Suchen Menü

auch weitereführende Schule: Schulwahl

Hallo

 

ich war hier ewig nicht mehr hier, ich hoffe es schaut noch jemand hier rein...

Dieses Jahr steht bei meinem großen der Schulwechsel an und ich frage mich gerade, inwieweit ich ihn da mit entscheiden lassen sollte.

Etwas genauer:

Also es stehen bei uns drei Gymnasien zur Auswahl:

GymA: macht einen super Eindruck, ich hab mich dort sofort wohl gefühlt, aber um mich geht es ja nicht ;-) ...Schüler sind engagiert, höflich, zuvorkommend, mein großer ist sehr aufmerksam und interessiert da durch beim Tag der off. Tür.  Großes Manko: es hat kein Spanisch als 2. Fremdsprache

 

GymB: Söhnchen findet es super, ich irgendwie gar nicht, hier klingt in der Theorie irgendwie alles super, aber am Tag der off. Tür haben die sich nicht gut präsentiert. Die Schüler waren lustlos haben sich mehr um ihr Handy gekümmert als um die zukünftigen 5.

Nawi Schwerpunkt, MINT, billingualer Unterricht möglich, wenn man die Voraussetzungen erfüllt und Spanisch

 

GymC: im Prinzip ne gute Mischung aus GymA und GymB; Spanisch gibts dort auch, alles wirkt aber etwas elitär; Schulkleidung gibt es auch, was meinen großen extrem stört...

 

So es muss in den nächsten zwei Wochen ne Entscheidung her. Mein Sohn möchte auf GymB, ich persönlich störe mich an der Haltung der Schüler dort.

Mein Mann behauptet Söhnchen könnte eine solche Entscheidung mit seinen gerade neun Jahren nicht treffen, weil ihm dafür die Weitsicht fehle. Mir persönlich widerstrebt es ihn  auf eine Schule zu schicken, auf die er nicht möchte, da ich der Meinung bin, dass die Gefahr dass es nicht klappt, sich dadurch erhöht. Mal davon abgesehen, dass es sich einfach nicht richtig anfühlt.

Auf der anderen Seite bin ich mit seiner Schulwahl auch nicht unbedingt einverstanden und ich würde ihn lieber auf einer anderen Schule sehen.

 

Und deshalb frag ich Euch: wieviel lasst ihre eure Kinder bei dieser Frage mitentscheiden?

 

Danke schon mal vorab!

LG nique

 

 

 

 

Bisherige Antworten

Re: auch weitereführende Schule: Schulwahl

Hallo,

bei uns gibt es nur ein Gymnasium am Ort da war es einfacher.Das nächste in frage kommende Gymnasium liegt eine Stadt weiter.Wir haben es uns nicht angesehen.Für uns ist das Soziale Gefüge auch sehr wichtig. das passt hier sehr gut. wenn das örtliche Gynasium uns als Eltern gar nicht zugesagt hätte, aufgrund von Leistungs/Angebotsdefiziten, wäre eine weitere Besichtigung sicher notwendig gewesen.

Unser am Ort liegendes Gymnasium machte einen sehr guten Eindruck.Technisch gut ausgestattet und in teilen renoviert, bietet es für ein kleines Gymnasium einiges an ( auch Spanisch und bilingualen Unterricht in den Naturwissenschaftlichen Fächern).Der Tag der offenen Tür war gut organisiert und Tabea möchte in jedem Fall dort hin. 

Wir haben sie mit entscheiden lassen. Das andere Gymnasium wollte sie sich auch gar nicht ansehen. im Netz haben wir uns den Leistungsumfang allerdings angeschaut.

Ich denke wenn der einzige minus Punkt pupertierende Schüler mit Handys sind, die Schule an sich aber zusagt und euer Sohn dort ein gutes Gefühl hat, würde ich eventuell drüber hinwegsehen.

Gibt es eventuell  die Option der Hospitation in den Schulen? Das hatten wir hier letzte Woche für die Grundschüler.

Am Montag ist der endgültige Anmeldetag.Ich bin schon erstaunt wie rasend schnell die letzten Jahre rum gegangen sind.

 

Beste Grüße und eine zufriedenstellende Entscheidungsfindung. 

 

 

Re: auch weitereführende Schule: Schulwahl

Hey schön von Dir zu lesen!

Hospitation... keine Ahnung, ob das geht,... wäre eine Option.

Hatte auch schon überlegt, ob ich während der regulären Schulzeit mal hin fahre und mal schaue, wie es dort so abläuft während der Pausen, sofern die Schulleitung da nichts dagegen hat.

Ich hatte mir letztes Jahr bereits mal die Schule angeschaut, und fand sie damals ganz in Ordnung, um so mehr hab ich an mir gezweifelt als wir dieses Jahr zusammen da waren und ich so enttäuscht da raus bin. Es war alles irgendwie durcheinander, der rote Faden hat gefehlt und ich hatte das Gefühl sämtliche Beteiligten sind gerade völlig überfordert.

Aber irgendwas hat Marco in der Schule gesehen, was ihm gefällt. Ich dachte erst es wären die Viecher (Heuschrecken, Schnecken, Eidechsen etc.) so dass wir nun stolze Besitzer zweier Stabheuschrecken sind, die nun mit viel Liebe von meinen Sohn gepflegt werden, aber eine Meinungsänderung hat das nicht herbeigeführt

Achja ich hab ja noch zwei Wochen...

 

Re: auch weitereführende Schule: Schulwahl

Hallo ... ich war seit Jahren nicht mehr hier ... aber immerhin ich hab mein Passwort noch zusammen bekommen ;-) Bei uns in der Stadt gibt es auch mehrere Gymnasien zur Auswahl. Das Gymnasium, welches ich mir wünschen würde ist aus der Stadt raus in der näheren Umgebung. Nun gehen aber die Freundinnen unserer Tochter, alle in der Stadt auf eines (was wirklich auch gut ist ... also daran liegt es nicht). Ich weiß genau, sie wäre totunglücklich, wenn ich mich durchsetzen würde. Dann kommt natürlich dazu, sie muss dann jeden Tag mit dem Bus fahren. Da ist es für mich dann wiederum beruhigend zu wissen, dass da 3-4 Mädels zusammen fahren und sie nicht alleine unterwegs ist. Also lasse ich sie entscheiden. Wenn ich aber mit ihrer Entscheidung gar nicht einverstanden wäre, würde ich mich sicher durchsetzen.

LG Krümel

Re: auch weitereführende Schule: Schulwahl

Hallo Nique,

wir haben hier die Qual der Wahl zwischen 16 Gymnasien - nur leider können nicht alle in die Schule, die sie sich wünschen, weil die beliebten Gymnasien natürlich mehr Anträge als Plätze haben....  Und wenn man dann Pech hat, wird man einfach an eine Schule zugeteilt, die man gar nicht haben möchte :-(

Im Moment lassen wir unsere Tochter nach Bauchgefühl entscheiden, aber ihre Wahl ist bisher identisch mit meiner. Am Wochenende schauen wir uns noch zwei Schulen an, mal sehen, was dabei heraus kommt.

An Deiner Stelle würde ich wirklich mal nach Hospitation fragen, oder mal in den Pausen vorbei schauen. Kennt Ihr evtl Kinder, die auf das Gymnasium B gehen? Oder haben andere Eltern Erfahrung damit? Wohin gehen die Freunde Eures Sohnes? Das spielt ja auch immer eine große Rolle für die Kids. 

LG Safy 

 

Re: auch weitereführende Schule: Schulwahl

Hi

 

Kinder kennen wir leider von GymB gar nicht nur von A und C, und wo die Freunde hin gehen, ist ihm auch egal, er weiß, dass er der einzige ist, der diese Schule wählt.

Morgen hat GymC seinen Tag der off. Tür mal sehen, vielleicht entscheidet er sich ja doch noch mal um, aber ich glaubs eher weniger.

LG nique

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. → Weiterlesen

Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen