Ein Angebot von Lifeline
Mittwoch, 20. März 2019
Menu

Zyklus unter Clomifen und Famenita

Hallo,
Wir befinden uns im 1. Zyklus unter Clomifen für unser 4. wunschkind, heute ES+6, ich nehme ab es+2 abends zwei tbl famenita vaginal.
Die ersten drei Kinder sind jeweils im 1. Bzw 2. Zyklus unter Clomifen und damals utrogest entstanden- letzteres war nun wohl nicht mehr zu verschreiben woraufhin mir mein FA Famenita gab. Das utrogest habe ich in den vorangegangenen ss ja dann je bis zur 12. ssw genommen und hatte keine Nebenwirkungen. Nun habe ich seit 3 Tagen Migräne ähnliche Kopfschmerzen und frage mich ob es mit dem Medikament Zusammenhängen kann? Oder ist es 1:1 vergleichbar mit utrogest?
Danke!
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Clomifen bei Kinderwunsch

    Clomifen ist ein Wirkstoff, der in Medikamenten zur Fruchtbarkeitsbehandlung eingesetzt wird. Er stimuliert die Hirnanhangsdrüse, sodass diese vermehrt Hormone produziert, die zu... Mehr...

  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

  • Wasserkopf (Hydrocephalus)

    Als Wasserkopf (Hydrocephalus/Hydrozephalus) werden Wasseransammlungen im Gehirn bezeichnet, die durch Störungen des Flüssigkeitshaushalts hervorgerufen werden. Die im Gehirn... Mehr...

  • Einnistung

    Einnistung ist der Moment, in dem sich eine befruchtete Eizelle in der Wand der Gebärmutter einnistet. Sie erfolgt etwa fünf bis zehn Tage nach der Befruchtung der Eizelle. Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App > Alle Tools & Services

Zum Seitenanfang