Suchen Menü

Ratlos

Guten Tag, 

Im Forum habe ich schon etwas zu meinem Problem geschrieben und darauf hingewiesen hier noch einmal nach zu fragen. 

Ich hatte am 30.01 für fünf Tage meine Periode, seit dem nicht mehr. 

Ich habe mehrere Anzeichen wie Sodbrennen, Müdigkeit, Häufiger Harndrang, schmerzende Brüste und eine helle bräunliche Linie vom Bauchnabel bis hin zum Schambein.

Meine größte Sorge ist mein Unterleib und Bauch, beides ist hart. Ich kann den Bauch nicht mehr einziehen, er ist sehr gewölbt dabei habe ich sonst einen flachen Bauch. 

Meine Gebärmutter kann ich zwei Finger breit über dem Schambein ertasten, ich weiß nicht ob das normal ist.

Dazu habe ich eine weiche Beule über dem Schambein. 

 

Leider möchte mich anhand der zur Zeitigen Corona Krise kein Arzt aufgrund meines Chronischen Husten untersuchen. Auch das Krankenhaus lehnt mich ab, da ich kein Notfall bin.

Zwei Sst waren Negativ. 

Ich muss erwähnen das bei meiner ersten Ss kein Test vor der 10. Woche angeschlagen hat.

Ich bin besorgt, da ich nicht weiß was bei mir los ist. 

In meiner Familie ist leider das Risiko an Krebs zu erkranken hoch. Darum diese Sorge. 

Bisherige Antworten
Experte-Warm
Experte-Warm | 22.03.2020, 17:02 Uhr
11774 Beiträge seit 03.11.2011

Re: Ratlos

Hallo, sagen Sie uns noch Ihr Alter und Ihren BMI(Größe/Gewicht )  und melden Sie sich damit wieder. Ihr Text bleibt erhalten.

Liebe Grüße PD Dr.Warm

Re: Ratlos

Ich bin 26 Jahre alt, wiege 57kg bei einer Größe von 1.67.

Expertin-Grüne
Expertin-Grüne | 22.03.2020, 20:04 Uhr
Registriert seit 03.11.2011

Re: Ratlos

Hallo Bambi,

ist denn eine Schwangerschaft denkbar?
Zum Testen sollten Sie einen Qualitätstest verwenden und den ersten Morgenurin verwenden.
Haben Sie ansonsten ganz regelmäßige Zyklen mit monatlichen Blutungen?

viele Grüße
Dr. Grüne

Re: Ratlos

Guten Abend, 

Eine Schwangerschaft wäre denkbar. 

Zum Testen habe ich den Clearblue mit Wochenbestimmung und Morgenurin verwendet.

Der Clearblue wurde mir empfohlen. 

Ich habe regelmäßige Zyklen mit monatlichen Blutungen.

 

 

Expertin-Grüne
Expertin-Grüne | 23.03.2020, 07:19 Uhr
Registriert seit 03.11.2011

Re: Ratlos

Hallo Bambi,

dann wiederholen Sie doch am besten dem Test aus dem allerersten Morgenurin in den nächsten Tagen und wenden sich ansonsten an Ihren Frauenarzt.

viele Grüße
Dr. Grüne

Re: Ratlos

Mich Untersucht zur Zeit ja kein Arzt, da ich Husten habe, dieser ist jedoch Chronisch. 

Einen Test werde ich Morgenfrüh noch einmal machen. 

 

 

Experte-Warm
Experte-Warm | 23.03.2020, 09:44 Uhr
11774 Beiträge seit 03.11.2011

Re: Ratlos

Hallo, ja. bei Verdacht auf SS und negativem SS-Test, soll der  nach 48 Std. wiederholt werden. Wichtig: dieselbe Testmarke  verwenden! Ist de Kontrolltest auch negativ, ist eine SS eher unwahrscheinlich. Genauer ist die HCG -Bestimmung  im Blutserum.

Liebe Grüße PD Dr.Warm

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen