Suchen Menü

Mehrere Gefäße im kleinen Becken

Sehr geehrte Frau Dr. Grüne,

gestern war ich in der Notfallaufnahme (nicht schwanger)
Beschwerden: Blasenschmerzen/ krämpfe das Gefühl ständig auf Toilette zu müssen. Keine Chlamydien, Bakterien oder ähnliches. Nur die vielen Gefäße die im vaginal Ultraschall im kleinen Becken gesehen wurden.
Ist das was bösartiges? Was kann das sein was solche Beschwerden macht.

Viele Grüße

Bisherige Antworten
Expertin-Grüne
Expertin-Grüne | 27.11.2020, 08:47 Uhr
Registriert seit 03.11.2011

Re: Mehrere Gefäße im kleinen Becken

Hallo Mama,

nein, etwas Bösartiges ist das nicht, wenn sich vermehrt Gefäße im kleinen Becken zeigen.
Aber es gibt ein sogenanntes Pelvic congestion Syndrom (PCS) - gekennzeichnet durch chronisch wiederkehrende Unterleibsbeschwerden - vorwiegend nach Schwangerschaften. Dabei finden sich krankhaft erweiterte Venen im kleinen Becken, die vergleichbar zu Krampfadern an anderen Körperregionen zu Stauungsbeschwerden führen können.
Sofern sich durch Schmerzmittel keine Abhilfe herbeiführen lässt, kann eine operative Behandlung hilfreich sein.

Ob dies die Erklärung für Ihr persönliches Beschwerdenbild ist, kann ich natürlich aus der Ferne nicht sagen, von daher sollten Sie mit dieser Fragestellung wieder Ihren Arzt vor Ort konsultieren.

viele Grüße
Dr. Grüne

 

Re: Mehrere Gefäße im kleinen Becken

Vielen Dank für so eine schnelle und hilfreiche Antwort Frau Dr. Grüne. Dürfte ich erfahren wie die Venen/ Krampfadern behandelt werden? Viele Grüße 

Re: Mehrere Gefäße im kleinen Becken

Wie würde die Operation  stattfinden? Per LSK? Mit Narkose oder ohne? Gibt es auch einen Weg ohne Narkose? Viele Grüße 

Expertin-Grüne
Expertin-Grüne | 27.11.2020, 13:40 Uhr
Registriert seit 03.11.2011

Re: Mehrere Gefäße im kleinen Becken

Hallo Mama,

überstürzen Sie jetzt nicht die Schlussfolgerungen.
Noch ist nicht sicher, ob diese Beschreibung zu dem bei Ihnen festgestellten Befund passt.

Gehen Sie einen Schritt nach dem anderen und klären Sie das erst mal,

viele Grüße
Dr. Grüne

Re: Mehrere Gefäße im kleinen Becken

Sehr geehrte Frau Dr. Grüne,

Die Ärztin in der Notfallaufnahme redete von Venen/ Krampfadern und einen eventuellen Verdacht einer Endometriose? Macht eine Endometriose denn auch kleine Blutgefäße im unteren Becken? Außerdem habe ich echt Angst das es Krebs ist. Der ist doch auch gut durchblutet und mit kleinen Gefäßen durchzogen oder nicht?

Viele Grüße 

Expertin-Grüne
Expertin-Grüne | 28.11.2020, 12:14 Uhr
Registriert seit 03.11.2011

Re: Mehrere Gefäße im kleinen Becken

Hallo Mama,

wie kommen Sie denn auf Krebs? Was für ein Krebs sollte das sein?

Aufgrund der Stärke der Beschwerden ist sollte man über eine abklärende Bauchspiegelung nachdenken. Die Frage nach einer Endometriose stark erweiterter Venen im Beckenbereich ließe sich so klären.

viele Grüße
Dr. Grüne

Re: Mehrere Gefäße im kleinen Becken

Sehr geehrte Frau Dr. Grüne,

Ich denke an kleine Gefäße im unteren Becken die stark durchblutet sind. Deshalb die starken Bedenken zwecks Krebs?

Könnten die erweiterten Venen denn für eine Endometriose sprechen? 

Ich danke Ihnen für Ihr offenes Ohr und stets bemühten Antworten.

Vielen Dank und liebe Grüße

Expertin-Grüne
Expertin-Grüne | 28.11.2020, 20:10 Uhr
Registriert seit 03.11.2011

Re: Mehrere Gefäße im kleinen Becken

Hallo Mama,

das ist kein Hinweis auf eine Krebserkrankung.
Aber wie gesagt, eine Bauchspiegelung zur Abklärung ist bei starken Beschwerden sicherlich sinnvoll.
Vielen Dank für Ihre netten Worte.

viele Grüße
Dr. Grüne

Re: Mehrere Gefäße im kleinen Becken

Sehr geehrte Frau Dr. Grüne.

Vielen lieben Dank für Ihre beruhigenden Worte. Seit 3 Tagen nehme ich die Pille Aristielle. Habe das Gefühl das die Schmerzen dadurch besser werden. Empfehlen Sie mir trotzdem eine Bauchspiegelung? Was ist Ihre Empfehlung? 

Danke und einen schönen 1. Advent morgen. 

Expertin-Grüne
Expertin-Grüne | 29.11.2020, 09:02 Uhr
Registriert seit 03.11.2011

Re: Mehrere Gefäße im kleinen Becken

Hallo Mama,

das klingt doch schon mal gut.
Eine Bauchspiegelung kann ich aus der Ferne gar nicht empfehlen, da ich weder Sie noch den Befund kenne.
Das ist nur eine mögliche Option zur Klärung, wenn die Beschwerden Sie anhaltend beeinträchtigen.

viele Grüße
Dr. Grüne

Re: Mehrere Gefäße im kleinen Becken

Sehr geehrte Frau Dr. Grüne,

Kann es tatsächlich möglich sein das die Pille Aristelle die Beschwerden vollständig verschwinden lässt? Etwas besser ist es ja schon. Aber noch nicht weg. Kann diese Pille Krampfadern/ Endometriose verschwinden lassen?

Viele Grüße 

Expertin-Grüne
Expertin-Grüne | 29.11.2020, 15:14 Uhr
Registriert seit 03.11.2011

Re: Mehrere Gefäße im kleinen Becken

Hallo Mama,

das wäre doch gut. Krampfadern werden nicht verschwinden und eine Endometriose auch nicht grundsätzlich, aber sie wird sich nicht weiter entwickeln und hoffentlich in einem Ruhzustand bleiben.

viele Grüße
Dr. Grüne

Re: Mehrere Gefäße im kleinen Becken

Sehr geehrte Frau Dr. Grüne,

das heißt es ist sinnlos die Pille zu nehmen? Da diese keine Linderung bringt? Bzw. es überhaupt nicht weg geht damit? 

Viele Grüße 

Expertin-Grüne
Expertin-Grüne | 29.11.2020, 22:47 Uhr
Registriert seit 03.11.2011

Re: Mehrere Gefäße im kleinen Becken

Hallo Mama,

doch, natürlich - eine Linderung der Beschwerden ist gut möglich. Es ist nur keine ursächliche Therapie.

viele Grüße
Dr. Grüne

Re: Mehrere Gefäße im kleinen Becken

Sehr geehrte Fr. Dr. Grüne,

ist es denn möglich das die Endometriose mit der Pille Astrielle vollständig austrocknet? Gibt es denn noch eine andere Möglichkeit außer Harmone um diese weg zu bekommen? 

Viele Grüße 

Expertin-Grüne
Expertin-Grüne | 30.11.2020, 13:11 Uhr
Registriert seit 03.11.2011

Re: Mehrere Gefäße im kleinen Becken

Hallo Mama,

eine Endometriose kann operativ behandelt werden. Aber wenn ich Sie richtig verstehe, ist es bei Ihnen ja gar keine gesicherte Diagnose, nur ein Verdacht. Zur Klärung müsste eine Bauchspiegelung gemacht werden.

viele Grüße
Dr. Grüne

Re: Mehrere Gefäße im kleinen Becken

Sehr geehrte Frau Dr. Grüne. 

Sind denn kleine Gefäße im Becken immer sichtbar? Viele Grüße 

Expertin-Grüne
Expertin-Grüne | 30.11.2020, 23:06 Uhr
Registriert seit 03.11.2011

Re: Mehrere Gefäße im kleinen Becken

Hallo Mama,

Gefäße sind dort immer und auch mittels Doppleruntersuchung zu erkennen.
Meist aber unscheinbar. Wenn sie besonders erwähnt werden, scheinen sie deutlicher als üblich darstellbar zu sein.

viele Grüße
Dr. Grüne

Re: Mehrere Gefäße im kleinen Becken

Sehr geehrte Frau Dr. Grüne.

Mittlerweile bin ich mir garnicht mehr sicher ob dieser Druck in der Blasengegen welche immer einen Harndrang mit sich bringt auch pychisch bedingt sein kann. Da ich solche Angstzustände bekommen habe bei der Erstdiagnose (Verdacht auf Eierstockkrebs) von der Frauenärztin die sich dann Gott sei Dank bisher nicht bewahrheitet hat. Sei dem renne ich vor Angst von Arzt zu Arzt und jeder findet außer eine etwas aufgelockerte Gebärmutter  und paar Gefäßen nichts - manche auch garnichts. Aufgrund dieses Schocks bin ich immer mehr in ein schwarzes Loch gefallen. Das anzuerkennen das es sich tatsächlich dabei um eine Depression handelt, war schwer. Ich bekomme nun Antidepressiva. Soll das denn wirklich möglich sein das eine Depression den Schmerz verstärkt? Beziehungsweise ich mir alles nur einbilde oder zu sensibel darauf achte? Ich war jetzt schon soweit das ich Vorgespräch zwecks einer Bauchspiegelung habe - ich aber nicht weiß was ich tun soll? Ist ja auch irgendwo ein operativer Eingriff. Abwarten ist keine Option da ich im Januar ein neues Arbeitsverhältnis anfange. Natürlich steht man da auch unter Druck. 

Viele Grüße 

Expertin-Grüne
Expertin-Grüne | 03.12.2020, 21:42 Uhr
Registriert seit 03.11.2011

Re: Mehrere Gefäße im kleinen Becken

Hallo Mama,

da ist guter Rat teuer. Die Psyche beeinflusst auch das körperliche Wohlbefinden erheblich.
Sicherlich ist es aber sehr gut, dass Sie sich diese Zusammenhänge eingestehen.
Wenn Sie aber organisches sicher ausschließen möchten, wäre eine Bauchspiegelung ein guter Weg.

viele Grüße
Dr. Grüne

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen