Ausschabung

Guten Tag, ich bin 43Jahre alt und hatte vor 2 Tagen eine Ausschabung mit Spiegelung, da ich im Februar bis April Dauerblutung hatte und Gründe im US nicht erkennbar waren. Plötzlich normalisierte sich der Zyklus, dennoch wurde jetzt ausgeschabt, um sicher zu gehen, dass nichts bösartiges dahinter steckt.
Der Eingriff war 2 Tage nach gesichertem Eisprung. Frage : wird der Zyklus jetzt gestört oder kommt es trotzdem in etwa 12 Tagen zum Zyklus Ende? Wie merk ich das? Es wird ja sicherlich nicht bluten oder?
Kann ich trotzdem Progesteron einführen um PMS zu vermeiden?
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 11.05.2019, 08:47 Uhr  |  Antworten: 0
    ,Hallo, das Zyklusgeschehen wird durch diei Ausschabung  nicht...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • Babyphone Vergleich

    Die Top 5 Babyphones im VergleichNatürlich ist es kaum möglich, ständig an der Seite eines Babys zu sein. Schon gar nicht nachts, wenn sich Mama und Papa endlich über einige... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App