er wickelt. Eigentlich kein großer Unterschied, vielleicht ist er sogar ein bisschen "ruppiger" als ich. Das machte meine Verzweifelung eigentlich noch größer, was ich denn bloß falsch mache.

Nachdem jetzt aber mein Urlaub zu Ende ist und ich wieder arbeite, ist das deutlich besser geworden.

Dafür klammert sie extrem an mir. Ich kann mich, wenn ich zu Hause bin, keine 5mm bewegen, ohne dass Sandra mir am Hosenbein hängt. Und wenn ich es wage, mal den Raum zu wechseln, dann ist ein Gebrüll... Nützt ja auch nichts, wenn ich ihr sage, dass ich gleich wieder da bin. Sie kommt trotzdem hinterher gekrabbelt.

Ich wundere mich nur, warum das bei mir so extrem ist. Schließlich ist der Papa viel stärker die Bezugsperson, da er sich ja in der Woche tagsüber um sie kümmert, und bei ihm macht sie das nicht.

Sie hat das auch gemacht, während ich Urlaub hatte. Also kann es nicht wirklich daran liegen, dass ich ja tagsüber sonst nicht da bin.

Nun gut, das sind wirklich Kleinigkeiten. Nach der Erkältungsphase, die wir alle zwischen den Feiertagen durch gemacht haben, geht es uns aber sehr gut.

 

Euch alles Liebe und Gute!

Susi mit Sandra

Re: Frohes neues noch

Hallo Susi,
Oh weia hast es Mal mit Pants probiert? Also keine Windeln sondern Höschen?
Warum sie bei Papa nicht so brüllt, liegt daran, das sie ihn öfter hat als dich... Daher macht sie bei dir Theater.

Ist bei Raphael auch so. Mich hat er ja den ganzen Tag. Papa ist selten da also wird der eingefordert.

Sprachlich tut sich bei Raphael noch gar nichts. Ausser Zunge rausstrecken und spucken ;)

Okay Kopf schütteln und klatschen macht ihm auch Spaß! Und er beißt mit Vorliebe in meinen Rollstuhl... Eisenmangel sag ich da immer ^^

Freut mich das Sandra sich so toll entwickelt! Und das freie laufen kommt noch! Sie hat doch noch Zeit!

Alles Liebe

Re: Frohes neues noch

*Seufz* Wenn sie bei mir aber so ein Gebrüll macht, dann habe ich doch auch keine Lust mehr, mich mit ihr zu beschäftigen. Aber das versteht sie natürlich nicht. :-/

Eisenmangel... Auch nicht schlecht. ;-)

Und dass Sandra noch nicht läuft, ist völlig in Ordnung. Wir hatten nur gedacht, dass sie schneller ist, weil sie sich halt schon so lange in den Stand hochzieht. Und der Kinderarzt meinte auch, dass sie zu Silvester frei läuft. Da hat er sich getäuscht. :-P

Alles gut!

 

Re: Frohes neues noch

Hi Susi,
Schön dass es euch soweit gut geht!

Das Wickel Thema kenne ich auch zur Zeit. Wie Karo bereits geschrieben hat die Pants können helfen dann geht es schneller... Ich zieh Jannek sogar wenn er auf dem Bauch liegt an oder er fast davon robbt. Kassieren natürlich auch massig Protest :(
Falls es dich tröstet es ist nur eine Phase weiß ich von den Großen 2.

Jannek ist auch ein absolutes Mama Kind obwohl ich ihn auch hauptsächlich betreue macht er bei mir Theater bei Papa ist man lieb... Und strahlt. Weiß auch nicht denke aber es ist normal. Mama ist halt doch die beste... Keine Ahnung glaub Mama ist immer sehr wichtig für die Kinder wobei bei den Jungs ab 2 die Beziehung zu Papa stark wuchs ab da wo sie selbst auch mehr verstehen und begreifen...

Gute Besserung für dich und Sandra!

Viele liebe Grüße Franzi

Re: Frohes neues noch

Alles ist immer nur eine Phase. Ich weiß.

Über die Pants hatte ich auch schon mal nachgedacht. Aber das Windel wechseln selbst funktioniert meist ganz gut. Das Problem ist eher vorher und danach beim Aus- bzw. Anziehen.

Außerdem geht es mir auch noch mehr darum, dass Sandra auf dem Wickeltisch nicht rumkrabbeln soll. Das ist mir zu gefährlich. Und da muss sie einfach verstehen, dass das nicht geht.

Wie gesagt, es ist im Moment auch wieder besser geworden. Ich nehme jetzt jedes Mal ein anderes kleines Spielzeug mit zum Wickeltisch und kann sie damit ablenken. Ich glaube, ihr ist meist langweilig. Und Stillhalten ist bei Kindern ja nun mal nicht einfach.

Schlimmer ist da bald noch das Thema mit den Fingernägel Schneiden... %) Seit zwei Wochen konnte ich das nicht mehr machen, weil sie absolut nicht still hält. Ich will ihr ja nicht die Finger abschneiden. Aber wenn sie dann immer die Hände wegzieht oder mit der anderen Hand nach der Schere greift...

Tja, so sind die Fingernägel zur Zeit eher Krallen. :-[

Liebe Grüße!

Susi

Re: Frohes neues noch

Susi,
Zum Thema Nägel schneiden: wenn es alleine nicht geht, dann macht das zu 2. Einer hält fest der andere schneidet.
Wenn du nicht möchtest das sie weg krabbelt beim wickeln weil du Angst hast das sie runter fallen könnte, dann wickel sie doch einfach auf dem Boden?
So machen wir das. Bzw. wir wickeln auf dem Sofa da ich nicht ganz runter komme.

Vergiss nicht, das ist ein Baby/Kleinkind! Die begreifen in dem Alter noch nicht das sie stillhalten müssen...
Kinder haben einen Bewegungsdrang und das immer ;)
Versuch locker zu bleiben und entspannt! Such dir Alternativen.

Ärger dich nicht, dass Sandra nicht das macht was du möchtest. Das wird noch öfter passieren

Re: Frohes neues noch

Ja, ich weiß, dass ich an meiner Einstellung arbeiten muss. Tue ich ja auch schon. Nur in manchen Situationen sind die Emotionen stärker als der Verstand.

Wie gesagt, das wird schon!

Unvergesslich sind ja auch die unglaublich viele schöne und lustige Momente. O:-)

Re: Frohes neues noch

Das ist schwer das weiß ich. Ich denk mir auch ständig "Mensch das muss er doch langsam wissen" und dann denk ich mir wieder "Karooo das ist ein Kleinkind!!!! Der weiß noch nicht was er da macht"

Re: Frohes neues noch

Hi Susi,
Ja das kenn ich auch mit dem nicht still liegen von allen 3 Jungs. Es wird aber besser mit der Zeit. Die Großen zwei lassen sich jetzt auch ohne Probleme Nägel schneiden mit 4&6 Jahre. Weiß gar nicht mehr wann das besser wurde meine aber so ab 2 Jahre wenn sie mehr verstehen und begreifen. Jannek hasst Nägel schneiden auch. Ich mache es nur wenn er gut drauf ist und ihn eben jemand festhält für mich. Oder wenn er schläft geht es auch manchmal gut.
An den Wickeltisch dachte ich gar nicht. Den benutzen wir schon seit dem 1 Kind nicht mehr. Da eben zu gefährlich. Unsere Hebamme hat beim 2 Sohn direkt davon abgeraten da er sich schon früh auf die Seite drehen konnte und es ein unnötiges Risiko ist. Sagte sie immer lieber direkt am Boden. So haben wir es bei behalten. Sofa geht gut oder Boden wie Karo schon schreibt. Außerdem wäre es schon zu klein für Jannek. Wir haben so ein Wickelbrett auf der Waschmaschine drauf aus Holz dort steht jetzt der Trockner drauf so hat es noch einen Nutzen. Und das ist leider nur 60 oder 70 cm lang Jannek hätte da nach 4 Monaten eh nicht mehr drauf gepasst so riesig wie er ist.
Es kommen andere Zeiten dann lässt sie sich von dir gerne anziehen wenn sie es dann selbst machen soll. Und dann gibt es andere Probleme wenn der Lieblingspulli nicht gewaschen ist oder jede der 30 Unterhosen im Schrank zwickt... Das finde ich viel Nerven aufreibender als ein kleinen Zappel Philipp. Aber wie du unten auch schon schreibst die schönen Momente mit den Kindern überwiegen zum Glück meistens.
Alles Gute und starke Nerven.
Viele liebe Grüße Franzi
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Entwicklungspsychologie nach Erikson

    Entwicklungspsychologie des Kindes: Der amerikanische Psychoanalytiker Erikson (1902-1994) entwickelte das Modell der psychosozialen Entwicklungsphasen von Sigmund Freud weiter und... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen