Suchen Menü

Nun ist sie offiziell im 3. Schuljahr.......

Hallo zusammen,

nachdem die Probezeit bis auf diverse Zickenkriege ja eigentlich ganz gut gelaufen war, hatten wir letzten Montag endlich das heißersehnte Gespräch mit Schulleiter und beiden Klassenlehrerinnen. Die Klassenlehrerin der 3. Klasse bestätigte unseren Eindruck, dass es vom rein fachlichen nix zu bemängeln gäbe - alle Tests bzw. Klassenarbeiten zwischen 1 und 2 - und da sie ja sehr clever wäre, würde sie die Lücken, die es natürlich noch gibt, bestimmt schnell stopfen. Ansonsten würde man schon merken, dass sie eine der jüngsten der Klasse sei, grad in Bezug auf Frustrationstoleranz und Kritikfähigkeit, aber das habe sich auch schon gebessert. Und sie würde ja offen auf alle zugehen, von daher würde das auch bestimmt mit dem Anschluss an die Klassenkammeraden besser klappen.

Wir hatten natürlich vorher schon oft mit Christine drüber gesprochen und sie fühlt sich in der Klasse wohl und meint der Unterricht hätte ihr noch nie so viel Spaß gemacht wie jetzt und sie will unbedingt da bleiben.

Von daher konnten wir gar nicht mehr anders als unser OK zum Klasse überspringen zu geben, gestern kam dann noch ein Brief von der Schulleitung, wo das ganze noch kurz schriftlich fixiert wurde.

Samstag müssen wir erstmal los, um einen Füller einkaufen zu gehn, der wäre ja theoretisch nach Ostern im 2. Schuljahr eingeführt worden, mit Füllerführerschein und allem drum und dran. Mal schaun wie sie dann damit klar kommt, zum Glück stellt die Lehrerin den Kindern momentan noch frei, ob sie mit Füller oder Bleistift schreiben wollen, nur fürs Geschichtenheft ist Füller Pflicht.

Es bleibt also spannend, jetzt hoffen wir mal, dass es wirklich die richtige Entscheidung war und sie auch möglichst bald neue Freundinnen findet.

Liebe Grüsse

Sanne

Bisherige Antworten

Re: Nun ist sie offiziell im 3. Schuljahr.......

Hallo Sanne,

das hört sich doch alles prima an.

Bei uns wurde der Füller nach den Weihnachtsferien eingeführt, Nina hat auch einen Füllerführerschein bekommen. Was es heutzutage nicht alles gibt... Breites Grinsen

Das Schreiben ging aber ganz schnell, ich denke Christine wird damit auch keine Probleme haben. Wir durften im Geschäft verschiedene Modelle ausprobieren und der, mit dem sie am besten schreiben konnte, wurde es dann.

LG Conny

Re: Nun ist sie offiziell im 3. Schuljahr.......

Hallo Conny,

Christine durfte auch mit 5 verschiedenen Füller-Modellen den Satz: Ich habe eine liebe Mama! schreiben, und hat sich dann für einen von Faber-Castell entschieden. Zum Glück passen da auch die normalen Pelikan-Patronen rein, das senkt die laufenden Kosten.

Am Wochenende wollte sie dann erstmal alles mit Füller schreiben, hat aber sehr schnell gemerkt, das es mit Bleistift doch schneller geht und sie vorallem in Mathe notfalls die Zahlen öfter radieren kann..... Heute hat sie mit Papa Hausaufgaben gemacht, keine Ahnung ob sie es da nochmal versucht hat. Aber ich denke auch, sie wird sich schnell dran gewöhnen.

Liebe Grüße

Sanne

Re: Nun ist sie offiziell im 3. Schuljahr.......

Huhu Sanne,

 

das klingt doch primaDaumen rauf

Ich drücke Euch die Daumen,dass es weiter so entspannt bleibt.

Hier gibts beim Tiger leider nur Tränen,wir sehnen alle das Schuljahresende herbei.Leider hatten wir keine Lehrer,die einen Sprung unterstützt hätten.

 

Alles Gute für Euch

 

Tanja

Re: Nun ist sie offiziell im 3. Schuljahr.......

Hallo Tanja,

das ist ja blöd, das es bei Tiger nur Frust und Tränen gibt, bis zum Schuljahrsende ist ja doch noch einiges an Zeit. Aber wenn er dann wenigstens auf sein Wunsch-Gymi gehen kann, hat er ja ein Ziel vor Augen.

Bei uns ging der Sprung nur von der Klassenlehrerin der 2. Klasse aus, die der Meinung war, dass es Christine auf Dauer nicht gut täte, ständig unterfordert zu sein. Wenn Christine nicht so viel den Unterricht gestört hätte mit Zwischenrufen wie "Das ist alles baby leicht! Das ist langweilig" etc. wäre sie vermutlich immer noch im 2. Schuljahr. Von daher müssen wir der Lehrerin echt dankbar sein.

Von anderen Schulen hab ich aber auch schon gehört, dass es nicht so gern gesehen wird, wenn Kinder eine Klasse überspringen, auch wenn ich das nicht wirklich verstehen kann. Gerade wenn es so deutlich ist wie bei Euch und Tiger ja sogar getestet wurde. Echt schade.

Viele liebe Grüsse und weiterhin gute Besserung für Deinen Arm

Sanne

Re: Nun ist sie offiziell im 3. Schuljahr.......

Hey Sanne,

 

ja und hier hat Tiger ja sogar die Hochbegabtenbeauftragete als Lehrerin,das ist unglaublich!!!

Sie beschwert sich auch ständig,dass er nur reinruft und stört,aba er sagt sie nimmt ihn net dran und wenn es dann ekin andere weiss,ruft er eben rein.....was soll ich dazu dann sagen???

 

Am 2.5.bekommt er sein Übertrittszeugnis,danach is das Jahr so gut wie gelaufen.Nur noch sehr wenig Proben,Ausflüge etc.Kriegt er rum.

Am Samstag schauen wir "sein"Gym an

 

Liebe Grüsse

Tanja

Re: Nun ist sie offiziell im 3. Schuljahr.......

Hallo Tanja,

das ist wirklich unglaublich, die Dame schimpft sich Hochbegabtenbeauftragte??? Also die hat ja wohl ihren Beruf verfehlt. Wir hatten kurz nach den Sommerferien ja auch ein Gespräch mit der Hochbegabten-Beauftragten (hatte Christines Klassenlehrerin organisiert, die auch dabei war). Diese Dame war super nett und hat mir alle Möglichkeiten aufgezählt, was man gegen Christines ständige Unterforderung tun könnte. Klasse überspringen wäre eine Möglichkeit, aber wir sollten es erstmal ohne versuchen - grad wegen der sozialen Komponente. Aber das Eure "Hochbgegabtenbeauftragte" sich gegen den Sprung so komplett gewehrt hat, ist echt total daneben.

Christine hat auch immer reingerufen, wenn sie der Meinung war, es wüsste ja eh niemand in der Klasse ausser ihr......

Wann fangen denn bei Euch die Sommerferien an, wenn Tiger schon am 2.5. sein Übertrittszeugnis bekommt? Da ist bei uns das Schuljahr noch voll am Laufen, aber hier in BaWü fangen die Ferien halt auch erst Ende Juli an.

Liebe Grüsse und viel Spass beim Gymi ansehen

Sanne

Re: Nun ist sie offiziell im 3. Schuljahr.......

Hi!

 

Na das ist doch super :-)

Jule ist ja in der dritten Klasse hier mit Abstand die zweitjüngste...aber lässt sich die Butter vom Brot nehmen und die kleinste ist sie auch nicht, obwohl es die eine oder andere gibt, die sie echt um einen kKopf überragt.

Aufholen wird sie mit Sicherheit den Stoff und je weniger Bedeutung man dem zugedenkt, desto normaler ist auch alles.

Jule hat auch damals zwei Mitschülerinnen bekommen die eben die erste Klasse übersprungen haben. Das waren aber auch sogenannte Kann-Kinder und die Eltern haben sich entgegen uns, gegen eine frühere Einschulung entschieden, aber schlußendlich war es die falsche Entscheidung und dann übersprangen sie eben und Jule war froh das sie ihre Kindergartenfreundinnen wieder hatte.

Wichti ist das sie glücklich ist und so wie ich das lese, ist es ja jetzt perfekt !!!

 

 

 

Re: Nun ist sie offiziell im 3. Schuljahr.......

Hallo Alex,

da sieht man mal wieder die Unterschiede in den einzelnen Bundesländern. Bei uns ist ja Stichtag der 30.09., alle die bis dahin 6 werden sind Muss-Kinder. Von daher sind in Christines neuer Klasse ein paar Kann-Kinder mit Geburtstag im Oktober und November vorhanden und ein Mädel ist sogar einen Tag jünger als sie.

Und die Kleinste ist sie auch nicht, sie kommt ganz nach dem Papa und liegt mit 1,36m gut mittendrin, in der alten Klasse war sie mit Abstand die Größte, wenn auch nicht die Älteste.

Wir standen ja damals auch vor der Entscheidung sie früher einzuschulen, aber auf Grund vom Sozialen und Emotionalen haben wir uns nach Rücksprache mit den Erzieherinnen im Kindergarten dagegen entschieden. Keine Ahnung ob sie es damals schon gepackt hätte, vermutlich wäre sie nur untergebuttert worden.

Jetzt schaun wir mal, wie es weiter so läuft und hoffen, dass es die richtige Entscheidung war. Zumindest ist es vorerst vorbei mit dem Lotterleben und es tut ihr gut, endlich mal was Neues zu lernen und sich ein bisschen anstrengen zu müssen.

Liebe Grüsse

Sanne

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. → Weiterlesen

Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen