Ein Angebot von Lifeline
Mittwoch, 24. April 2019
Menu

Zu dicke Gebärmutterschleimhaut und unregelmäßiger Zyklus

Liebes Expertenteam,

bei mir steht nächste Woche ein Frauenarzttermin an und ich wäre Ihnen dankbar für eine Einschätzung meiner Situation, damit ich mit mehr Hintergundwissen in das Gespräch gehen kann. Dazu ein paar Informationen:

Ich bin 33 Jahre alt. Im Dezember 2013 habe ich die Pille abgesetzt und wurde, bevor sich ein normaler Zyklus eingependelt hat, im April 2014 mit Zwillingen schwanger, welche ich im Dezember 2014 spontan zur Welt gebracht habe. Gestillt habe ich die beiden bis November 2015, kurz danach habe ich dann wieder meine Periode bekommen. Die Zyklen waren zunächst unregelmäßig mit starken Blutungen, nach ca. einem dreiviertel Jahr pendelte sich das Ganze ein auf eine Zykluslänge von ca. 6 Wochen mit etwas schwächeren Blutungen. Verhütet haben wir in der Zeit mit Kondom. Im November 2016 wurde ich dann im 1. ÜZ wieder schwanger, mein 3. Kind kam im August 2017 ebenfalls spontan zur Welt. Im Mai 2018 bekam ich zum ersten Mal wieder meine Periode, gestillt habe ich bis September 2018. Seitdem habe ich sehr unregelmäßige und lange Zyklen (7-9,5 Wochen) und sehr starke Blutungen, die teilweise fast 2 Wochen dauern. Letzteres war in den letzten beiden Zyklen etwas besser.

Mein Frauenarzt stellte bei Untersuchungen im August und Oktober 2018 jeweils fest, dass ich eine sehr hoch aufgebaute Gebärmutterschleimhaut habe, die dirket nach der Periode so dick ist, wie im Normalfall zu Beginn einer Schwangerschaft. Er riet mir zu einer Ausschabung, damit sich die Gebärmutterschleimhaut normalisieren kann und meine Blutungen nicht mehr so stark sind. Ich lehnte diesen Eingriff ab, auch da sich bei uns ergeben hatte, dass wir uns noch ein viertes Kind vorstellen können. Mein Frauenarzt meinte darauf hin, dass wir dann erst einmal abwarten können und nach einer weiteren Schwangerschaft neu entscheiden. Seit September 2018 verhüten wir nun nicht mehr. Schwanger bin ich bisher nicht, was mich ein wenig verunsichert, da ich sonst immer sehr schnell schwanger wurde. Wobei ich dazu sagen muss, dass wir außer möglichst regelmäßigem GV nichts weiter für eine Schwangerschaft tun, keine Tempi messen o.ä., wir lassen es einfach auf uns zukommen. Angesichts der langen Zyklen, bin ich nun ja auch erst im 4. ÜZ. Dennoch bin ich ein wenig in Sorge, ob etwas nicht stimmt und habe deshalb folgende Fragen:

1. Ist eine Ausschabung in meinem Fall (hoch aufgebaute Gebärmutterschleimhaut, starke Blutung) üblich und/oder sogar nötig, um z.B. Erkrankungen auszuschließen?

2. Kann ich mit meiner aktuellen "Zyklussituation" schwanger werden oder besteht Ihrer Meinung nach weiterer Abklärungs-/Behandlungsbedarf?

3. Falls eine Ausschabung durchgeführt wird, wie lange müsste ich dann bzgl. einer weiteren Schwangerschaft pausieren?

Bitte entschuldigen Sie den langen Text, ich hoffe, es ist alles verständlich.

Herzlichen Dank für Ihre Antwort und viele Grüße

Sonja

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW)

    Jetzt wird es langsam eng: In der 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW) kann Ihnen Ihr Babybauch manchmal im Weg sein. Doch keine Sorge, selbst wenn Sie irgendwo anstoßen, Ihr Baby... Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App > Alle Tools & Services

Zum Seitenanfang