Suchen Menü

Positiver PAP und Pille

Hallo, ich war vor anderthalb Wochen zur Krebsvorsorge und es wurde ein PAP Abstrich gemacht. Heute hat mich mein FA angerufen und mit mitgeteilt das der PAP leicht entzündlich ist. Vor Aufregung habe ich leider vergessen zu Fragen welche Stufe (Ergebnis) der PAP hat. Mein FA sagte mir das ich mir keine Sorgen machen sollte und hat mir einen Termin in 3 Monaten gegeben. Natürlich ist das leichter gesagt, als getan und ich mache mir schon einen Kopf. Da mir aber nichts anderes übrig bleibt als abzuwarten bis September ist, muss ich da durch.

Meine Frage: Ich habe über 1 Jahr die Pille abgesetzt gehabt und vor 9 Wochen wieder mit der Mikrogynom angefangen. Kann die Entzündung davon kommen????? Ich würde die Pille sofort wieder absetzen wenn das einen Einfluss auf den PAP hat. Soll ich die Pille absetzen? Oder weiternehmen? Hätten sie sonst noch einen Idee wie ich mein Immunsystem unterstützen könnte? Oder die Vaginalflora?

Zu mir. ich bin 39 Jahre alt.

Danke schon mal

Beste Grüße Red007

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App