Suchen Menü

Progesteron

Hallo Frau Dr. Grüne,

ich habe eine Frage zum Absetzen von Progesteron.

Ich bin zuzeit in der 10.Woche und nehme tgl. 2x 200mg vaginal Utrogest.

Nachdem ich schon eine FG in de 9 Woche hatte durch Progesteronmangel habe ich Angst es dann ab der 12.Woche abzusetzen. Auch wenn die Plazenta dann übernimmt kann es trotzdem sein, dass der Mangel besteht und es zu einer Früh-bzw. Todgeburt durch zu wenig Progesteron kommen?

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Bisherige Antworten
Expertin-Grüne
Expertin-Grüne | 06.04.2021, 09:45 Uhr
Registriert seit 03.11.2011

Re: Progesteron

Hallo Felizitas,

nein, da brauchen Sie sich nicht zu sorgen.
Eine Schwangerschaft ab der 12. Woche braucht zum Erhalt keine Progesteronanwendung mehr.

Im Rahmen einer Fehlgeburt ist es eher anders herum: Mit der Schwangerschaft stimmt etwas nicht - der Körper ist bestrebt, sie abzustoßen - in diesem Zusammenhang ist dann der Progesteronspiegel niedrig. In einer gesunden Schwangerschaft gibt es eigentlich keinen Progesteronmangel.
Man darf also hier Ursache und Wirkung nicht verwechseln.

viele Grüße
Dr. Grüne

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Totgeburt

    In der Fachsprache wird von einer Totgeburt gesprochen, wenn ein Baby mit einem Gewicht von über 500 Gramm noch vor der Geburt im Mutterleib verstirbt und ohne Lebenszeichen zur... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen