Suchen Menü

Melde mich auch mal zurück und vielleicht hat wer ein bisschen Erfahrung mit Neurodermitis Kindern

Ja, ich weis. Von mir hat man hier schon Ewigkeiten nichts mehr gehört. Hier sind in den letzten Monaten oder besser gesagt das komplette letzte Jahr so viel passiert.

Vielleicht können sich ja noch ein paar erinnern. Bei Nico wurde ja schon ziemlich früh im Säuglingsalter Neurodermitis diagnostizert.

Wir sind mit ihm regelmäßig beim hautarzt und haben alle möglichen Tipps der Ärzte und auch Salben getestet. Mittlerweile haben wir eine die soweit ganz gut die Haut etwas geschmeidiger macht.

Nachdem Nicos erster Kurantrag letztes Jahr abgelehnt wurde war er im Dezember für 10 tage mit meinem Mann in einer Hautklinik. Danach sah er super aus, richtige babyhaut ( die hatte er vorher nie) hatte er. Wir haben zu Hause alles so weiter gemacht wie in der Klinik. Der Erfolg hielt leider nur einige Wochen an.

Danach war es noch schlimmer als vor dem Klinikaufenthalt. Einfach nur schlimm.

jetzt haben wir den 2. Kurantrag endlich durch bekommen. Im September fahre ich mit Nico nach Norderney für mindestens 4 Wochen. Ich erhoffe mir von der Reha wirklich sehr sehr viel und hoffe der Erfolg hält auch dauerhaft an.

Nur haben wir ja nun noch den Sommer vor uns. Nico hat wirklich Tag und Nacht eine Strumnpfhose an.

Ja, ich weis. Wie kann man nur bei den Temperaturen und da muss doch Luft an die Haut. Doch was soll ich machen???? Sobald er keine Strumpfhose an hat kratzt er sich alles kaputt. Das kann doch nicht Sinn der Sache sein. Selbst beim wickeln nutzt er die paar Minuten ohne Strumpfhose udn kartzt sich dieBeine kaputt.

Ich weis nicht mehr weiter, will ihm am liebsten alles abnehmen doch kann nicht. Gehe momentan auch kaum raus.

Andauernd wird man von Leuten komisch angeschaut oder auch angesprochen. Muss mir dann so Sätze anhören wie " das ist doch Folter seinem Kind bei dem Wetter eine Strumpfhose anzuziehen" oder " Wie kann man seinem Kind nur die Haut so verbrennen lassen" " so jemanden sollte man dem Jugendamt melden, Kindesmisshandlung"

Ich sitze dann zu hause igel mich ein und heul mir einen zurecht. Nico ist so ein glückliches und zufriedenes Kind ( nachdem er als Säugling so extrem anstrengend war) doch die Schmerzen kann ich ihm einfach nicht nehmen und wenn man dann solche Kommentare von Leuten hört die einfach keien Ahnung haben, da bekomm ich Zustände. Die ganez Situation belatet mich mehr und mehr.

Vielleicht hat ja eine von Euch ein wenig Erfahrung mit Allergiker Kindern oder kennt jemanden auch Kinder mit Neurodermitis haben. Ich weis einfach nicht weiter und bin wirklich um jeden Tipp dankbar!!

Bitte keine blöden Aussagen, die durft ich mir schon so oft anhören.

LG Jasmin mit Nico 15 Monate alt ?

Bisherige Antworten

Melde mich auch mal zurück und vielleicht hat wer ein bisschen Erfahrung mit Neurodermitis Kindern

Guten Morgen, Jasmin,

Mensch, das hört sich ja wirklich schlimm an. Der Kleine tut mir so leid! Es müssen schlimme Schmerzen sein....Und auch Deine Gefühle als Mama kann ich so gut nachvollziehen, will man ja nur das Beste für seine Kinder und ihnen jegliche Schmerzen abnehmen und man kann nichts tun....

Leider haben wir überhaupt keine Erfahrung mit Neurodermitis. Lilly hat zwar eine empfindliche Haut, die zu Neuro neigt, aber verglichen mit der Haut von Neuro-Kindern sind ihre Hautirritationen natürlich lächerlich. Ich creme sie täglich mit der "Hautruhe" Creme von Eubos ein, die enthält 10% Nachtkerzenöl und ist auch für Neurokinder. Wir finden die Creme sehr gut, aber da habt ihr bestimmt schon viel mehr ausprobiert...

Liebe Grüße und willkommen zurück!

Tigerlein

Melde mich auch mal zurück und vielleicht hat wer ein bisschen Erfahrung mit Neurodermitis Kindern

Hi
Schön mal wieder was von euch zu lesen.
DAs mit Nicos Neurodermitis ist ja echt .......
Kenn das so extrem von meinem Bruder als er klein war war er auch immer eigepackt weil er sich alles wund gekratzt hat.
Habt ihr shcon mal die Bedan Creme ausprobiert?
Mehr Tips hab ich leider nicht.
Und lass die andren blöd reden du weisst am besten was für Nico am besten ist.
Ich hasse Leute die keine Ahnung haben und dann die Klappe aufreissen müssen.
Lieben Gruss Mira

noch was vergessen

es gibt ja auch solche Neurodermitis Overalls.Kennst du die?
Die sind wahrscheinlich sinnvoller als eine Strumpfhose.
Vielleicht kannst du ja mal mit dem Doc sprechen ob er euch so einen aufschreibt
Lg Mira

Melde mich auch mal zurück und vielleicht hat wer ein bisschen Erfahrung mit Neurodermitis Kindern

Hallo Jasmin,
ich kenne insgesamt ND-3 Kinder, die in der Kinderklinik Gelsenkirchen waren und denen dort geholfen werden konnte. Unser Sohn hat ebenfalls ND und wurde die erste Zeit nach der Diät von Gelsenkirchen ernährt, nur mit Muttermilch eingecremt (x-mal am Tag, weil ich mich weigerte Kortisonsalben zu nehmen) und ist heute (7 Jahre) eigentlich beschwerdefrei. Den letzten Schub hatte er vor 2 Jahren, als ich ihm im Meer baden liess und nicht daran dachte, dass er wg der ND sofort hinterher duschen sollte :-(
Den Aufenthalt in Gelsenkirchen übernimmt die Krankenkasse und ihr als Eltern werdet gleichzeitig trainiert, wie ihr mit der Krankheit umgehen könnt. Einziger Nachteil: dort wird suggeriert, dass mit Monaten abgestillt werden sollte :-( - das war für mich der Grund dort nicht hinzugehen, sondern nur die Diät durch zu ziehen...
Das jetzt nur ganz kurz, ich bin gerade etwas im Stress...
LG und lass Dich nicht unterkriegen - jeder Stress von Dir überträgt sich auf Deinen Kleinen!
Safy

Gelsenkirchen wäre auch mein Tipp gewesen

Hallo Jasmin,

habe ebenfalls nur Gutes aus Gelsenkirchen gehört. KK übernimmt und der Erfolg ist bei den Beispielen, die ich kenne ebenfalls anhaltend.

Also sicher ein Versuch wert!

Halte durch, lass Dich nicht durch Andere verunsichern.

Das Kratzen ist für die Eltern sicherlich noch schlimmer als für die Kinder selbst.

Ich drück Euch alle Daumen!!!!!!!!!!!!!!!!! :THUMBS UP: :THUMBS UP: :THUMBS UP: :THUMBS UP:

Liebe Grüße

Jule mit Hilde (15 Mon.)

Melde mich auch mal zurück und vielleicht hat wer ein bisschen Erfahrung mit Neurodermitis Kindern

Hi Jasmin,
so'n Sch....
Wir hatten, als Marius ca 8 Monate war, einen Anflug von Neurodermitis. Er sah ganz schlimm aus und hat sich immer gekrazt, so dass er kaum schlafen konnte. Mein KiA meinte jetzt bei der letzten U, dass wir richtig Glück haben, dass es sich nicht verfestigt hat. Das denke ich auch. Bei uns lag es vermutlich an Penecillin und gleichzeitiger Einführung von Kuhmilch. Ich habe ihn damals noch gestillt und musste Antibiotika nehmen. Der Arzt meint zwar, dass Marius nicht auf Penicillin reagieren kann, da er es vorher noch nicht kennengelernt hat, ich wüsste aber nicht, was es sonst gewesen sein könnte. Die Kuhmilch hab ich dann 2 Monate später noch einmal ausprobiert und da hat er keine Reaktion gezeigt. Vor der ersten 'direkten' Gabe von Penicillin hab ich Angst. Vielleicht lass ich es auch von vornherein nicht verschreiben.
Wir haben seine Haut damals mit einer Cortisonsalbe und mit Neuroderm behandelt. Ich bin wirklich froh, dass wir das nicht dauerhaft machen mussten.
Ich habe schon einmal von einer Lichttherapie gehört, die sehr gut helfen soll. Die ist aber wohl recht neu und nicht anerkannt. Das war vor längerer Zeit mal im TV.
Ich wünsche dir viel Kraft und dass du immer deine Ohren auf Durchzug stellen kannst.
LG Ulrike

Danke für Eure antworten

Erstmal danke für Eure ganzen antworten. Die Cremen die ihr mir genannt habt, haben wir alle schon durch und haben nicht immer lange gut geholfen.

Einen Neurodermitisanzug, so heisst der Overall, haben wir seitdem Nico 4 Monate alt ist. Der hilft leider auch nicht mehr wirklich. Nico zappelt dann so lange damit umher bis er irgendwie einen Fuß aus dem Bein MIT Schlaufe gezogen hat und kratzt sich so mit den Fussnägeln. Wenn er in der Nacht kratzen will kann er eine unglaubliche Kraft entwickeln, schon heftig.

Auch die Hände von dem Anzug zieht er sich mit den Zähnen ab. Also hilft der Anzug nicht mehr so wirklich.

Ja, die Klinik in Gelsenkirchen kennen wir. Allerdings haben wir nicht ganz so gutes von dort gehört. Wir haben letzten Dezember vor dem Aufenthalt in der Hautklinik mit unserem Hautarzt darüber gesprochen. Auch er hält nicht viel davon.

Klar die Diärt ist eine tolle Sache und hilft bestimmt auch gut. Doch gerade kleine kinder werden dort weinen gelassen und es heisst dann man darf die Kinder auch nicht beruhigen. Die Kidner drfen sich dort auch richtig blutig kratzen, wovon ich persönlich nicht viel halte. Ich habe mir mehreren Müttern gesprochen und über die Hälfte haben den Aufenthalt vorzeitig dort abgebrochen und die andere Hälfte war teilweise richtig entsetzt.

Sie erzählten mir das die Kinder in einem Raum von einer kraft beobachtet werden. Dabei spielt sie nicht mit ihnen oder so. Sie beobachtet einfach nur. Das Kind muss sich allein bechäftigen und sie notiert sein verhalten. Auch die Mutter ist nicht dabei. Sollte das Kind dabei schreien, reagiert sie auch darauf nicht und lässt das Kind dann schreien.

Da war der Aufenthalt in Bad Rothenfele in der Hautklinik die angenehmere Variante für uns. Natürlich haben andere bestimmt wirklich gute Erfahrungen mit Gelsenkrichen gemacht

Ja, die Lichttherapie kennen wir und haben uns auch schon vor jahren ( wegen meinem Mann er hat auch starke Neuro) deswegen informiert. Leider übernimmt die KK die Behandlung nicht und die Lichttherapie kostet einige tausend Euro.

ich hoffe uns wird der Aufenthalt auf Norderney nun helfen. Dort bekomme ich auch nochmal Schulungen usw. Wir warten ungeduldig auf den Termin wann es los geht. Doch so wie es ausschaut wird es im September sein.

LG Jasmin mit Nico

Habe selbst seit dem 4. LJ ND gehabt...Würde Dir gerne Tipps geben, aber kann DIr leider keine PN schicken, da dein ...

Profil nicht öffentlich ist . Vielleicht kannst Du mir kurz schreiben, dann kann ich dir ausführlich schreiben.

Ich kann Dich ganz verstehen und bin selbst mit meiner ND "durch die Hölle" gegangen. Habe mich die letzten 20 Jahre intensivst mit dem Thema beschäftigt und würde Dir gerne einige Tipps geben.

LG, Tania (mit Anja 5,5 Jahre und Lena 13 Monate)

Habe selbst seit dem 4. LJ ND gehabt...Würde Dir gerne Tipps geben, aber kann DIr leider keine PN schicken, da dein ...

Hallo Tania

Leider kann ich dir auch nicht schreiben. Bekomme immer die Aussage das ich den richtigen Profilnamen angeben soll.

Ich habe meine Einstellungen angesehen, ich sollte eigentlich nahrichten bekommen können.

Oder ich bin zu blöd, oder grad zu aufgewühlt und finde die Funktion nicht.

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • Befruchtung (Konzeption)

    Die Befruchtung ist der Moment, in dem Samen- und Eizelle miteinander verschmelzen und die Zellteilung beginnt. Diese Voraussetzungen müssen für eine Befruchtung erfüllt sein! Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen