Suchen Menü

zink in der schwangerschaft

Da ich unter einer Art Dermatose (Pickelchen unter dem Mund und seitlich an
den Naesenfluegeln) leide, habe ich vor der Schwangerschaft oefters eine Kur
mit Zinktabletten gemacht, die eine deutliche Besserung der Haut
verursachten. Nun frage ich mich aber ob ich die in der Schwangerschaft auch
nehmen darf (3. Monat) oder ob es in irgendeiner Weise dem Kind schaden
kann. Wenn ja wieviel mg pro Tag sollte man nehmen?
Bisherige Antworten
Experte-Warm
Experte-Warm | 13.11.2007, 16:06 Uhr
11774 Beiträge seit 03.11.2011

Re: zink in der schwangerschaft

Hallo,Zink dürfen Sie nehmen, wenn ein Zinkmangel festgestellt ist. Die Indikation beraten Sie aber mit Ihrem Hautarzt.
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Pseudokrupp (Krupphusten)

    Pseudokrupp (Krupphusten) ist eine Erkrankung der oberen Atemwege, die fast ausschließlich bei Kindern bis zum Alter von sechs Jahren auftritt. Jungen sind häufiger betroffen als... Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen